1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iLife deinstallieren, freien Speicherplatz gewinnen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Timo, 17.06.06.

  1. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Da ich meinen Mini Dual Core lediglich als Media center verwende, möchte ich diese gerne etwas "leeren". Garageband und iDVD sowie einige andere "Arbeitsprogramme" brauxhe ich von daher nicht.

    Habt ihr Tipps, wie ich diese deinstalliere oder anderweitig Platz schaffen kann?
     
  2. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    ich würde jetzt einfach mal sagen: löschen
    also ab in den papierkorb mit ihnen und den dann leeren....
    dann auch noch monolingual drüber jagen und das system von nicht benötigten sprachen befreien.
     
  3. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    …bei GarageBand den Ordner mit Instumenten nicht vergessen, der nimmt rund 1,3 GB ein:

    /Library/Application Support/GarageBand
     
  4. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.476
    Das Programm AppZapper ist als Deinstaller eine Empfehlung wert.Für kleines Geld erspart er dir die Arbeit bei der vollständigen Deinstallation von Programmen u.ä.
     
  5. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    sag mal, arbeitest du für die jungs, marco? :-D
    es ist doch, wie gestern an anderer stelle schon erwähnt worden ist, wirklich kein problem überflüssige sachen über spotlight, bzw. den finder zu suchen und dann zu löschen..

    lg, andi
     
  6. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.476
    Das mit Spotlight gehört zum Standardwissen und habe es auch bisher immer so gemacht.

    Wenn mir ein Programm (wofür es ja auch gedacht ist) ein wenig Arbeit abnimmt (und das im besten Fall auch noch gut),fühlt man(n) sich doch gleich "etwas erleichtert".:-D
     
    #6 marcozingel, 17.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.06
  7. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    naja...ich hab's, wenn ich was nicht mehr brauche, auch gern komplett entfernt...
    aber die o.g. möglichkeit ist doch nun wirklich gut und auch überhaupt nicht zeitaufwendig ;)

    aber wie heisst es so schön, jedem das seine.

    lg, andi
     
  8. Woelfle

    Woelfle Ingrid Marie

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    272
    Wie sucht AppZapper denn die Bestandteile des Programms zusammen? Wenn dahinter mehr als nur eine Suche nach dem Programmnamen steckt wäre das ja schon was. Oder haben eh alle Bestandteile den Namen des Programms im Pfad? Bei Windows ist das ja nicht der Fall...
     
  9. andi*h

    andi*h Gast

    hello,
    ich denke schon, 100%ig sicher bin ich mir aber auch nicht ;)

    lg, andi
     
  10. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Grundsätzlich ist die Realisierung eines universellen Deinstallers ohnehin unmöglich.
    Woher sollte auch ein Programmierer absolut die Installationen aller Programme sowie deren Releases kennen. Es ist zu erwarten, dass Löschprozuduren für mehr oder weniger gebräuchliche Programme hart codiert sind -- jeder Lösch-Logarithmus wäre letztlich fahrlässig.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass Bestandteile mit den Programmnamen tragen ist sehr hoch aber nicht garantiert. Bestandteile ausserhalb des Applikationspaketes -- Applikationen sind nämlich meist getarnte Ordner, in die Programmierer in der Regel auch alles wesentlich packen -- haben meist minimalen Speicherbedarf und beinträchtigen das System praktisch nicht. Sie befinden sich nach den Richtlinien meist im Application-Support-Folder.

    mfg pi26
     
    #10 pi26, 17.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.06
  11. AppZapper sucht zumindest auch über Spotlight nach dem Programmnamen, erkennt man unter anderem daran wenn man z.B. im Download Ordner noch das DiskImage des installierten Programms hat, wird dieses auch in AppZapper angezeigt.

    Um die Apple eigenen Programme mit dem AppZapper in den Papierkorb zu verschieben muss man in den Einstellungen den Schutz für die Standard Programme aufheben.

    Manuell kann an auch die Programme und andere Ordner /Library/Application Support/iDVD und /Library/Application Support/iMovie sowie im Library Ordner im Home Verzeichnis /iMovie und /Application Support/iDVD löschen.

    AppZapper findet auch noch die ganzen Packages.
     
  12. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    also ich mache es auch lieber manuell. manchmal hat appzapper z. b. nicht alles gefunden, da hingen noch mehr sachen in der library rum, die ich selber entfernt habe. icht trau dem prog irgendwie nicht ;). auf mich selber kann ich mich doch immer noch besser verlassen.

    das prog macht AFAIK nichts anderes als ueber spotlight nach dem programnamen zu suchen. das kann ich schon lange und hab 9 dollar gespart.

    ich waere dafuer bereit, fuer einen anders arbeitenden deinstaller geld zu bezahlen. und zwar einen, der im code das programms sucht, wo das programm seinen muell hinlegt. allerdings waer das wohl nur sehr schwer realisierbar. aber wiegesagt, dafuer wuerde ich dann schon geld ausgeben. einer enge zusammenarbeit waere wohl unumgaenglich.
     
  13. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Dummerweise sehen und deklarieren die wenigsten Programmer ihre Dateien als Müll ;) und ein Disassembler inklusive der nötigen Analyse-Intelligenz ist fern der Realität...

    mfg pi26
     
  14. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ja, ich weiss. das ist auch alles nur wunschdenken. die entwickler muessten eng miteinander zusammenarbeiten und man muesste sich auf einen standard einigen. wiegesagt, das ist jedoch wohl kaum realisierbar.
     
  15. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.476
    Vielleicht sollte und wird Apple selbst es in Mac OS X 10.5 einbauen;es wäre sicherlich sinnvoll,eine solche Funktion in das Betriebssystem selbst zu implementieren.;)
     
  16. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Man kann gar nicht sagen, dass Apple das Problem ist. Im Gegenteil -- seit Mac OS 1.0 im Jahre 1984 kann jeder Datei sowohl eine 4-Byte Creator-Kennung plus einer 4-Byte-Filetype-Kennung zugewiesen werden. Zusätzliches gibt es auch längst einiges an Richtlinien, aber auf die Einhaltung kann man sich halt niemals verlassen.

    Sowas wie ein Standard-Installer/Deinstaller von Apple wäre aber tatsächlich denkbar.

    mfg pi26
     
    #16 pi26, 17.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.06
  17. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ja da hast du schon recht. allerdings ist es auch ziemlich genial programme zu deinstallieren, indem man sie markiert und einfach in den muelleimer schmeisst. das ist so maclike, eben extrem einfach. dazu stoert sich das system nicht daran. die dateien sind sowieso meist nur ein paar kb gross, die stoeren nicht.

    es ist allerdings auch nicht schoen, dass manche programme da sehr viel muell reinlegen, z. b. garage band oder imovie. diese vorlagen oder loops oder dvd menues sollten besser im programmpaket einthalten sein, damit sie nicht unnoetig viel platz nach der unsauberen deinstallation wegnehmen.

    diese dvd menues wurden von appzapper auch nicht gefunden, die garage band loops auch nicht. deshalb trau ich dem prog nicht ;) .

    ps.ein leerzeichen nachm komma oder punkt magste nicht,oder warum ist das bei dir so?:p
     
  18. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.476
    ps.ein leerzeichen nachm komma oder punkt magste nicht,oder warum ist das bei dir so?:p[/QUOTE]

    Ich bin 1979 aus der Schule in das Leben gestürzt und seitdem habe ich das Gelernte beibehalten.:oops: ;)

    Hast du was gegen Umlaute?:p ;)
     
  19. Mac.Gyver79

    Mac.Gyver79 Antonowka

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    363
    Vielleicht hat er ne US Tastatur. Immer die Tastenkombination ( [alt + u] dann Tasten loslassen und [a], ,oder [o] drücken ) um nen Umlaut zu bekommen wäre mir auch machmal zu blöd (wenn man's eilig hat).

    HUPS, HAB GRAD ERST GESEHEN; DAS DER BEITRAG JA SCHON 100 JAHRE ALT IST...... Ja,ja, dass kommt davon, wenn man mal die Suchfunktion benutz hat......
     
    Bananenbieger gefällt das.
  20. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Du Grabschänder! :)
     

Diese Seite empfehlen