1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iFreeMem

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von dahui, 14.05.07.

  1. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    Hallo ATer

    mein iMac 24" 2GB RAM wird nach exzessivem Gebrauch von Adobe CS2 und/oder XP (unter Parallels - meine Warenwirtschaft CAO mit Shopanbindung läuft da noch) zuweilen subjektiv etwas langsamer. MenuMeter und iStatPro zeigen immernoch um die 300mb freien RAM, aber die Auslagerungsdateien können schon Mal 3 GB gross sein.

    Abends ausmachen statt schlafen schicken und am nächsten Tag ist alles wieder bestens.

    Nun bin ich über iFreeMem gestolpert und wollte mal nach Euren Erfahrungen fragen, als keyword gab's 0 Treffer.

    dahui
     
    floeschen gefällt das.
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Und Du hast das auch nicht mit dem virtuellen Speicher verwechselt, der in der Aktivitäts-Anzeige angezeigt wird? Der hat mit den Swapfiles nichts zu tun. Die wahre Größe der Auslagerungsdateien erhält man mit
    Code:
    sysctl vm
    im Terminal bzw. durch einen Blick ins Verzeichnis /var/vm.

    Edith: ach so, iStatPro zeigt die Größe der Swapfiles auch an. Dann gehe ich mal davon aus, dass Du das richtig abgelesen hast.
     
    #2 quarx, 14.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.07
  3. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    yo swap meine ich ;)

    wobei iFreeMem ja die Swaps nicht berücksichtigt, oder?
    und die Frage ist ob die grossen swap files bremsen, oder der nicht wieder freigegebene speicher von Parallels und Adobe CS. Das habe ich doch richtig verstanden oder? Der inaktive Speicher wird solange vorgehalten für eine geschlossene Anwendung bis eine neue Anwendung danach fragt und drauf zugreiifen will, und CS2 und Parallels lassen den inaktiven nicht los bzw er bleibt active/wired?

    wäre also der RAM das prob dann sollte iFreeMem das lösen können, aber wie gesagt so 200-300 MB free RAM zeigt MenuMeter oder iStatPro immer an.

    dahui
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Würde ich so unterschreiben. iFreeMem schaut auf jeden Fall interessant aus. :)
     
  5. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    ... und wenn es wirklich funzt sind 8$ es allemal wert

    bleibt offen ob es der nicht freigegeben speicher ist der bremst oder das swap

    dahui
     
  6. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Die 8$ wäre es mehr wert, wenn man eine grenze für das automatische Aufräumen festlegen könnte (das Programm läuft im Hintergrund und räumt auf, sobald der freie Speicher unter meinetwegen 100 oder 50MB fällt)
     
  7. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    da könnte ich mir wiederum vorstellen, dass man das mit ein wenig applescript und/oder automator automatisieren könnte.

    dahui
     
  8. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    ich habe es die letzten 2 tage mal getestet und auf dem iMac 24" 2GB Ram keine signifikanten unterschiede feststellen können, liegt wohl doch eher am swap, dass er immer langsamer wird, nach dem neustart gehts problemlos.

    kann man das swap nicht ohne neustart leeren?
    CS3 ist ja schon auf dem weg, aber parallels wird witerhin das swap ordentlich aufblasen habe ich die vermutung

    dahui
     

Diese Seite empfehlen