1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iDVD: Seitenverhältnis von Filmen (16:9 auf 4:3)

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Oha14, 19.07.07.

  1. Oha14

    Oha14 Gala

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    52
    Hallo.
    Ich habe Filme (AVI) im Seitenverhältnis 16:9 (wunderbar am PC aber schlecht auf dem Fernseher. Jetzt will ich diese mit iDVD auf eine Scheibe(DVD) bringen und meinem Bekannten als DVD übergeben (er hat einen DVD Spieler und einen 4:3 Fernseher).
    In iDVD kann man das Seitenverhältnis einstellen, aber wenn ich die AVIs in iDVD einfüge und dann brenne, wird der Schwarze Balken oben und unten abgetrennt (gut), aber es fehlt dann halt links und rechts etwas vom Film (schlecht).

    Weiß jemand, wie man die 16:9 Filme (AVIs) auf iDVD übertragen kann, damit ein schwarzer Balken oben und unten erscheint, wenn man die Filme auf einem 4:3 Fernseher abspielt?

    Mir schwirrt schon ganz der Kopf, aber vielleicht versteht einer die Frage
    Danke
     
  2. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    Du kannst doch in iDVD festlegen (Preferences), ob Du ein 16:9 oder 4:3 Projekt anlegen willst. Dementsprechend werden die zugefügten Filme konvertiert. Was Du beschrieben hast ist eine Zoom Funktion, die den 16:9 Film formatfüllend vergrössert. Ich bin leider nicht ganz sicher, ob man dies gezielt abschalten kann. Wenn nicht, kannst Du das Material z.B. mit Visualhub (Zielformat DVD) ausserhalb von iDVD in das 4:3 Format konvertieren und im Falle von Visualhub auch gleich ins DVD Format wandeln und abschliessend brennen.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen