1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

idvd: Menüs zu lang?

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von mk23, 19.12.09.

  1. mk23

    mk23 Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    Ich arbeite gerade an einer DVD meiner Hochzeit. Habe mit iDVD (7.0.4) eine Menüstruktur erzeugt und jeweils in die Dropzones der Menüs verschiedene Fotos gezogen. Es funktioniert auch soweit alles in der Vorschau recht gut! Als Codierung habe ich hohe Qualität ausgewählt, da insgesamt 172 min. drauf passen sollen. Meine DL-DVD wird also randvoll sein (siehe Bild)

    [​IMG]

    Nachdem ich nun ein Image habe rendern lassen, und dieses über DVD-Player.app öffne, kann ich auch die kompletten Filme ansehen. Auch die Menüs funktionieren, jedoch bleiben in den 3 zuletzt erstellten Menüs die Dropzones leer. Auch statt der von mir gewählten Farbe für Hervorhebungen wird die Standardfarbe des Themes benutzt. Ich bekomme vor dem rendern die Meldung "Warnungen im Projekt" tatsächlich wird im DVD-Aufbau jedoch nichts angezeigt. Aus anderen iDVD Projekten kenne ich die kleinen Dreiecke, wo auf zu lange Menüs hingewiesen wird. Hier jedoch Fehlanzeige.

    Alles hört sich für mich danach an, als wären die Meüns tatsächlich zu groß, auch wenn der Platz auf der DVD dafür ausreichen sollte. Was kann ich tun?
    - Anzahl der Bilder in dropzones reduzieren?
    - Bilder vorher komprimieren (beides hat glaube ich keinen sinn, da die Menüs ja praktisch in Videos gerendert werden und dort')
    - folglich wäre die einzige logische Möglichkeit das kürzen der Endlosschleifen, oder? (bislang blieb ich damit aber erfolglos!)

    Vielleicht hatte jemand schonmal ein Ähnliches Problem und kann mir damit helfen!

    Vielen Dank, mk23
     
    #1 mk23, 19.12.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.12.09
  2. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    ich hatte genau das selbe Problem - oder besser die selben Probleme.
    Ich habe letztendlich die Menüs gekürzt und gekürzt bis es funktioniert hat ...

    Seit dem verwende ich FCE und DVDStudio Pro ...

    Kleine Projekte in iMovie oder iDVD - kein Problem. Aber sobald es mächtig wird - taugen die Programme nur noch bedingt!
     
  3. mk23

    mk23 Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    6
    Hat jemand eine Ahnung, wo der Schwellenwert für die maximale Größe der Menüs auf der DVD (in MB) liegt? Wie man oben sieht, habe ich 852 MB, und es fehlen im Grunde nur die Bilder. So viel kann es dann ja eigentlich nicht sein, was zu viel ist...

    Naja werde nochmal ein wenig rumspielen müssen...

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen