1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iDisk verdammt langsam....

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von infernatic, 26.01.09.

  1. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Hallo,

    ich habe heute vormittag, nachdem ich mal die iDisk mit Files beladen und alles eingerichtet habe, den Speed getestet. Also ein 500 MB Iso hochgeladen (geht natürlich auch mit kleineren Files).

    Schon der Upload war gruselig, am Anfang etliche hundert kb/s, dann brach es ein und blubberte mit nur noch 50 kb/s im Schnitt. Nach mehreren Stunden war das File oben, der Download brachte im Peak nur 370 kb/s.

    Das sind absolut lächerliche Werte, dafür, dass es sich um einen kostenpflichtigen Service handelt. Ich habe also den Support angeschrieben, der hat einen Testaccount eingerichtet, ich soll es doch bitte nochmal probieren. Mittlerweile war ich zu Hause und nur noch mit DSL 16k unterwegs.

    Der Upload ging doch tatsächlich bis ans Limit von gut 130 kb/s, der Download war noch langsamer, mit was um die 200 kb/s im Schnitt.

    Ist eure iDisk auch so langsam? Der Supportmensch hatte leider keine Ahnung, hat das Problem an die Techniker weiter gegeben. Naheliegend ist wahrscheinlich, dass deren Server am Ende sind. Was sagen eure Speedtests?
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Teilweise sogar noch langsamer als die von dir geposteten Daten.

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass MM in Europa generell um einiges langsamer sein soll als in den USA, ob es stimmt kann ich aber nicht sagen.
     
  3. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    bin davon leider auch betroffen. das ein grund für mich, die mitgliedschaft nicht zu verlängern.
     
  4. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    So sehe ich das nun nicht gleich, MobileMe ist an sich eine schön integrierte Sache, und für knapp 3 Euro pro Monat (Key aus den Staaten) bekommt man keine anständige Alternative (die nur Exchange wäre). Aber in Anbetracht der Tatsache, das der Spass normalerweise 79 Euro kostet, kann man schon eine g'scheite Anbindung erwarten, denke ich.
     
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Man bekommt für 0 Euro Dropbox, siehe Tutorial Dropbox als MM Alternative.
     
  6. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    So ein gebastel mag für den privaten, sporadischen Einsatz OK sein, nicht aber, wenn man (auch beruflich) darauf angewiesen ist, und auch mal unterwegs per Webinterface an einem fremden Rechner was machen will. Alternative nenne ich das daher nicht.
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich würde auch nie auf die Idee kommen MM beruflich zu nutzen.

    Ausserdem hast du dich mit der Lösung anscheinend nicht wirklich auseinandergesetzt.
     
  8. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Meines Wissens gibt es kein Webinterface, so wie es MM oder Exchange bietet. Und damit fliegt die Dropbox-"Lösung" (die keine ist) direkt raus. Schluss & Ende. Weiterhin ist mir nicht ersichtlich, wie man mit dem iPhone dieses Gebastel nutzen soll.

    Und so lange man keine Gruppenfunktionalitäten benötigt, geht es ziemlich gut mit MM.
     
  9. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Es gibt sowohl ein Webinterface als auch eine iPhone Lösung. Wie gesagt, du bist nicht informiert.

    Alleine der Terminus "Gebastel" ist zu unrecht abwertend.
     
  10. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Darüber habe ich im Thread nichts gelesen. Und entschuldige meine uninformiertheit, aber wenn ich die erste Seite aufschlage, und lese, das erst im Code rumgebaut werden muss, empfinde ich das als Bastelei. Niemand kann mir die Garantie geben, dass es auch in Zukunft reibungslos funktioniert. Man hat keinen Support. Usw...

    Für den ernsthaften, produktiven Einsatz daher IMHO nicht geeignet, wer gern bastelt - bitteschön. Aber gerade wenn es um meine Primärkommunikation geht, bin ich vorsichtig und gebe gerne einfach ein paar Euro aus. Man muss ja nicht am falschen Ende sparen.

    Aber darum geht es in diesem Thread hier nicht, du kannst dich gerne wo anders austoben und MobileMe indirekt schlecht machen, hier soll es eigentlich um den Speed bei der iDisk gehen. Danke.
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    1. verwende ich selber MM
    2. hat Dropbox sogar Vorteile (ich denke da z.B. an die Versionierung von Dokumenten)
    3. ist die Diskussion entstanden, da du falsche "Fakten" verbreitet hast
    4. Garantie das es läuft? Gibt Apple die Garantie?

    "...du kannst dich gerne woanders austoben" in Verbindung mit" Schluss&Ende"... hm, das lasse ich unkommentiert.
    Du machst Dropbox ohne Hintergrundwissen schlecht und wunderst dich wenn man es richtig stellt?

    EDIT
    Ausserdem frage ich mich, wo ich MM schlecht gemacht haben soll?
     
  12. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    OK, ich habe beim MobileMe Support ein wenig rumgemecker und die Sache wurde angeblich in die Technik gegeben. Gerade habe ich es nochmal getestet, ich uploade nun mit rund 700kb/s (= 5,6 Mbit/s), der Download flutscht beim ersten Test mit 8,2 MB/s (= 65,6 Mbit/s) durch die Leitung, beim zweiten und dritten nur noch mit 2,4 MB/s (=19,2 Mbit/s) im Peak, aber das sind Werte, die völlig OK sind (momentan gibt die Leitung auch nicht mehr her, daher ist der Wert des ersten Tests gar nicht so unrealistisch).

    Es besteht also eine ausreichende Verbindung, jedenfalls ins DFN. Per Remote gerade nochmal auf den MacServer @ Home gegangen, da wird immernoch nur mit ein paar hundert kb/s gezogen, also wie gestern. Verbindung zu T-Online also Bullshit.

    PS. Vielen Dank fürs gezielte OT-Drehen... ;)
     
    #12 infernatic, 27.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.09
  13. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Ich habe bisher noch keine Geschwindigkeits-Tests durchgeführt, da MobileMe deutlich langsam war, wenn man über den Finder auf das Online-Storage zugegriffen hatte - zu langsam.

    Seit ich jedoch den "lokalen" Ordner nutze - per Synchronisierung - ist MobileMe sehr schnell.

    D.h. ich lege die Dateien in den lokal synchronisierten Ordner von MobileMe. Dieser wird dann umgehend und automatisch mit dem Remote-MobileMe synchronisiert und dann ist alles online.

    Für mich stellt sich die Performance-Problematik so dar, dass der Finder hier die "Spaß-Bremse" ist, wenn dieser auf Internetlaufwerke zugreifen muß.
     
  14. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    hab jetzt MobileME nen Monat getestet und bin enttäuscht. Ständig Popups mit Sync-Meldungen, die sich immer wiederholen und nicht ordentlich funktionieren. iDisk legt mir oft alles lahm und ist selbst sehr langsam. Ich werde weiterhin bei fruux für sync bleiben und mein web.de Smartdrive nutzen. Der Preis entspricht bei MobileMe einfach noch nicht der Qualität.
     
  15. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Probiers mal mit einem neuen Testacc, bzw schreib den Support mal an - sowas ist definitiv nicht normal.
     
  16. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Hm, idisk ist bei mir auch extrem langsam. Wenn ich aber über cyberduck direkt zugreife, ist's ok. Nur... dann geht ja der ganze "Sinn" mit dem idisk-Ordner flöten... o_O
    Ansonsten hat sich mobileme schon ordentlich gebessert und ich bin "relativ" zufrieden. Sehr gut vor allem die sync-Funktion. Hab nun meinen Pro mit dem Book immer schön auf einem Stand was Adressen, ical, Safari & co angeht.
     
  17. fabiobroschat

    fabiobroschat Starking

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    220
    Hallo,

    hab's jetzt mit Transmit und Cyberduck probiert... genaus so schlecht. Andere FTP-Server (1&1 beispielsweise) sind um Welten schneller.
     

Diese Seite empfehlen