1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ID3-Tag Editor gesucht!!!

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von WirbelFCM, 12.09.08.

  1. WirbelFCM

    WirbelFCM Granny Smith

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    16
    Hallo Freunde,

    ich suche eine Möglichkeit, um die ID3-Tags diverser MP3s "halbautomatisch" zu editieren. Und zwar aus folgendem Problem:

    Ich hatte meine MP3s (lange vor Mac-Zeiten) der Übersichtlichkeit halber so organisiert, daß jedes Album einen eigenen Datei-Ordner auf der Platte hatte, in dem dann die einzelnen Tracks, Cover, .cues usw. lagen. Künstler, von denen ich mehrere Alben besitze, haben einen eigenen Ordner (der dann bspw. "_Depeche Mode" heißt), in dem dann wiederum weitere Ordner mit den verscheidenen Alben liegen (nach o.g. Schema).

    Leider sind etliche MP3s sehr schlecht getaggt oder betitelt, so daß solche Automatismen wie iTunes und Tune-Instructor versagen bzw. nur absolut ineffizient zu nutzen sind.

    Daher suche ich einen Editor, mit dem ich bspw. allen Dateien im Ordner "X" die ID3-Tags Artist:"Y", Album-Artist "Y" und Album "Z" geben kann, ohne mir aus gut 12000 Tracks in iTunes die entsprechenden 10 Dateien heraussuchen zu müssen und dann einem Automatisierungstool wie Tune-Instructor übergeben zu müssen, die mir die Dateien komplett verhauen, wenn ich dabei irgendeinen Fehler mache :(

    Kennt jemand so ein primitives Tool, daß mir weiterhelfen könnte?

    THX!
     
  2. navi

    navi Adams Apfel

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    520
    Auf dem Mac suche ich so ein Programm vergeblich und die Alternative MP3Tag mit Parallels/Vmware oder Crossover funktioniert leider auch nur suboptimal.
     
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Schaut euch mal Tune Instructor an. Unter Leopard die 2.xx Version und unter Tiger die 1.7x.
     
  4. WirbelFCM

    WirbelFCM Granny Smith

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    16
    Hattest Du das hier

    übersehen? ;)
     
  5. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Du weisst aber schon, daß du dir Lieder mit den oben genannten Kriterien in iTunes schneller raussuchen kannst als im Finder mit einem Zusatzprogramm?
    Einfach intelligente Wiedergabeliste mit den drei Kriterien und flupps stehen sie da.
     
    doeme89 gefällt das.
  7. WirbelFCM

    WirbelFCM Granny Smith

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    16

    Nein, kann man nicht! Trotzdem danke für Deinen Beitrag!

    btw: wenn mir nochmal jemand iTunes oder Tune-Instructor als "Lösung" anbietet, krieg ich glaub ich 'nen Herzkasper! :mad: Darum nochmals (!) der Hinweis:

    Leider sind etliche MP3s sehr schlecht getaggt oder betitelt, so daß solche Automatismen wie iTunes und Tune-Instructor versagen bzw. nur absolut ineffizient zu nutzen sind.
     
  8. navi

    navi Adams Apfel

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    520
    Wenn du wirklich nur eine MP3-Sammlung hast, dann such dir den nächsten WindowsPC und versuche MP3-Tag, was anderes fällt mir einfach auch nicht ein. Das Programm müsste genau deinen Anforderungen entsprechen, da du eben ganze Ordner und Liederlisten bearbeiten kannst, ganz wie du willst. Auf dem Mac gibt es anscheinend keine Alternative.
     
  9. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    So, nicht um dich zu ärgern, sondern einfach weil es so ist: iTunes!
     
  10. navi

    navi Adams Apfel

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    520
    Tut mir Leid, aber hast du seinen Startpost überhaupt gelesen? Viele seiner Dateien sind nicht bis schlecht getaggt und da wird iTunes kein Stück weiterhelfen. Wie dickköpfig hier mal wieder einige sind, unglaublich.
     
  11. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Das ist ganz einfach, und vielleicht sollte man auch die Antwort abwarten, bevor man negatives Karma reinhaut:

    iTunes starten, Ordner einfügen, einmal komplett editieren wie gewünscht, in itunes löschen, nächster Ordner! Nicht anders als mit gesuchten Programm auch laufen würde!
     
  12. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Ja ach..wo liegt das Problem?

    da ja alles so gut geordnet ist im finder einfach immer den ordner in iTunes reinziehen. Alle songs makieren und EINMAL interpret und album eingeben. dann den nächsten ordner reinziehen wieder die neuen markieren und wieder einmal beides eingeben..und so weiter..
     
  13. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ja, hatte ich. Aber wie ineffizient ist das genau? Ich hatte das gleich Problem. Da aber viele Dateien vom Aufbau her gleich waren (Albumname als Verzeichnis, Tracknummer im Dateinamen) brachte auch Tune Instructor etwas. Ich musste halt die Trennzeichen ab und zu anpassen. Zum umbenennen auf Dateiebene habe ich Rename4Mac im Einsatz. Meine Dateien waren auch nicht so sauber getaggt, nur nach ein paar Nachtschichten war alles erledigt.
    Wenn du schon eine einheitliche Struktur hast, dann sollte das neu taggen doch relativ zügig gehen.
     
  14. WirbelFCM

    WirbelFCM Granny Smith

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    16

    Ich vermute, das ist in diesem Fall die beste Lösung. Und da meine Musik auf einer externen Platte liegt (und ich noch 'ne DOSe im Büro habe :) ), wird das wohl des Rätsels Lösung sein. Ich hatte halt nur gedacht, daß es für den Mac etwas ähnliches geben sollte.

    Ich werde das am WE mal probieren.

    Danke an alle, die versucht haben, zu helfen :)
     
  15. DerSchwabe

    DerSchwabe Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    665
    Also ich benutze MP3TAG unter Parallels, das es dieses Programm ja nicht für den Mac gibt!
    Wäre ja eventuell für dich ne Lösung! ???
     
  16. Ich hab tritag für solche Fälle. Vielleicht probierst du das mal aus.
     
  17. p4trick

    p4trick Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    255
    Ich bin leider auch noch auf der Suche nach einem Ersatz für Mp3Tag aus Windowszeiten. Das ist wirklich das einzige Programm, was ich wirklich vermisse. (neben Freecell und Spidersolitaire :))
    TriTrag ist meiner Meinung nach leider nur ein sehr sehr schlechter Ersatz und kommt bei Weitem nicht an Mp3Tag heran.
    Am ehesten ist für mich noch eine Kombination aus NameMangler und Tune Instructor.

    Windwos möchte ich auf meinem Mac nämlich - egal auf welche Weise - nicht laufen haben :)
     
  18. skaamu1

    skaamu1 Jonagold

    Dabei seit:
    13.09.08
    Beiträge:
    18
    Guckt euch mal Media Rage 3.0 an - das bietet einen Funktionsumfang, der an MP3Tag heranreicht.
     
  19. Neorun

    Neorun Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    374
    Muss den alten trear nochmal ausgraben um kurz mitzuteilen, dass ich vor einem ähnlichen problem stand.
    Ich hab SOng Genie getestet und das hat vieles auch gut getaggt, rafft aber bei zb SOundtracks oft nicht, dasss die Titel nicht auf dem Soundtrack sind sondern nimmt Tags vom Originalalbum - Chaos vorprogrammiert.

    Egal was hier manche schreiben...iTunes ist echt alles andere als kompfortabel beim nacheditieren. Einfach mal nach nem Großimport ordnerweise die Tags anpassen is nicht, abfragen der Tags von Amazon oä - geht nicht. Hab mich 40 GB lang schwarz geärgert bis ich gesehen habe, dass MP3Tag unter Paralles super läuft.
    Nun bin ich in nem bruchteil der Zeit fertig.
     
  20. nixe

    nixe Gloster

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    63
    off topic - navi gesucht

    Hi navi, wollte dir eine PN schreiben, ging aber nicht o_O ?! - Gruesse, nixe
     

Diese Seite empfehlen