1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Icy Box NAS 901 an iMAC

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von insomnia, 23.08.09.

  1. insomnia

    insomnia Elstar

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    72
    Hallo ...

    da ich einen Netzwerkspeicher benötige und gestern über o.g. "Icy Box" (30€) gestolpert bin, hab' ich sie mitgenommen um damit meine ersten Erfahrungen mit Netzwerkspeichern zu sammeln. (Das Problem ist ja, dass man im iNet von Informationen und Empfehlungen erschlagen wird. Also hab' ich mir überlegt, mir selbst ein Bild zu machen ...)

    Eingebaut habe ich eine 160GB SATA-Platte von Seagate.
    Icy Box an die Fritz Box 7170 angeschlossen. IP wird über die Fritz Box vergeben.
    Über die Admin-Oberfläche Platte formatiert und Ordner freigegeben. FTP deaktiviert.

    Wenn ich die Icy Box über 'smb' anspreche, komme ich in den freigegebenen Ordner. So weit, so gut ...
    Das Problem ist nur, dass wenn ich Dateien vom iMac auf die Festplatte kopieren will, ich unterschiedlichste Fehlermeldungen erhalte. So z.B.:
    -Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da das Objekt xxx in Verwendung ist (ist es aber nicht!)
    -Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da ein unbekannter Fehler aufgetreten ist (1407)

    Beim Anschluss über USB kann ich ohne Probleme Ordner anlegen, löschen, Dateien verschieben, kopieren, etc.

    ... was mache falsch?

    Vielen Dank für eure Anregungen ...

    Gruß, insomnia

    P.S.: Bei meinem Laptop (Windows Vista) gibt's keine Probleme ...
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hast du es mal mit FTP probiert?
     
  3. insomnia

    insomnia Elstar

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    72
    ... hab ich grad' probiert.
    Obwohl ich einen User mit Lese- u. Schreibrechten angelegt habe, kann ich nur lesen o_O

    ... komisch, komisch ...
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Überhaupt nicht komisch. Du begehst den allgemein beliebten Fehler, dass Du den Unterschied zwischen externer Festplatte (USB Anschluss) und NAS (RJ 45) ignorierst.

    Obwohl Du keinen Link zu Deinem Produkt gesetzt hast (was allgemein sehr hilfreich wäre) habe ich auf Anhieb das Handbuch dazu gefunden und runtergeladen. Darin steht alles klipp und klar, nur lesen und verstehen musst Du es selbst.

    Nur so viel, wenn Du via USB nur lesen aber nicht schreiben kannst, ist das Teil als externe Festplatte in NTFS formatiert. So bekommst Du einen Zugriff via SMB niemals hin.
     
  5. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Greifst du mit dem Finder darauf zu? Apple bietet peinlicher Weise immer noch keine Schreibzugriff per FTP. Dafür müsstest du also schon ein eigenständiges FTP-Programm nutzen.

    Er hat aber oben geschrieben, dass er vom Mac per USB lesen und schreiben kann.
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ah ja. Sorry hab ein bisschen schnell gelesen.

    In dem Fall dürfte das Ding in FAT32 formatiert sein was auch nicht das gelbe vom Ei für einen NAS ist. Allenfalls in HFS+ und das schon gar nicht.
     
  7. insomnia

    insomnia Elstar

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    72
    Sorry, dass ich den Link nicht gepostet habe:
    http://www.raidsonic.de/de/pages/products/external_cases.php?we_objectID=5089

    1. das Handbuch hatte ich bereits heruntergeladen, gelesen und ich würde mal behaupten auch verstanden
    2. wie in meinem 1. Post beschrieben kann ich über USB lesen und schreiben.
    3. die Festplatte ist in FAT32 formatiert (geht über die Admin-Oberfläche auch nicht anders)

    Meine Probleme sind nach wie vor die folgenden:
    Ich habe für den ftp-Zugriff einen Benutzer mit Lese-/Schreibrechten angelegt. Ich kann aber nur lesen. Selbst wenn ich den anonymen Zugriff zulasse kann ich nur lesen obwohl auch hier die Lese-/Schreibrechte gesetzt sind.
    Bei Zugriff über smb kann ich lesen, aber nur teilw. schreiben (wie bereits oben beschrieben)

    Gruß ...

    EDIT:
    neue Fehlermeldung:
    - Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da Sie für einige Objekte nicht die notwendigen Zugriffsrechte besitzen
     
  8. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Was ich zum Thema FTP und Finder geschrieben habe, hast du zur Kenntnis genommen?
     
  9. insomnia

    insomnia Elstar

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    72
    ja ... mache ich ... danke schonmal für den Tip.
    Schön wär's ja, wenn's über 'smb' funktionieren würde ...

    EDIT 1:
    Könnte es vielleicht sein, dass mit meinen Rechten was nicht stimmt?
    Muss ich evtl. in den Systemeinstellungen etwas ändern?

    EDIT 2:
    Man probiert ja schonmal die kuriosesten Sachen aus:
    Ich habe auf dem iMac einen Ordner freigeben (sharing über smb)
    Den Ordner auf dem WIN-Laptop als Netzlaufwerk eingebunden.
    Das NAS als Netzlaufwerk eingebunden. Dann die Dateien vom iMac auf's NAS kopiert.
    Funktioniert ...
    Nur warum nicht vom iMac direkt auf' NAS?
     
    #9 insomnia, 23.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.09
  10. insomnia

    insomnia Elstar

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    72
    EDIT 3:

    ... hab' was Neues herausgefunden ...
    Wenn ich einen Ordner kopiere, bekomme ich häufig die Fehlermeldung:
    Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da das Objekt xxx in Verwendung ist

    Kopiere ich allerdings die Dateien einzeln, funktioniert's einwandfrei ...

    *merkwürdig merkwürdig*

    Frage:
    Gibt's bei OS X eigentlich eine Beschränkung bei der Dateinamenlänge ähnlich wie bei Windows? Sprich max. 256 Zeichen bei einzelnen Dateien bzw. 512 bei Ordner + Dateibezeichnung?

    Gruß, insomnia
     
  11. uncelsam

    uncelsam Cox Orange

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    99
    Jaein.
    Kommt auf das Filesystem an. Unter FAT32 bestehen die selben Einschränkung wie unter Windows!
    HFS+ hat recht wenig einschränkungen, haben deine File evt. Umlaute im Namen?
     
  12. insomnia

    insomnia Elstar

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    72
    Ja schon ... allerdings kann ich ja per USB ohne Probleme kopieren ... das dürfte doch keinen Unterschied machen, oder?
    Ich werde mal alle Formatierungsarten durchspielen und dann berichten ...

    Gruß, insomnia
     
  13. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Dumme Frage

    Sollte insomnia per smb/ftp auf die Festplatte zugreifen, ist das Format der Festplatte für den Mac unsichtbar. Die NAS-Software müßte nur mit dem Datenformat umgehen können, laut Handbuch ist das nur FAT32... HFS+ geht nur, wenn die USB-Schnittstelle benutzt wird. Somit ist Insomnia auch an die Einschränkungen von FAT32 gebunden...
    Gruß
    Andreas
     
  14. insomnia

    insomnia Elstar

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    72
    ... wie afri bereits schrieb, kann die Icy Box nur mit Fat(32) umgehen. Ich habe alle Formatierungsoptionen, die OS X mir anbietet, durchprobiert. Es stimmt auch, dass ich bei FAT32 mit den Beschränkungen leben muss. Ich habe bei meinen mp3's eine sehr tiefe Ordnerstruktur (sehr viele Unterordner). Ich kann diese per USB problemlos auf die Festplatte kopieren, nur umbenenn kann ich sie dann nicht mehr.

    ... folgendes hatte ich eigendlich vor:

    ... das Wichtigste, Synchronisation von Fotos und mp's werde ich vorrübergehend über Freigaben machen. Die Ordner als Laufwerk auf dem Win-Notebook einbinden und gut is ...
    Dann lieber noch ein bischen Geld sammeln und in ein ordentliches NAS investieren ...

    LG, insomnia
     
  15. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Das sieht so aus.
    Weihnachten kommt bald...
    Gruß
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen