[iCloud] iCloud Backup Speicherupgrade, da Backup über iTunes verschlüsselt und Passwort vergessen

motsi

Erdapfel
Mitglied seit
26.09.17
Beiträge
5
Hallo zusammen,

warum auch immer habe ich mich irgendwann mal dazu entschieden, meine Backups mit einem Passwort zu verschlüsseln. Dummerweise weiß ich nicht mehr wann das war und weshalb ich mich dazu entschieden hab, unter den Umständen fällt mir leider das PW auch nicht mehr ein. Selbstverständlich habe ich alle mir bekannten PW bereits versucht und auch die gängigen (wie 0000, 123456 etc.) schon eingegeben, leider vergeblich.
Ich habe mich bereits mit einschlägigen Forenbeiträgen beschäftigt, ob man das vielleicht umgehen kann, aber bin 1. nicht im Besitz eines Macs (kann das PW also nicht auslesen lassen) und die meisten Programme, die die PW für einen suchen, sind entweder kostenpflichtig oder dauern Ewigkeiten.
(Kurz zum Hintergrund: habe mir ein neues iPhone zugelegt und wollte ALLE alten Daten wie Kontakte, Foto, Musik, Appdaten, Notizen und was weiß ich genauso von meinem alten aufs neue iPhone übertragen).
Leider kriege ich es nicht hin, ein neues unverschlüsseltes Backup zu machen. Ich habe bereits versucht, (nach der Apple-Website-Anleitung) meine Einstellungen zurückzusetzen und dann erneut ein Backup unverschlüsselt zu machen. Keine Chance, bei mir wird weiterhin nach (augenscheinlich) erfolgreichem unverschlüsseltem Backup nach dem Passwort gefragt.

Danach habe ich versucht, statt des Backups auf dem PC, ein Backup auf der iCloud über iTunes zu starten, aber hier dasselbe: es wird erneut nach meinem PW gefragt.

Letztendlich habe ich nur noch eine Idee, die aber einige Fragezeichen aufwirft: Ist es möglich, kurzfristig für einen Monat 200GB iCloud Speicher zu beziehen, dann ein komplettes Backup auf dem alten iPhone zu machen und anschließend auf das neue zu spielen und letztendlich wieder "downzugraden" auf die kostenlosen 5GB UND ZWAR SO, dass alle draufgespielten Dateien (die Fotos liegen mir sehr am Herzen) auch auf dem neuen Handy bleiben? Meine Bedenken sind, dass diese Fotos nachdem Downgrade wieder gelöscht werden, weil dann ja nicht mehr genügend iCloud Speicher verfügbar ist.
Vielleicht bin ich ja zu doof um zu googlen, aber habe bereits einiges in die Suchmaschine eingegeben und nichts zutreffendes gefunden (vielleicht zu viele Schlagwörter oder zu ungenau(?)).

Sorry für den langen Text, wollte alles möglichst ausführlich beschreiben, um Nachhaken zu vermeiden.

Vielen Dank erst mal fürs Durchlesen und auch für eure Beiträge schon mal im Voraus!

Liebe Grüße
 

NorbertM

Lohrer Rambour
Mitglied seit
03.01.15
Beiträge
6.805
ein Backup auf der iCloud über iTunes zu starten,
Ein iCloud-Backup wird auf dem iPhone gestartet, nicht über iTunes. Cloudspeicher kann wieder gekündigt werden, soweit ich weiß monatlich. Sofern nur das Backup dort gespeichert wird, ist das kein Problem und die Daten auf dem neuen iPhone bleiben erhalten.

WhatsApp hat eine eigene Backupfunktion, die sollte zusätzlich verwendet werden. Ich hatte da mal Schwierigkeiten, die Daten aus iCloud wiederherzustellen. Ursache weiß ich nicht mehr.

Das mit dem verschlüsselten Backup und vergessenem Passwort wurde hier kürzlich schon mal diskutiert.
 

motsi

Erdapfel
Mitglied seit
26.09.17
Beiträge
5
Sofern nur das Backup dort gespeichert wird, ist das kein Problem und die Daten auf dem neuen iPhone bleiben erhalten.
Vielen Dank für die schnelle Antwort, dann werde ich das demnächst mal versuchen!

Das mit dem verschlüsselten Backup und vergessenem Passwort wurde hier kürzlich schon mal diskutiert.
Nicht nur hier, auch in anderen Foren, ich weiß. Diese Beiträge bin ich auch bereits durchgegangen, aber mich hat es leider nicht weitergebracht.

Ein iCloud-Backup wird auf dem iPhone gestartet, nicht über iTunes.
Im Anhang ein Screenshot von meiner Wahlmöglichkeit in iTunes beim Backup. Jetzt bin ich ein wenig verwirrt, wofür ist denn die iTunes Möglichkeit dann gedacht?

Liebe Grüße
 

Anhänge:

NorbertM

Lohrer Rambour
Mitglied seit
03.01.15
Beiträge
6.805
Du kannst in iTunes das iCloud-Backup aktivieren, gestartet wird es am iPhone. Das läuft automatisch, wenn es am Ladegerät hängt und WLAN hat oder manuell über "Einstellungen - iCloud - Backup".

Das mit der Verschlüsselung war übrigens völlig richtig. Nur so ist ein Backup vollständig und enthält auch Mail-Accounts und Passwörter.
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
Seit iOS 11 braucht man die iPhones doch nur noch nebeneinander legen. Da benötigt man doch gar kein Backup mehr? ;)
 
  • Like
Wertungen: tobeinterested

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.853
Im Anhang ein Screenshot von meiner Wahlmöglichkeit in iTunes beim Backup. Jetzt bin ich ein wenig verwirrt, wofür ist denn die iTunes Möglichkeit dann gedacht?
Aktiviere doch mal am iPhone in den Einstellungen > iCloud das iCloud-Backup. Es werden ja nicht sämtliche Daten in der Cloud gespeichert (zB nur die Daten von Apps, aber nicht die Apps selbst – die können ja aus dem Store geladen werden). Insgesamt stellt das aber wohl auch nicht unbedingt eine zufriedenstellende Lösung dar, da du das vergessene Passwort so erst wieder weiter "mitnimmst".

(Kurz zum Hintergrund: habe mir ein neues iPhone zugelegt und wollte ALLE alten Daten wie Kontakte, Foto, Musik, Appdaten, Notizen und was weiß ich genauso von meinem alten aufs neue iPhone übertragen).
Kontakte, Fotos, Musik, Notizen bekommst du auch ohne Nutzung eines Backups auf ein neues Gerät. Die App-Daten würden freilich verloren gehen, auch die Anordnung der Apps. Sicher ist es etwas Arbeit, das wieder so einzurichten wie zuvor. Aber dann bist du zumindest das verschlüsselte Backup los.
 

motsi

Erdapfel
Mitglied seit
26.09.17
Beiträge
5
Erst einmal Danke an die zahlreichen Antworten!

Seit iOS 11 braucht man die iPhones doch nur noch nebeneinander legen. Da benötigt man doch gar kein Backup mehr? ;)
@maddi06
Mein 6s hat noch nicht iOS 11, spielt das eine Rolle? Also müssen beide Smartphones auf dem neuesten Betriebssystem sein?

@Martin Wendel Danke für den Tipp. Allerdings habe ich bei meinem alten iPhone bereits ca. 55GB in Gebrauch, und momentan deckt meine iCloud Kapazität ja nur 5GB ab. Allein die Fotos fressen schon fast 25GB (ja, ich lösche nur äußerst ungerne hahah).
Sicher ist es etwas Arbeit, das wieder so einzurichten wie zuvor
In der Tat :D Hat mich den gestrigen und heutigen Tag komplett in Anspruch genommen..

Du kannst in iTunes das iCloud-Backup aktivieren, gestartet wird es am iPhone. Das läuft automatisch, wenn es am Ladegerät hängt und WLAN hat oder manuell über "Einstellungen - iCloud - Backup".
@NorbertM
Dann muss ich wohl etwas falsches gemacht haben, denn gestern habe ich mehrmals versucht (siehe Screenshot), darüber das iCloud-Backup zu starten, letztendlich kam immer dasselbe raus: wurde zwar erfolgreich gespeichert, allerdings benötige ich zum draufspielen wieder mein doofes Passwort. Hat mich sehr gewundert, weil es für mich ja dann dasselbe ist, wie über "lokal auf den PC speichern"..
 

motsi

Erdapfel
Mitglied seit
26.09.17
Beiträge
5
@Martin Wendel Ups, da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich habe den gestrigen und heutigen Tag damit verbracht, das iPhone als ein neues zu konfigurieren, musste also alles noch mal manuell rüberziehen, einstellen und was weiß ich :rolleyes:

Aber wie du schon richtig sagst, immerhin bin ich das blöde verschlüsselte Backup los. Ab jetzt immer schön brav alle PW irgendwo vermerken, ich habe meine Lektion gelernt :D:D.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.853
Ich verstehe nicht ganz… wenn du eh schon alles neu eingerichtet hast – wozu dann der Thread?
 

motsi

Erdapfel
Mitglied seit
26.09.17
Beiträge
5
Damit ich mir die Möglichkeit offen lassen kann, bei Bedarf (wenn ich merke, ich brauche alles wie gewohnt) wieder auf meine alten Daten und Muster zurückgreifen kann :eek::D
 

Stumba

Golden Delicious
Mitglied seit
27.02.15
Beiträge
8
Hallo zusammen,

gibt es mittlerweile eine Lösung? Ich steh aktuell auch vor dem Problem.

Ein Kunde von uns hat ein Backup erstellt und dieses vor Jahren mit einem Passwort gesichert.
Das Passwort ist natürlich nicht mehr bekannt...

Über iCloud wäre das ganze etwas aufwändig, oder ist das die einzige Lösung?

Hab im Forum geschaut, finde aber nichts...