1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iChat Problem...Tiger und Leopard wollen nicht ichatten :(

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von eki, 27.11.07.

  1. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Also meine Freundin hat nun ihr Macbook und nun wollen wir endlich iChatten^^
    Sie hat die Version die bei Leopard dabei ist...
    Ich habe aber noch Tiger und eine etwas ältere Version davon 3.1.8 steht da...

    So nun wollen wir ichatten haben uns auch gefunden und der andere klickt auf "akzeptieren wenn wer ne anfrage startet zum videotelefonieren...
    dabei kommt aber die fehlermeldung die unten im anhang zu sehen ist...

    Was nun?
    Liegt das an Leopard?
    Kann man mir ne Lösung erklären die auch ich als Leie verstehe :D
     

    Anhänge:

  2. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Ich hab das selbe Problem. Es gibt schon ein paar Threads aber leider keiner mit einer Lösung. Zumindest habe ich keinen gefunden. Icg glaube das liegt einfach den beiden unterschiedlichen Versionen. iChat hatte unter Leo wohl von Anfang an seine Macken!

    Gruß
     
  3. Wenn Ihr hinter einem Router mit den Netz verbunden seit, muss bei Video-Chat port-forwarding für die Ports 16384 bis 16403 aktiviert sein. Vielleicht liegts daran ?

    Gruss
    Volker
     
  4. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Hatte ich auch schon gelesen und drüber nachgedacht obs an den Routern bzw Porten liegen könnte, da ich vorher mit ner anderen Freundin iChatten konnte und sie hat auch Leo...nur halt 1.5.0! Und meine Freundin 1.5.1!

    Und wie gesagt mit Routern und Netzwerk und bla haperts bei mir :D


    Wie mach ich dass denn wie du das beschrieben hast?
    Also an meinem Routereinstllungen kanns ja nicht liegen weils ja vorher auch geklappt hat...
    evtl nur an ihren?
     
  5. Die Router haben üblicherweise ein Webinterface mit der Adresse 192.168.1.1, d.h. ein
    http://192.168.1.1 müsste zum Login-Screen des Routers führen. Da muss man dann admin-Login und Password eingeben. Wie das genau aussieht, ist natürlich vom Router abhängig. Allgemein gesprochen sagt man dem Router, dass ein Zugriff auf Port n auf die externe IP-Adresse des Routers an die interne IP des eigenen Mac weitergeleitet werden soll. Diese Information hat der Router nicht, da ja auch mehrere Macs im internen Netz sein können. Standardmässig leitet der Router keine Portzugriffe weiter, dadurch ergibt sich die Funktionalität einer Firewall. Daher soll man auch nur die unbedingt notwendigen Ports 'forwarden'. Am Besten noch mal in das Handbuch des Routers gucken.

    gruss
    Volker
     
  6. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Okay...öhm woher weiss ich denn welche Ports ich freischalten soll?
     
  7. Man gibt meistens die Start- und Endportnummer ein, also alle zwischen 16384 (Anfang) bis 16403 (Ende).
     

Diese Seite empfehlen