1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich würd' ja gern den Müll rausbringen aber...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Viktoria, 17.08.08.

  1. Viktoria

    Viktoria Alkmene

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    35
    Guten Tag,

    wie schon gesagt, würde ich gerne den ganzen Müll von meinem iBook schmeißen.
    Aber manchmal gibt es da ja so ein paar Problemchen.

    Mein Problem:
    Alle Dateien, die ich gerne vom iBook runter werfen will, habe ich natürlich in den Papierkorb verfrachtet, um ihn dann später "sicher zu entleeren".
    Mein Problem ist nun, dass nur solange entleert wird bis eine beliebige Fehlermeldung kommt. (z.B. Datei in Verwendung, nicht lesbar, keine Rechte dafür etc. pp)

    Onyx konnte mir auch nur begrenzt weiterhelfen, da mein iBook dann irgendwann von mir will, dass ich den Powerbutton gedrückt halte, um ihn abstürzen zu lassen.
    Dann hatte ich es auch mit dem Skripteditor versucht. (http://mac.delta-c.de/node/914) Der Appleskript Source Code lautete wie folgt:

    tell application "System Events"
    set Var to choose file
    set Var2 to POSIX path of Var
    delete file Var2
    end tell

    und sollte mir helfen Dateien einzeln aus dem Papierkorb zu löschen oder den Papierkorb einfach zu umgehen, indem die Dateien sofort gelöscht werden ohne in den Korb verschoben zu werden.


    Hat alles nicht wirklich geholfen.

    Meine Bitte an Euch:
    Da ich den Speicherplatz brauche, würde ich immer noch gern versuchen meinen Papierkorb zu entleeren! Wenn ihr einen Lösungsweg wisst oder mir einfach nur sagen könnt, wie ich einzelne Dateien aus dem Papierkorb löschen kann, wäre ich euch sehr verbunden.

    Viele liebe Grüße, Vicky ;)
     
  2. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Zunächst einmal musst du nicht sicher entleeren, wenn du keine sensiblen Daten hast. Dauert endlos.
    Lade dir uApp herunter, Freeware. So kannst du bei Programmen sicher sein, daß alle zugehörigen Daten und plists im Papierkorb landen.
    Als nächstes lädst du dir Butler oder Main Menu herunter. Damit kannst du den Papierkorb zwangsweise entleeren. ( und auch noch einiges andere machen )
    Von Onyx rate ich dir ausdrücklich ab, das hat schon einigen hier das gesamte System zerschossen ( was soll man von einem Programm halten, das dich zum Absturz zwingen will? )

    Ansonsten versuch es mal mit Monolingual, das kann dir alle überflüssigen Sprachen löschen, bringt in der regel ein paar GB.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Wenn sich zuviel im Papierkorb angesammelt hat, um die Übersicht zu behalten, was jetzt welchen Ärger macht, leg einen neuen Ordner auf dem Schreibtisch an, schieb den gesamten Pepierkorbinhalt rein. Dann kannst du deas Zeugs wieder in kleinen Gruppen in den Papierkorb schieben und den dann sofort entleeren.
    Dann müsstest du sehen, welches die Problemdateien sind, und wo genau die Probleme liegen. Dann kann man weitersehen.
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Entleere doch den Papierkorb normal, und lass dir nachher mit dem Festplatten-Dienstprogramm den freien Speicher löschen, wenn du wichtige Daten drauf hast!
     
    Madame_Apfel gefällt das.
  5. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Neustarten und dann Papierkorb löschen. Damit stellst du sicher das keine Datei mehr verwendet wird. Mache einmal im Monat etwa.
     
  6. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Schau mal hier: KLICK
    Da wird das Thema umfassend behandelt.
    Inkl. einem Link zu TrashIt
     

Diese Seite empfehlen