1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

ich weiß was latex kann will aber verstehn was es macht

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von oliver, 15.05.07.

  1. oliver

    oliver Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.04
    Beiträge:
    130
    hallo,
    ich habe osx10.3 und arbeite seit neustem mit Latex. Dazu habe ich TexShop runtergeladen und die Programme aus dem i-installer. Das arbeiten klappt auch ganz gut (texte schreiben eben) aber langsam will ich auch verstehen was da passiert. Leider finde ich immer nur Anleitungen die mir erklären wie ich Texte schreibe, nummeriere, formatiere etc. - ich suche aber eine Anleitung die mir sagt wo, wie und was ich erweitern kann und wo ich das ganze speichern muss, wo ich Dateien finde (sowohl auf dem Rechner als auch im Internet). Wie funktioniert Latex, wo kann ich sehen welche "usaepackage" ich schon installiert habe etc. )Beispielsweise suche eine andere Zitierweise (Harvard).)

    Hat jemand ne Idee wo ich so was finden kann?

    Vielen Dank

    Oliver
     
  2. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Nöö! Was macht Latex denn? Wozu ist denn das da? Und warum trägt es einen bekannten Namen für Tapetenanstrich?
     
  3. oliver

    oliver Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.04
    Beiträge:
    130
    hat jemand auch noch ne etwas weiterführendere Antwort? und wenn es nur ist: sowas gibt es nicht?

    trotzdem natürlich besten dank

    p.s. mit latex lassen sich texte schreiben, die sich nach 30 seiten nicht komplett verziehen!
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    /usr/local/texlive/2007/texmf-dist/bibtex/bst/harvard/

    Kann bei Deiner Distri aber abweichen. Gruss KayHH
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Du meinst, neue Styles zu installieren? Die kannst Du unter ~/Library/texmf ablegen gemäß der TDS. Gegebenenfalls noch "texhash" aufrufen, siehe z.B. den Thread hier: http://www.apfeltalk.de/forum/latex-wohin-cls-t33097.html

    Ähm, wie meinst Du das?

    http://de.wikipedia.org/wiki/LaTeX
    Du meinst, welche Pakete via "usepackage" ansprechbar sind? Schau halt im Verzeichnis der LaTeX-Installation nach, vermutlich /Library/texmf.
    Suche im Internet? Tipp: Installier Dir die MacTeX-Installation, da sollten bereits Styles für alle Lebenslagen drin sein.
     
  6. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

  7. KayHH

    KayHH Gast

    Die Distri der Wahl (für Mac): http://ctan.tug.org/tex-archive/systems/mac/mactex/
    Alles was es sonst noch so gibt (sprich bei Deiner Distri nicht dabei ist, was extrem selten sein sollte) gibt es hier: ftp://tug.ctan.org/pub/tex-archive/

    Eigene Erweiterungen würde ich immer in meinem eigenen LaTeX-Projekt installieren. Bei mir sieht das ungefähr so aus.

    Code:
    TeX/LaTeX
        makros.tex (Allgemeine Makros für alle meine LaTeX-Texte)
        projekt 1
            projekt1.tex (läd beide Makrodateien in der Präambel)
            makros.tex (Projektbezogene Makros)
            img
                bild1.png
                ...
        projekt2
            projekt2.tex
            ... 
    

    Gruss KayHH
     
  8. oliver

    oliver Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.04
    Beiträge:
    130
    besten dank!!

    da hab ich ja erstmal genug zeug zum durchschauen und ausprobieren - ich haben meinen rechner bis jetzt eben nur zum arbeiten, sprich word und excel, verwendet und sobald ein programm mal etwas mehr "zuneigung" braucht wird es eng!

    also besten dank nochmal!

    eine frage hab ich noch offen: wo sehe ich welche latex version ich habe? wie gesagt, ich habe es über den i- installer installiert und dann ist latex sozusagen "verschwunden". ich spreche es ja nur noch über texshop an!
     
  9. Dirkinho

    Dirkinho Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    103
    Nicht aufgeben!

    Die benötigte Zeit um sich ein bißchen in LaTeX "reinzufuchsen", machen die überragenden Ergebnisse anschließend wieder weg!
    Schon nach kurzer Zeit sehen deine Dokumente sehr professionell aus und wenn du an deine Grenzen stösst um etwas umzusetzen, dann findest du unter den angegebenen Links, in diversen Newsgroups und auf Hilfeseiten im Netz alle Informationen die du brauchst um weiterzukommen.

    Das Ende vom Lied ist dann ein super konfigurierter Emacs mit Preview-LaTeX und AucTeX!
    (So war es zumindest bei mir und Emacs auf einem Windowsrechner einzurichten nervt enorm! ;) )

    Also viel Spass dabei,

    Dirk
     
    #9 Dirkinho, 15.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.07
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Wenn Du per i-Installer installiert hast, hast Du gwTeX, also die Distri von Gerben Wierda. Das war vor MacTeX die Distri der Wahl. Jetzt würde ich zu obigem Link greifen. Ich binde immer wieder mal was neues ein, aber es hat noch NIE etwas gefehlt, was ich nachinstallieren musste. Front-End ist auch hier TeXShop. BibDesk für Literaturverzeichnisse wird aber auch gleich mitinstalliert.


    Gruss KayHH
     
  11. oliver

    oliver Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.04
    Beiträge:
    130
    super! vielen dank für eure hilfe und noch nen schönen abend!
     
  12. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    LaTeX Ressourcen im WWW

    Hallo Oliver,

    zu Deiner allgemeinen Frage eingangs: ich hatte mal einen kleinen Ratgeber verfasst, in dem ich beschrieb, auf welchen Wegen man im Internet an Ressourcen und Dokumentation zu LaTeX gelangen kann: Archive, User groups, Foren, Usenet, FAQs, Mailinglisten, ... der Text liegt auf http://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/article.php?sid=1074 (pdf:http://algebra1.de/ressourcen.pdf). Das ist ein erläuternder Wegweiser, keine Linksammlung - letztere findest Du über die enthaltenen Verweise.

    Und was die Installation zusätzlicher LaTeX Pakete betrifft: schau Dir vielleicht mal den MiKTeX Package Manager an, das ist eine Portierung des Windows-Tools von MiKTeX auf Unix. Du findest ihn auf http://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/article.php?sid=1084 (pdf:http://algebra1.de/paketmanager.pdf) beschrieben. Zwar für Linux erklärt, doch sollte genausogut auf OS X funktionieren. Konkret für für OS X gibts eine Beschreibung auf http://homepage.mac.com/samchops/B733177502/C1647066619/E20060614102416/index.html.

    Grüße,

    Stefan
     

Diese Seite empfehlen