1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich suche einen Java Editor

Dieses Thema im Forum "PHP & Co." wurde erstellt von iPd, 20.01.09.

  1. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Hallo,

    Ich habe zwar die Suche benutzt und bin auch auf 2 Editoren gestoßen nur mit diesen komme ich nicht zurecht, bzw. zurecht schon nur finde es zu Umständlich und unübersichtlich.

    Falls es das falsche Unterforum ist bitte schieben.

    Also wie der Titel schon sagt ist das mein Problem. Ich habe schon Eclipse getestet (finde es bisschen zu umständlich die ganzen Ordner zu verwalten mit src, bin, Java Project und dem ganzen Pipapo) und auch Netbeans(?!) so hieß das andere. Da wir zur Zeit auf der FOS nur leichte Programmierungen machen fangen bald mit while an sind zur Zeit bei if-Anweisungen/switch. Daher bräuchte ich für meinen Mac ein simples Tool wie z.B. den Java-Editor für Windows. Es muss keine super schwierige Benutzerführung haben, nur ich finde Eclipse macht mir persönlich bisschen zu viel Arbeit dafür das ich mal kurz 20 Zeilen code tippen muss. Daher ein einfaches Tool muss nicht viel können, außer die Dateien zu komprimieren und ausführen zu können. Habe nicht so Lust immer über VM den Java Editor ausführen zu müssen, daher meine Frage kennt jemand ein einfaches Tool das vielleicht meinen Vorstellungen entspricht?

    Würde mich über jede Möglichkeit freuen, vielen Dank vorab.

    Schönen Abend noch :innocent:
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  3. GreenApple

    GreenApple Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    412
    Hi,
    ich benutze für jegliche Codierung TextWrangler.
    Ist ein ziehmlich guter Allrounder, also unterstützt viele Programmiersprachen.
     
  4. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Wenn es schon was kostet, dann würde ich eine deutsche Version bevorzugen.
    Hätte vielleicht sonst noch jemand eine kostenlose alternative?

    Trotzdem vielen Dank!

    EDIT: Oh da war wohl jemand schneller, werde es mir mal ansehen einen Moment GreenApple.
     
  5. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Im Info-Unterricht haben wir immer BlueJ eingesetzt - hat zwar keine Snippets (wie Textmate z.B.), aber beim Lernen der Sprache hilft es ziemlich gut (v.a. die versch. Klassenbeziehungen werden gut verdeutlich) und zudem kann man direkt im Programm versch. Objekte erstellen, Methoden ausführen.
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  7. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    BlueJ sollen wir nicht benutzen wurde uns gesagt, trotzdem danke.
    SubEthaEdit ist mir für 29$ ein bisschen zu viel für das wenige programmieren.

    TextWrangler gefällt mir gut, nur funktioniert das ausführen nicht von den Dateien,
    wie genau funktioniert das kurze Erklärung wäre Hilfreich.

    EDIT: So eben habe ich gesehen das man mit TextWrangler nur Programme schreiben kann?
    Und nicht ausführen? Vllt habe ich mich verlesen aber das ist kein Problem. Zum "compilen" macht man im Terminal "javac <Dateiname>" und zum ausführen "java <Name der Mainmethode">

    Alles in allem bin ich so zu frieden vielen Dank!
     
    #7 iPd, 20.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.09
  8. GreenApple

    GreenApple Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    412
    Meinst du mit ausführen, öffnen?
     
  9. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Nein mit ausführen meinte ich, dass ich z.B. ein Java "Script" nenne ich es jetzt mal ausführen kann. Sprich das Programm starten
     
  10. huhny

    huhny Gala

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    48
    Gewöhn Dich lieber gleich an Eclipse oder Netbeans - ohne IDE hast Du bei etwas größeren Projekten sonst verloren. Netbeans macht doch alles sehr leicht mit Matisse und so, einfach zusammenklicken und grünen "Play-Pfeil" drücken - fertig.
     
  11. ChrisReloaded

    ChrisReloaded deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    69
    Also ich hab meine Java-Projekte an der Uni mit Smultron geschrieben. Was auch noch was sein könnte ist Aquamacs, habe ich aber noch nicht mit Java getestet.

    Beides sind Texteditoren mit Syntax-Highlighting und ohne den ganzen Schnickschnack (der für größere Projekte nützlich ist) der großen IDEs.

    Edit: Wie gesagt, die Programme können dir nur beim Schreiben ein wenig helfen, compilieren und ausführen musst du selbst übernehmen. Aber mit javac und java funktioniert das ganz schnell, da man im Terminal ja immer den letzten Befehl mit der oberen Pfeiltaste aufrufen kann. Was übrigens beim compilieren auch geht ist: javac *.java für mehrere Dateien ;)
     
  12. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973

    signed, aber wenns das erste Mal an Java geht, sollte er "javac..." ruhig schon mal im Terminal eingetippt haben, meinst du nicht?
     
  13. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
  14. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Also, es war mir nicht bewusst, dass mit dem Terminal echt so einfach funktioniert.
    Da wir alles in der Schule machen und Windows Rechner haben daher auch Windows
    Software und da ging das alles mit einem Programm, was mich an Eclipse oder Netbeans
    aufregt ist das man immer komische Pfade angeben muss wo man seine Projekte lagert,
    dadurch hatte ich ganz komische Ordnerstrukturen in den ich gar nicht mehr klargekommen
    bin. Ich denke wenn die größeren Projekte kommen in der Schule und wir Eclipse verwenden
    dann werde ich denke ich nach einer kurzen Einweisung dann auch am Mac zurecht kommen.
    Vorher reicht mir jetzt erstmal TextWrangler und javac, java im Terminal.

    Auf ersten Blick, sah das genau aus wie ich es mir vorgestellt habe.
    Nur als ich es runtergeladen habe und installiert habe kam,
    The version has expired. Und diese hatte ich vorher noch nie drauf. :?
     
    #14 iPd, 20.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.09
  15. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Komische Ordnerstruktur in Eclipse?

    Da gibt man in der Regel einen Stammordner an, wo Projekte gespeichert werden. Diese erhalten jeweils einen eigenen Ordner, worin dann die Klassen gespeichert werden.

    Das ist nicht kompliziert und eigentlich auch sehr übersichtlich.
     
  16. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Also bei mir sah das dann ungefähr so aus Desktop/Dokumente/Schule/Java/Java-Schule/Java/bin & src. Anders konnte man es nicht einstellen. Entweder hab ich es einfach nur dumm eingestellt,
    aber als ich mir das angeguckt habe ging es nicht anders. Ich werde es mir noch mal am Wochenende genauer an gucken vielleicht finde ich dann eine bessere Lösung für Eclipse, bzw. das ich Eclipse zum laufen kriege und mich schon an das Programm gewöhne, was natürlich auch ein kleiner Vorteil in der Schule sein kann, wobei fraglich ist ob wir Eclipse benutzen werden, höchstens in der 12ten vielleicht mal für das ein oder andere Projekt.
     
  17. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    signed..

    Lieber Threadstarter, bitte mach dir doch die Mühe und lese dich in das Programm Eclipse oder Netbeans ein. Ich war auch auf einer FOS mit Schwerpunkt Informatik aber wir haben leider DB noch Java gehabt. Stattdessen Delphi von einem Lehrer mit Mathematikschwerpunkt. Btw ich sehe du bist aus FFM ? Auf welcher Schule bist du? Ich war in der JPRS in Friedberg..

    Zu Java -> Eclipse:
    Am Anfang wirkt man verloren aber es lassen sich nach kurzer Zeit schon Erfolge sehen und das motiviert. Die von dir beschreibenen Ordner gehören zu einem Java Projekt und sollten dich nicht weiter stören. Src( = source) beinhaltet den Ordner mit den von dir geschriebenen Klassen. Der Starter ist eigntl selbsterklärend d.h. du wählst deinen Projektordner und dann die Klasse mit der main- Prozedur.

    Hier noch ein Link aber es gibt auch ein Tutorial im Programm selbst.
    http://eclipsetutorial.sourceforge.net/
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen