1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin bald ein Apple, aber welcher???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Der_Student2k8, 01.03.09.

  1. Der_Student2k8

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    113
    Hallo und einen schönen Rest-Sonntag,

    ich habs jetzt wirklich Leid mit meinem derzeitigen Toshiba-Notebook und will nun wechseln. Da ich über die Zeit genügend gespart habe, wil ich mir jetzt einen Apple kaufen. Ich bin schon relativ fixiert auf das neue Macbook, aber welches? Da hat man nun mal wieder die Qual der Wahl.

    Sehe ich das richtig wenn ich die Unterschiede wie folgt aufliste:

    - Das eine MB hat eine beleuchtete Tastatur, welches das andere nicht hat.
    - 2,0 GHZ CPU vs. 2,4 GHZ CPU
    - 160 GB HDD vs. 250 GB HDD.

    Hier sehe ich die Hauptunterschiede, ist das korrekt so?

    Zu meiner Person
    -Student der Internationalen BWL im erweiterten Stadium, Master nicht auszuschließen.
    Hauptnutzungsgebiete:
    -Office-Anwendungen (Word (Thesis) Excel, PP, Outlook (Ganz wichtig!))
    -Unterhaltung (FIlme, Surfen, Skype, Messenger,...)

    Nun würde der Kenner natürlich sagen, spar dir die 300€ und kaufe das günstigere, aber ich bin nunmal wirklich unentschlossen, da ich mir diesmal was gutes kaufen will und nicht wieder umsteigen möchte. Eine beleuchtete Tastatur ist sicher geil, hatte ich bisher noch nie, aber 300€?! Der Prozessor wird bei meinen Tätigkeiten sicher nicht der ausschlaggebende Faktor sein, oder doch? Soviel HDD brauch ich denke ich nicht, die externe HDD hilft da immer gerne aus :)

    Mit Bild-/Videobearbeitung hab ich auch nichts am Hut, genausowenig mit Spielen, da fehlt leider die Zeit. Das ein oder Andere Mal spiele ich vielleicht Strategiespiele ala Civilisation oder Fußballmanager aber das ist es auch.

    MIt dem OS hab ich noch nicht ein einziges Mal gearbeitet, wie ist die Eingewöhnungsphase? Lange? Mit Computergeräten hab ich mich eig. noch nie dumm angestellt, ich hoffe auch beim Mac wirds so sein :)

    Und nun freue ich mich auf eine nette Antwort, die mich endlich von meinem Leid mit diesem Toshiba erlöst.

    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße aus Madrid
    Der Student
     
  2. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Wenn du die Suchfunktion bemühst, findest du eine Menge Threads, die die Unterschiede zwischen der "großen" und "kleinen" Version des MacBooks auf ihre Vor- und Nachteile hin auseinander nehmen. Ich bin der Meinung, dass es die 300€ Aufpreis nicht wert ist. Deine Anwendungen solltest du mit einem 2,0GHZ MB locker auf die Reihe bekommen. Office for Mac gibt es ja, wie du sicherlich weisst, wie es mit Outlook aussieht kann ich dir nicht sagen.
     
  3. MST

    MST Starking

    Dabei seit:
    29.11.08
    Beiträge:
    218
    Dir reichen 2.0GHz bestimmt :)
    Zur Festplatte: Das kommt drauf an wie viele Filme und mp3s du drauf hast, ich hab mich für ne 250GB Festplatte entschieden, aber ich denke dir reichen 160GB.
    Ich denke du triffst mit einem MacBook ALU eine gute Wahl!
    Gruß und viel Spaß mit dem neuen MacBook :)
     
  4. Der_Student2k8

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    113
    Hallo Teo,
    Hallo MST,

    zunächst einmal ein Sorry meinerseits, die Suchfunktion wurde nicht benutzt, ich bitte um Vergebung.

    Und nun danke ich für die Informationen und werde mal eben "suchen" und schauen welchen ich will! :)
     
  5. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    Hallo Halli,
    Erst mal willkommen im Forum. Ich bin zwar auch noch nich lang da, aber trotzdem...
    Ich hab mich mit den beiden auch lang beschäftigt, um dann keines von beiden zu kaufeno_O.
    Die Hauptunterschiede hast du schon erkannt.
    Du hast ja schon gesagt, dass du auf den leistungsfähigeren Prozessor nicht unbedingt angewiesen bist, wenn du nicht oft spielst und auch keine anspruchsvolleren Anwendungen ausführst. Solltest du doch einmal ein Spiel einlegen, wird sicherlich auch der kleinere Prozessor seinen Dienst tun.
    Wenn du nun auch nicht die größere Festplatte brauchst, dann liegt ja die Entscheidung für das kleinere schon seh nahe:oops::).
    Nun bleibt, wie schon festgestellt, nur noch der Unterschied, dass beim größeren Modell die Tastatur beleuchtet ist, was ein sehr schönes Extra ist, aber wirklich brauchen tut mans doch nicht oder?;)
    Denn wenn du die Tasten nicht mehr lesen kannst, dann ist es vermutlich für deine Augen sowieso besser, das Licht einzuschalten.
    Und wegen Office... schau dir doch, wenn du deinen Mac hast, mal iWork an. Im Internet ist bei Apple eine kostenlose 30 tägige Demo runterzuladen. Das ist vergleichbar mit Office von Microsoft, aber nicht im Ansatz so teuer und mindestens genau so gut. Ansonsten gibt es eben auch Microsoft Office und auch Open Office. Da bestehen also viele Möglichkeiten.
    Von den dreihundert Euro hast du bestimmt mehr, wenn du sie verfrisst:p
    Und eine Eingewöhnungsphase gibt es eigentlich nicht, weil Mac OS X so benutzerfreundlich ist und halt einfach alles auf Anhieb funktioniert, also eigentlich genau das Gegenteil von dem, was du von Windows gewohnt bist. Aufpassen musst du nur mit der @-Taste, denn die Kombination bei Windows bewirkt bei Apple die Programmbeendigung.
    Ich hoff ich konnt dir helfen.
    mfg mGusto
     
  6. Der_Student2k8

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    113
    mGusto, danke :)

    Ich hab nun auch ein wenig gesucht aber ohne Erfolg. Wo kann ich denn die Hauptunterschiede lesen?!
     
  7. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    Hallo,
    hier gibt es eine Vergleichstabelle, wo alle MacBooks aufgelistet sind, des is net schlecht. Außerdem gibts ja bei Apple selber die Seite mit den Technischen Daten, aber die hast du dir bestimmt eh schon angeschaut.
    mfg
    mGusto

    EDIT: mir fällt grad ein, dass du als Student auch den Apple Store Education bemühen kannst und da noch mal kräftig was sparen kannst
     
  8. xray77

    xray77 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    124
    Hallo,
    Du schreibst ja, das für Dich Outlook ganz wichtig ist...
    Soviel ich weiss, gibt es kein Outlook in der Office-Suite für den Mac..

    Du müsstest dich also umstellen, findest aber nach der wohl üblichen Umgewöhnungsphase sicherlich gleichwertigen Ersatz mit Apple Mail in Verbindung mit iCal, dem Kalender- und Terminplaner, welche beide bei OS-X von Haus aus dabei sind und entprechend gut aufeinander abgestimmt sind.

    Zur Hardware kann ich mangels Erfahrung nichts sagen, wünsche Dir aber ein glückliches Händchen bei deiner Entscheidung und dann viel Spass mit deinem neuen Mac!

    Grüsse
     
  9. mGusto

    mGusto Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    178
    Bei Office: Mac ist aber Entourage dabei und das entspricht dem Outlook in Office 2003 und 2007 usw.
    mfg mGusto
     
  10. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    ALso ich finde Mail auch wesentlich angenehmer als MS Outlook und ich denke daran gewöhnt man sich sehr schnell, da sich (wie beim Mac eg. üblich) Alles von alleine erklärt.

    Hätte ich mein schönes weißes Macbook der letzen Generation nicht, würde ich mihc sofort für das MacBook 2,0GHZ entscheiden.
    Ich denke das 2,4 Alu Macbook kaufen sich die, für die das kleinere zu "lächerlich" ist, das MacBook Pro aber zu teuer ist. Denn wenn man schon mehr Power brauch, dann erfahrungsgemäß auch ne vernünftike Grafikkarte und einen größeren Bildschirm = MBP 2,4GHZ ;)

    Danke das sollte etwas weiterhelfen und nun wünsche ich dir schonmal viel Spaß mit deinem zukünftigen MB
     
  11. ConJulio

    ConJulio Jonagold

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    23
    Hola Amigo,


    also - ich bin seit einer Woche ein fröhlicher MBP Inhaber.
    Ich habe mir die 15" Version mit dem 2,43 Ghz Chip geleistet.
    Und dann noch 4 GB RAM einbauen lassen.

    Einen unterschied, ich habe die anderen Antworten nicht gelesen, ist das die Grafikkarte eine echte Grafikkarte ist. Mit eigenem Speicher und nicht mit einer Shared-Memory Funktion. Das bedeutet das der GrKa Arbeitsspeicher vom Hauptarbeitsspeicher abgezweigt wird.

    Ich studiere wie Du auch intern. BWL.
    Ich habe mir zudem noch IWORKS 09 geleistet aber auch die Microsoft Programme für den MAC. Einfach zur Sicherheit wegen der Kompatibilität.

    Neben dem Unibody (Sehr geil) kann ich mit der Beleuchtung der Tasten sehr gut arbeiten wenn da Licht nicht reicht. Und das Ding hat, meiner Empfindung nach, ne bessere Tastatur.

    Es ist einfach zu geil.
    Und läuft alles sehr stabil. Und auch wenn Du keine Grafikbearbeitung machst, Grafiken brauchst Du auch. Und die brauchen Leistung. Ich bin einfach auf Nummer sicher gegangen. Denn wenn ich schon so viel Geld bezahle dann auch bitte für ein System welches Jahre lang funktioniert.


    Lieber Gruß nach Madrid - Saludos....
     
  12. Der_Student2k8

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    113
    Hola, Buenos dias,

    eine Frage dann doch noch: Da ich noch bis Ende Juli hier bin und auch denke, dass die Halbleiterindustrie nicht schlafen wird, ist eine Preisreduktion sowie ein Wertverlust denkbar? (Da im Praxissemester nicht sonderlich angewiesen auf das Gerät, bis auf "Freizeit") Soweit ich gelesen habe, stehen die Apple-Preise ja immer relativ stabil...

    Danke für die Antworten, bevor es dann endlich zum bestellen geht :)

    P.S. ConJulio (Para un MBP el dinero no esta suficiente ;))
     
  13. Der_Student2k8

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    113
    P.P.S. MBP?!?! 2.250€?? Wie kann man sich sowas als Student leisten?
     
  14. FaTe

    FaTe Auralia

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    203
    Nur weil man Student ist, heisst das ja noch lange nicht das Geld eine Rolle spielt^^..in der Regel wohl, aber es gibt ja auch Ausnahmen :)

    Ein MacBook Alu 2,0 sollte wirklich für deine Ansprüche genügen, hab ich mir auch zugelegt, allerdings die 2,4 mit 4gb Variante. Der Wertverfall von Appleprodukten ist natürlich da, aber Apple steht nunmal für höchste Qualität (mal von schiefen F-Tasten abgesehen) und daher ist der Wertverlust ziemlich gering (wenn man bedenkt das ein IBook immernoch 300-400 Euro blechen muss.

    Mfg FaTe
     
  15. fluidlab

    fluidlab Auralia

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    199
    Ich werde demnächst auch zu Apple switchen. :-D
    Dabei stellt sich mir die gleiche Frage, welches Macbook es sein soll.

    Abgesehen von den Standardanwendungen (Office, Internet, Mail) liegt mein Anwendungsbereich bei Grafik, allerdings fast nur 2D: CAD, Photoshop, Illustrator, Indesign. Außerdem brauche ich Windows XP für CAD, das will ich über Parallels betreiben. Bei Photoshop habe ich gelegentlich auch mal Dateigrößen zwischen 100 und 200 GB.

    Ich schwanke nun zwischen dem großen Macbook und dem kleinen Macbook Pro, jeweils mit 4 GB. Die technischen Daten sind ja nahezu identisch, bis auf die Displaygröße und die Graka. Mir ist der Nutzen der Graka ehrlich gesagt nicht ganz klar, und frage mich, ob ich bei meinem Anwendungsbereich wirklich einen Unterschied spüren würde. Mir ist das MBP nämlich ehrlich gesagt zu teuer.....

    Kann mir da mal jemand seine Erfahrungen berichten, oder gibt es irgendwo schon eine entsprechende Diskussion bzw. Vergleiche diesbezüglich im Internet?

    Danke.
     
  16. Der_Student2k8

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    113
    So...Da melde ich mich wieder, diesmal mit dem Mac.

    Mein Vater hat mir nun doch das stärkere gekauft, obwohl ich das kleine wollte. Redete was von besser oder so.

    Mein erstes Fazit: Komisch. Irgendwie alles sehr gewöhnungsbedürftig glaube ich.

    Ich werd echt eine Art Bedienungsanleitung brauchen... Sachen die ich installiert hab sind nach dem Neustart nicht mehr auf dem "Desktop" ... Mein Firefox ist nicht mehr im "Dock" und finden tu ichs auch nicht mehr.

    Mein Safari geht nicht in den Vollbild, dass ist echt klein für meine Äuglein :)

    Wie dem auch sei...Geiles Teil!
     
  17. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    ein kleiner tip für die umgewöhnung: am mac arbeitet man so gut wie nie im vollbild modus, imgegensatz zu Win. Auch ist es nicht zwangsläufig nötig alles auf den Desktop zuschmeißen, da man mit den stacks (ordner, die man unten neben den Papierkorb ins dock legen kann) und Spotlight (der suchfunktion oben recht, die richtig schnell ist) zügig an die geforderte applikation/dokument kommt. das schöne ist, dass du mit exposé auch auf einm relativ klienen 13" display bei vielen Fenstern nicht den überblick verlierst. und ansonsten gibt es ja noch spaces. die sachen würde ich dir wirklich ans herz legen zu benutzen, weil sie einem das leben am Rechner so unglaublich erleichtern! ich kann mir inzwischen keinen rechner mehr ohne mehrere virtuelle Schreibtische ala spaces vorstellen.

    noch etwas: wie dir evtl aufgefallen ist, installiert man beim mac, indem man in den programme ordner/auf dei festplatte zieht. die wenigsten Dinge haben einen wirklichen installationsdialog. vielleicht hast du einfach die programme von ihrem image betrieben, ohne sie richtig aus dem image auf die festplatte zu installieren. aber das ist nur eine vermutung.

    achja, viel sapß mit deinem neuen besten freung ;)
     
  18. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    oder diejenigen denen die 2.0 Ghz erfahrungsgemäss zu wenig sind-die tastenbeleuchtung lieben und denen das mb pro einfach zu gross ist. ;)
    o_O
     
  19. kerker00

    kerker00 Boskop

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    206
    @(mac)opf3r

    äähhhhhmmmm meinte

    @Der_Student2k8


    Schau dir auf der Appleseite ein paar Videos an
    http://www.apple.com/findouthow/mac/#tutorial=switcher
    die haben da echt viel sehr nett erklärt. Danach dürfte vieles geklärt sein und ansonsten gibt es ja noch das Forum. Herzlich Willkommen bei den Macusern.
     
    #19 kerker00, 14.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.09
    (mac)opf3r gefällt das.
  20. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486

    ich glaub du hast da was falsch verstanden ;) ich bin nicht der switcher. ich hab apple, seit ich mit ner maus umgehen und MacOS 7.5.5 sagen kann :D

    aber der link ist gut
     
    kerker00 gefällt das.

Diese Seite empfehlen