1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iCal und lokales Netzwerk

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Hejo, 07.04.08.

  1. Hejo

    Hejo Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    10
    Moin.

    Gibt es eine Möglichkeit seinen iCal-Kalender im lokalen Netzwerk zu veröffentlichen unter 10.4.11 ohne über den Umweg "Internet" zu gehen? Gibt es da etwas von Apple oder von einem Drittanbieter? Oder muss ich mir nun Leopard kaufen oder eine Tiger-Server-Version?

    Vielen Dank im Voraus schon einmal.
    Hejo
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Du kannst iCal auf einen selbst verwalteten WebDAV-Server publizieren lassen. Den notwendigen Apachen dazu hast schon auf jedem OS X drauf (Sharing -> Websharing einschalten). Für WebDAV mußt Du noch in /etc/httpd/httpd.conf die passenden mods aktivieren (Kommentierung rausnehmen) und ein Verzeichnis in das iCal schreiben soll mit den Rechten für www:www ausstatten. Die übliche Einschränkung von 10.4 iCal bleibt: Du kannst auf abonnierten Kalendern keine Änderungen vornehmen, die sind read-only! Entsprechend arbeitet auch der Tiger-Server

    Etwas detaillierter gibt es das ganze hier zu nachlesen: http://www.macosxhints.com/article.php?story=20020912065811863

    Alternativ kannst Du auch auf BusySync zurückgreifen, welches über eine Sync-Prozess (ähnlich .mac) die Kalender mehrerer Rechner/Benutzer miteinander abgleicht. Die Einschränkung read-only fällt in dem Fall sogar weg. Nachteil: das Teil kann schon mal ein paar Hänger und reichlich CPU-Last mit dem Syncserver fabrizieren, insbesondere wenn viele Kalender/Benutzer gesynct werden sollen.

    Wenns eine Nummer größer sein soll: Kerio Mailserver. IMHO deutlich besser und ausgereifter als der LeoServer.

    Gruß Stefan
     
  3. Hejo

    Hejo Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    10
    Danke für die Tipps. Ich habe das Busysync mal ausprobiert und es funktioniert einwandfrei.

    Gruß
    Hejo
     

Diese Seite empfehlen