1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iCal Kalender abonnieren und editieren

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von gnupi, 22.10.06.

  1. gnupi

    gnupi Gast

    hallo,

    ich hab schon viel herum gesucht, aber noch keine eindeutige antwort auf mein problem gefunden...

    meine frage lautet ganz einfach:


    gibt es IRGEND eine möglichkeit iCal dazu zu bringen, dass man abonnierte Kalender auch editieren, also wieder veröffentlichen kann?

    plugins, hints, hacks irgendetwas?


    wäre über eine antwort sehr dankbar ;)
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Wie veröffentlichst du denn jetzt?

    Und wenn, dann kannst du in iCal den Kalender (Einträge hinzufügen, wegnehmen, Aufgaben) jederzeit ändern und wieder veröffentlichen. Warum soll das nicht gehen? Es geht genauso wie du deinen Kalender das erste Mal veröffentlicht hast.

    Was allerdings bisher noch nicht geht ist, dass mehrere Benutzer zur gleichen Zeit einen Kalender bearbeiten und abspeichern können. Da wurde von iCal's Seite her noch keine Möglichkeit geschaffen.

    Allerdings gibt es genau diese Möglichkeit mit einem PHP-Projekt, welches sich diesem Problem angenommen hat. Man kann über ein Webinterface jederzeit und überall auf die von iCal veröffentlichten Kalender zugreifen und diese auch mit mehreren Personen gleichzeitig aktualisieren und bearbeiten. Dazu ist ein Webserver mit PHP und WebDAV notwendig. Die Lösung heißt Webcalendar von http://www.k5n.us/.

    Auf der CMS Opensource kann man sich das Projekt ansehen und downloaden.

    http://www.opensourcecms.com/index.php?option=com_content&task=view&id=519

    Möchtest du einen eigenen Webserver mit WebDAV einrichten, schau in mein Forum unten in der Signatur.

    Ach und übrigens ...

    Abonnierte Kalender lassen sich nur lesen. Nur selbst veröffentlichte Kalender und diese die man in iCal erstellt hat, kann man auch selbst bearbeiten.
     
  3. gnupi

    gnupi Gast

    thats the problem...
    es gibt mehrere szenarien, die für mich momentan interessant sind...
    die eine:
    ich habe einen kalender, den möchte ich von der arbeit mit ial bearbeiten können, ich veröffentliche in einen open xchange kalender, da wir das system auf arbeit auch benutzen... so werden änderungen, die ich direkt in open xchange vornehme beim nächsten mal aber überschrieben und nicht in meinem iCal aktualisiert... würde ich nur abbonieren ist es umgekehrt, dann kann ich in iCal nichts editieren... sollte das wirklich so eingeschrenkt sein, ist das m.E. nicht wirklich zu ende durchgedacht (iCal)

    zweites szenario: es gibt einen online kalender, den mehrere leute benutzen... einige haben iCal und greifen darüber auf den kalender zu, andere tun dues aussschließlich über ein webinterface...
    gäbe es auch hierfür eine lösung?
    ansonsten ist iCal mit einigen guten ansätzen m.E. nur sehr eingeschrenkt als wirklicher terminplaner einsetzbar, bzw. nur für einzelnutzer interessant, die ab und an anderen ihre termine mitteilen wollen...

    da muss es doch aber andere lösungen geben odeR?


    im dritten szenario veröffentliche ich über icalx.com und würde da gerne von mehreren rechnern aus meinen eigenen kalender bearbeiten... über den html viewer kann man dann nur anschauen
     
  4. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Geht wohl, mit viel Mühe
     
  5. Terminal

    Terminal Gast

    @gnupi

    Ja, wie schon gesagt, mit iCal geht das definitiv nicht. Weil iCal keine Groupware ist wie du schon richtig erkannt hast, sondern für einen Ein-Mann-Benutzermodus gedacht ist. Der Chef soll damit komfortabel seine Termine koordinieren und veröffentlichen, keiner soll ihm jedoch dabei in seinen Kalender reinpfuschen dürfen. (sprich von extern bearbeiten).

    Und die Möglichkeit für ein Webinterface habe ich dir ja oben schon genannt. Wenn du das nicht siehst?
     
  6. gnupi

    gnupi Gast

    ja, thx dafür...
    ich sehe die alternative, ein solches webinterface haben wir aber ja wiegesagt mit open xchange bereits,
    ical ist nicht nur ein one-man-system, sondern also auch ein one-man-@-one-place-system ;)
    und damit leider nicht so interessant, wir ich mir erhofft hatte...

    thx für den link mfkne, werde ich mir mal anschauen...
     
  7. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Stimmt so nicht ganz. Über .mac kannst Du Deine Kalender über mehrere Rechner synchronisieren und von diesen aus dann auch editieren - damit ist es dann nicht mehr «one-place». ;)
     
  8. gnupi

    gnupi Gast

    okay, aber das kost ja teuer geld ;)

    naja, aber vom "feel" wäre es schon nicht unangenehm, wenn man einfach mit seinem passwort einfach beide rechte hat...

    und .mac hat zu dem finanziellen nachteil noch den, das man meines wissens kalender nicht als private oder public definieren kann, wie es mit icalx z.b. möglich ist
     
  9. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Muß ja nicht zwingend über .mac sein, ein WebDAV sollte das gleiche ermöglichen. Stimmt schon, knapp 100 Euronen für einen Kalender auf zwei Rechnern ist schon etwas happig. ;)

    Wundert mich auch, daß diese Unterscheidung gerade bei den Kalendern über .mac nicht angeboten wird.
    Soll iCal nicht mit dem nächsten «Frühjahrskätzchen» neu überarbeitet werden? o_O Mal sehen, was sich da funktionell so tut.
     
  10. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Ja, iCal soll in Leopard CalDAV unterstützen und damit genau die gewünschte Funktionalität bringen.
     
  11. gnupi

    gnupi Gast

    also das übliche "mit leopard wird alles gut" ich bin schon so gespannt drauf ;)
     
  12. timpool

    timpool Erdapfel

    Dabei seit:
    22.12.10
    Beiträge:
    4
    Das Thema scheint ne Menge Leute wirklich zu interessieren - verbringe schon 4 Tage damit, Ideen zu sammeln. Immerhin, einen gratis WebDav-Dienst habe ich schon gefunden. Wieso gibt es nicht schon längst eine runde Lösung für das iCal-Problem?

    Leider lässt sich auch heute 4,5 Jahre nach diesem letzten Post der iCal nicht auf 2 Rechnern editieren. Es gibt zwar inzwischen auch kostenlose Anbieter wie z.B. www.mydrive.ch, die sogar 2 GB Space kostenlos anbieten, aber abonnierte Kalender kann ich immer noch nicht editieren. Was mache ich falsch? Oder geht es wirklich nicht?
     
  13. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Es geht nicht. Punkt!
     

Diese Seite empfehlen