iBooks 1.18 und die iCloud

JLo23

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
28.07.06
Beiträge
253
Liebes Forum,

ich versuche jetzt schon seit mehreren Tagen immer wieder einem "Problem" nachzugehen:

Wenn ich in der aktuellen iBooks Version auf dem Mac eine lokale Kopie, sprich den Download eines Buchs/Pdfs welches ich nicht über den Store gekauft habe. löschen möchte, so bekomme ich nur eine Variante vorgeschlagen, nämlich jene die ihr auf Abbildung 1 sehen könnt. Das File also komplett aus der iCloud zu entfernen - nicht nur die lokale Kopie.

Mache ich das gleiche mit einem Buch welches ich dort aus dem Store habe, bekomme ich die Option vorgeschlagen, den Titel nur lokal zu löschen und ihn jederzeit über das Cloud-Symbol herunterladen zu können. (Abbildung 2).

Mache ich das gleiche auf dem iPad oder dem iPhone bekomme ich, egal ob gekaufter Inhalt, Buch oder Pdf immer noch zusätzlich die Option nur den Download zu löschen (Abbildung 3).

Jetzt frage ich mich, ob da einfach bei der macOS Version schlampig gearbeitet wurde und diese Option einfach verloren ging, oder worin der Sinn besteht, ein Dokument, welches man gerade aus der Cloud über iBooks geladen hat, lokal nur noch löschen zu können indem man auch die Kopie aus der Cloud löscht und somit von allen seinen Geräten. Ich will auf dem Macbook eigenntlich nur etwas Speicher freiräumen und brauche die Books dort drinnen sogut wie nie, deshalb macht es keinen Sinn sie dort lesebereit liegen zu haben.

Alternative: ich mache was falsch oder bin einfach zu dumm dazu. Der Apple Support hat sich selbst nicht ausgekannt und Google hilft mir diesmal auch nicht.

Ihr seid also meine letzte Hoffnung - wer kennt das Problem und gibt es dafür eine Lösung?

Merci und schönes Wochenende!
Jean-Pierre
 

Anhänge:

JLo23

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
28.07.06
Beiträge
253
Wirklich keine iBook Spezialisten hier?