1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ibook wacht nicht aus Ruhezustand auf -> Bildschirm schwarz

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Bastian, 08.10.06.

  1. Bastian

    Bastian Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.05.04
    Beiträge:
    293
    Moin zusammen,

    ich habe seit dem Update meines ibooks auf OS X 10.4.x folgendes Problem:

    Wenn ich das ibook zuklappe geht es wie gewohnt in den Ruhezustand (ibook aus, LED pulsiert).
    Klappe ich es nun wieder auf, hört man wie die Festplatte anläuft und das CD-Laiufwerk kurz klickert.
    Jedoch bleibt der Bildschirm schwarz.
    Tiefes schwarz, er ist einfach aus.
    Er wird also nicht eingeschaltet und zeigt ein schwarzes Bild sondern bleibt aus.

    Wenn ich es nun wieder zuklappe geht es nicht mehr in den Ruhezustand.
    Ich kann es auch nicht "blind bedienen" und so neustartet - es scheint zu hängen.

    Ich muss immer den Ein-Aus-Knopf lange drücken und es 'brutal' neu starten.

    Hatte schonmal jemand das Problem und weiß eine Lösung?

    Gruß,
    Bastian

    P.S. Das Problem tritt nur sporadisch auf, manchmal ist alles paletti.
    Es hat nichts mit geöffneten Programmen oder uptime zu tun.
     
  2. Ähnliches Problem...

    Hallo,

    wahrscheinlich habe ich ein ähnliches Problem: ich will mein MacBook runterfahren, soweit alles klar. Dann stelle ich aber fest, dass das Gerät sich im Ruhezustand befindet. Warum auch immer. Es lässt sich dann nur noch auf die "brutale" Methode starten. Werde die Sache weiter beobachten. Ist auch bei mir erst seit dem Update zum Problem geworden.

    Alex.
     
  3. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @Greenrunner

    Ich meinte hier eine Thread gesehen zu haben, wo es um ein ähnliches Problem ging. Ich glaube das lag daran, dass, wenn man das MB während des herunterfahrens es zuklappt, der Shutdown-Vorgang abgebrochen wird und in den Ruhezustand geht. Also: Das System schläft im halb heruntergefahrenen Zustand und kann danach nicht mehr richtig funktionieren.
     
  4. Morgenstern

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    52
    Beim iBook gibt es da m. E. zwei Fehlerquellen:

    1. Das Videokabel ist gebrochen.
    2. Das Logicboard ist fehlerhaft.

    zu 1: Reparatur ca. 500 €. Materialwert ca. 50 €, der Rest ist Arbeitslohn, da das iBook zerlegt werden muss.

    zu 2: Da gab oder gibt es von Apple eine nachgelagerte Kulanz. Setzt dich mit Apple in Verbindung. Vielleicht ist das Teil da auch noch drin.

    zum MacBook fällt mir nix ein.
     
  5. Bastian

    Bastian Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.05.04
    Beiträge:
    293
    Moin zusammen,

    also ich habe bei Apple angerufen und mir wurde gesagt, dass mein iBook nicht unter den Defekt fällt.

    Es muss also andere Ursachen haben.

    Hat noch ejmand anders dieses Problem und weitere Eingebungen dazu?

    Gruß,
    Bastian
     
  6. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Hatte das bei meinem Pb jetzt auch schon zweimal. Glaub also nicht, das das ein Hardware ist.

    Gruß
    Flo
     
  7. platschi

    platschi Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.12.05
    Beiträge:
    78
    passiert bei mir auch seit einigen Tagen :(
     
  8. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Ein Zürücksetzen der Power Management Unit kann in manchen Fällen helfen. Apple FAQ
     
  9. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Also ich will ja nichts sagen aber solche Threads lese ich hier und anderswo bald täglich.
    Eine Reparatur wäre sicherlich zu teuer, ihr solltet euch mal mit dem Gedanken anfreunden, dass euer Gerät sicherlich langsam aber sicher einfach zu alt wird.
    Neue Apple gibt es schon ab 1000 Euro und den Mac Mini schon für ca. 600 Euro.
    Also was spricht dagegen, mal einen neueren Rechner zu erwerben.
    Die Ibook Reihe ist doch mittlerweile uralt.
    Wie alt ist denn dein Ibook, es gibt Ibooks die sind uralt etwa Tangerine oder Blueberry oder wie die hiessen, wenn du so eins hast, dann kauf dir odch nen neues.
     
  10. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543

    Sorry aber so schräg kann doch keiner sein oder ???
    Wenn du dein Book runterfährst und dann zuklappst, kann dasja nich gehen, also entwerder runterfahren und dann zumac hen oder nur zuklappen aber doch net beiden, du meine Güte...
     
  11. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Liebe Leute, das Problem dass nach Softwareupdates Probleme und Unverträglichkeiten mit bestehenden Systemeinstellungen zum Energiesparen / und / oder Programmen auftauchen ist doch schon alt und kein Grund zur Panik.

    Deshalb kauft sich doch keiner einen neuen Rechner und wir stellen hier im Forum auch nicht den Support für ältere Rechner ein.

    Wenn der PMU Reset nichts bringt googel mal unter "OSX 10.4 sleep issues" (z.B. hier)und du wirst haufenweise Beispiele von usern finden die nach Tiger-Updates Probleme mit dem Sleep Mode hatten - und nicht aufgrund von Hardware-Defekten !
     
  12. Bastian

    Bastian Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.05.04
    Beiträge:
    293
    Hör mal mgrasek100,

    das iBook ist gerade mal von 2004 und ich habe mir mit Absicht einen Macintoshcomputer gekafut, damit ich mir nicht alle paarJahre ein neuen Mac kaufen muss.
    Das Ding läuft mit 1GHz und 1024MB RAM immernoch sehr flott und ohne Probleme, bis auf eben dieses.

    Wenn mein Auto in den Kurven qiuetscht kaufe ich mir auch kein Neues.
    Und sollte der Defekt nicht zu beheben sein, werde ich auch damit leben.

    Nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen.

    Gruß,
    Bastian
     
  13. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ich glaube, du solltest den Beitrag von Greenrunner noch einmal in aller Ruhe durchlesen.
     
  14. Bastian

    Bastian Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.05.04
    Beiträge:
    293
    Also ich habe jetzt mal mein iBook zurückgesetzt, aber das hat leider auch nicht geholfen.

    Gruß,
    Bastian
     
  15. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Meinst du PRAM und / oder NVRAM zurückgesetzt und / oder Resetknopf gedrückt ?
    Wenn alles nicht geholfen hat , installier dir mal applejack, (dein iBook fuhr doch noch manchmal hoch)starte im Single user mode neu und mach mal einen Reparaturlauf.

    Bei deinem iBook war bestimmt noch eine Hardwaretest CD dabei, du kannst dort extended test auswählen, da wird das ganze Testprogramm mehrmals hintereinander ausgeführt.
    RAM-Fehler erkennt der Test manchmal erst im 20.Durchlauf, deshalb bringt einmal überhaupt nichts...

    Ansonsten hilft nur eine Neuinstalltion von Tiger, wobei du ja deine Daten und Einstellungen beibehalten kannst - oder du sicherst deine Daten extern und machst alles platt und fängst noch mal bei null an, dann bist du auf der sicheren Seite was Wechselwirkungen mit bestimmten Programmen oder Treibern betrifft..
     
  16. Guido

    Guido Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.03.07
    Beiträge:
    9
    ALLERDINGS!
    Gruß
     

Diese Seite empfehlen