1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ibook RAM-Erweiterung: 512 oder 1024 MB?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Zwille, 17.09.05.

  1. Zwille

    Zwille Gast

    Moin,

    ich hab mir vor kurzem ein 12er iBook (512 MB RAM) gekauft und bin soweit auch ganz schön damit zufrieden, überlege aber noch zusätzlich RAM reinzupacken. Bei DSP-Memory liegen die Kosten dafür bei 60 (512) bis 120 (1024) Euro. Soll ich jetzt um 512 MB oder um 1024 MB erweitern? 1 GB RAM insgesamt scheint mir ziemlich ausreichend zu sein, 1,5 GB klingt schon fast etwas exzessiv... allerdings glaube ich gehört zu haben, dass bei Apple-Rechnern RAM eine wesentlich größere Rolle spielt, von daher scheinen mir 1,5 GB nicht so verkehrt...

    Brauche ich die 1,5 GB nur wenn ich mal professionell mit Photoshop/Freehand arbeiten möchte (was ich wohl nicht werde) oder reichen 1 GB aus oder ist ne RAM-Erweiterung totaler Schwachsinn, wenn man (wie ich jetzt) nicht mehr macht als surfen, emails und Hausarbeiten schreiben oder Präsentationen basteln? Was ich aber definitiv geplant habe ist die Anschaffung einer iSight. Ist in *dem* Zusammenhang RAM wichtig? Wird das Video flüssiger?

    also, wenn mir da jemand helfen könnte, wär ich äußerst dankbar. :)
     
  2. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Hallo,

    bei deinem derzeitigen Nutzerprofil wird es nicht besonders viel bringen. Allerding ist es besonders auf Notebooks so, dass zusätzliches RAM Festplatten-Zugriffe reduzieren kann und sich damit die Laufzeit abseits der Steckdose erhöht. Plus 512 könnten also eventuell schon Sinn machen.

    mfg pi26
     
  3. Zwille

    Zwille Gast

    Aha - "zusätzliche" Akkulaufzeit wär mir das auch schon wert (plus Zukunftssicherheit, falls ich mich mal mit Photoshop o.ä. zu beschäftigen anfangen sollte), also würde 1 GB zusätzlich die Festplattenzugriffe *noch* mehr reduzieren?
     
  4. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Kommt doch schon sehr stark auf die Art der Nutzung an. Auf 1.5 GB sprich 1500 Millionen Bytes greift halt selten ein Nutzer während eines mobilen Einsatzes zu. Man kann sich das so vorstellen, dass OSX versucht eine einmal eingelesene Datei möglichst als Kopie im RAM zu behalten - kommt also darauf an ob man mit vielen grossen Dateien arbeitet.


    mfg pi26
     
  5. Duffycola

    Duffycola Gast

    Ich wollte die Maschine nachts Downloads machen lassen und bei einigen Linux DVD Images oder so braucht das Teil schon noch ein paar MB Ram. Der Punkt Wiederverkaufswert ist vielleicht auch interessant. Ein 1,5GB Ibook macht auf jemanden, der es zu schätzen ich weis, einen größeren Eindruck als nen 1GB Teil. Vielleicht denken die meisten Leute aber so wie du argumentierst, dass sie 1,5GB gar nicht brauchen. So wirklich weiterhelfen kann ich wohl nicht :)
     
  6. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Ich weiss nicht was ich dir hier raten soll. Aber aus Erfahrung kann ich immer nur sagen: "Wenn du es dir leisten kannst dann kauf dir das Maximum".
    Denn gerade einem Mac mit viel RAM geht es gut.

    Gruß iAlex
     
  7. mono

    mono Riesenboiken

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    284
    Hallo,
    ich würde dir auch empfehlen auf 1,5 GB zu gehen, wenn du das Geld über hast. Es sind nicht immer nur die Anwendungen wie Photoshop, die vom vielen RAM profitieren. Selbst iPhoto ist dir bei einer großen Bilddatenbank sehr dankbar.
    Ich habe vor kurzem mein Powerbook von 768MB auf 2GB aufgerüstet und bin sehr überrascht, wie viel mehr Leistung aus dem Powerbook mit RAM rauszuholen ist. Man muss es einfach "fühlen". Du wirst es auf keinen Fall bereuen.
    mono.
     
  8. Zwille

    Zwille Gast

    danke - ich denke ich werds einfach wie empfohlen machen - soweit aufrüsten wie das geld reicht. danke nochmal an alle :)
     
  9. Robert84

    Robert84 Gast

    hallo zusammen!

    interessiere mich ebenfalls ggf. für eine ram-erweiterung. wie ist das im rahmen eines ibooks?

    kann/DARF man speicher selber nachrüsten?
    wie ist es mit garantieansprüchen?

    beim pc-notebook ist das ja einfach tastaur anheben, reinstecken, fertig bzw. deckelchen unten aufschrauben, ram reinstecken und es läuft... wie ist das beim ibook?


    vielen dank schon mal....
     
  10. mono

    mono Riesenboiken

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    284
    Habs am Wochenende bei meinem Schwagers iBook gemacht. iBook aus, Batterie raus, Tastatur hoch, 4 kleine Schrauben lösen, Deckel anheben, RAM rein, alles wieder zusammenbauen. Fertsch.

    Ging extrem einfach und wenn das Geld es zulässt - so viel wie möglich. Bei den aktuellen iBooks sind das wohl 1,5 GB. Wobei 512MB fest verlötet sind.

    Von der Garantier her darf man das - wird ja auch im Handbuc beschrieben. Kaufen würde ich den RAM bei DSP-Memory. Dort habe ich bisher nur gute Erfahrung gemacht.

    mono.
     
  11. TIAN

    TIAN Gast

    Speicher Austausch

    Muss Der Austauschbare Speicher
    Gleich Sein Wieder Fest Eingebaute???

    Habe 128 Fest Und Taschte Gegen Den Austauschbaren Gegen Ein 256er, Erkannte Wurde Er.
    Aber Dies FÜrte Stunden Danach Zu AbstÜrzen Un Sogar
    Zum Grauen Bildschirm Mit Der Bitte Des Neustarts.

    Nun Hab Ich Wieder 2 X 1 2 8 Und Alles Ok. Wie Vorher

    Soll Ich Vieleicht Nenn 512er Probieren
    (bzw.das Der Rechner Automatisch Auf Festplattenspeicher
    Zugreift Wenn Ram Fehlen/ Gibts Da Nich Auchne Option?)
     
  12. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Re: Speicher Austausch

    Nein, dann kämst Du bei den älteren G3 iBooks ja nie über 256 MB hinaus. In den freien Slot können - je nach Modell 128, 256, 512 MB und (G4) 1 GB-Riegel gesteckt werden.

    Das deutet darauf das der RAM-Riegel nicht den Apple Spezifikationen entsprach.

    Versuch macht kluch.

    Das macht er unter OS X eh. Alles was nicht an RAM zur Verfügung steht kratzt er von der Platte zusammen - mit dem entsprechenden Geschwindigkeitsverlust. RAM ist im ns-Bereich unterwegs, HDs im ms-Bereich.

    Unter OS 9 kann man im Kontrollfeld "Speicher" noch explizit einstellen ob und wieviel "Virtueller Speicher" verwendet werden soll.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen