1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ibook jetzt noch aufrüsten oder warten?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von waribashi, 15.08.06.

  1. waribashi

    waribashi Auralia

    Dabei seit:
    08.08.05
    Beiträge:
    203
    ich hab ein 14" ibook G4 (1,42 ghz, 512mb, 60gb).. ich mache damit alltägliches und ansonsten benutze ich final cut.. bei final cut merke ich natürlich, dass der rechner öfter mal an seine grenzen stößt.. aber funktionieren tuts...
    ich hab mir nun überlegt meinen arbeitsspeicher zu erweitern..256mb muss ich ja drin lassen.. dann würd ich noch 1gb dazu holen.. was aber um die 100 euro kostet.. ich mein verglichen zu früher klar billiger.. aber 100 euro sind 100 euro.. für studenten nicht gerade wenig geld^^
    würdet ihr die 100 euro investieren? lohnt sich das noch? oder soll ich lieber warten und nächstes jahr, wenn ich geld gespart hab, mir ein neues notebook anschaffen (intel + leopard)...
     
  2. G-4-EVER

    G-4-EVER Gast

    Also wenn Du mich fragst, dann sind die 100 Euro in den Ram gut angelegt! Wenn dein iBook bis jetzt keine Macken gezeigt hat, dann denke ich, wird es auch noch ein paar Jahre durchmachen!

    Ich hatte damals ein 12" PB 1,5 GHz mit 512 MB. Als ich dann fürs Studium auf 1,25 GB aufgerüstet habe, war es deutlich schneller!

    Mitlerweile habe ich ein MacBook und bei den alltäglichen Sachen (Safari, Mail, Word) merke ich ehrlich gesagt keinen Unterschied zu meinem hochgezüchteten PB!

    Ausserdem erhäht der Ram den Wiederverkaufswert deines iBooks, solltest Du wirklich in 1 bis 2 Jahren mal einen Core Duo und den Leoparden brauchen! :)
     
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    mein iBook kriegt pünktlich mit Leopard 512MB zusätzlichen Arbeitsspeicher (-512MB +1024 MB). für die Uni reicht es allemal und ich denk die 100 Doppelmark sind gut angelegt.
     

Diese Seite empfehlen