1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ibook geht schon wieder nicht

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von zsoltapple, 18.02.06.

  1. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    so...mein ibook geht schon wieder nicht...bzw. es lässt sich nur starten wenn ich vorher mind. zweimal apple+s und /sbin/fsck -f mache....woran könnte es denn liegen....verzweifle langsam hoffentlich kein logicboard fehler...denn ich habs gebraucht gekauft....könnte vielleicht ein os-x neuinstallation helfen....? hab im moment 10.2.8 oben......:-c
     
  2. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    mach doch mal einen hardwaretest und repariere, wenn du schon dabei bist, auch gleich mal die rechte (alles von der system cd/dvd aus), bei ersterem hast du schonmal etwas mehr gewissheit..

    zur not hilft eine komplette neuinstallation aber auch - sollte sie zumindest ;)

    lg, andi
     
  3. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    hardwaretest sagt ok

    hardwaretest sagt keine fehler, kann man den auch vertrauen.......?? ;)
     
  4. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    ja, definitiv!
    davon gehe ich zumindest aus..

    ansonsten würde ich mich jetzt einfach mal bei deinem händler melden, ihm das verhalten mal schildern und auch sagen, daß ein hardwaretest keine fehler angezeigt hat.

    glück auf!

    lg, andi
     
  5. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    was hat es so auf sich mit den rechten bei mac?

    kann...mein system nicht funktionieren....weil ich den namen von dem verändert habe, der den os installiert habe.....einfach auf meinen namen geändert...habs ja gebraucht gekauft wo os-x 10.2.8 installiert war mit dem namen vom vorbesitzer..

    ich hab dann einfach als greenhorn macuser....den admin benutzernamen geändert....und passwort....sonst laufen alle ordner noch unterm namen des vorusers......?
     
  6. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Ich denke nicht das es daran liegen könnte es sei denn du hast auch den Kurznamen geändert und an dem orientiert sich das UNIX ja in der Regel. Und da du schreibst du bist greenhorn glaube ich nicht das du diesen Weg im NetInfo Manager auf dich genommen hast.

    Ich vermute das dein System einen weg hat und du es neu installieren solltest, im schlimmsten Falle ist deine Festplatte defekt.
    Eine weitere empfehlung ist, du solltest sofern dein iBook nicht unter 500 MHz taktet vielleicht sogar ein Update auf Tiger machen. Auch wenn es für das OS keine Update Version gibt sondern du diese kaufen musst.

    Gruß iAlex
     
  7. andi*h

    andi*h Gast

    hello,
    würde ein fehlerfreier hardwaretest das aber nicht ausschließen?

    ansonsten, schau doch auch mal ob im festplattendienstprogramm, under s.m.a.r.t status "verified" angezeigt wird. ich meine mal gelesen zu haben, daß wenn das nicht da steht, es auf ein problem hinweist, du dann sogar "schnellstens" eine datensicherung vornehmen solltest...

    lg, andi
     
  8. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    so...es läuft wieder alles.......hab os-x neuinstalliert........was es wirklich war weiß ich nicht....aber es läuft jetzt seit gestern abend....ohne problem...kann es einschalten und ausschalten...und es läuft und läuft und läuft...........danke für die Hilfe...ich hoffe dass das auch so bleibt...hab gerade 512 MB-Ram bestellt damit ich Tiger installieren kann.....zahlt es sich denn aus Tiger zu installieren....?????
     
  9. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    schön zu hören!
    und ob sich der tiger lohnt sollte eigentlich jeder selbst am besten wissen, ich mag ihn aber ;)

    lg, andi
     
  10. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    so...ibook wollte schon wieder nicht.....hochfahren....nur in sicherer modus....ich glaub es wird meine Festplatte sein is ne Toshiba drinnen....mit ne Toshiba Platte hatte ich unter Windows auch ständig probleme....disk utility findet auch ständig fehler auf der Platte.....wäre ja der geringste Übel wenn ich ne neue Platte kaufen müsste....
    was ist denn der große Unterschied zwischen 10.2 und 10.4 ....? wegen geschwindigkeit stabilität usw. ?o_O
     
  11. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    hmm, nicht schön zu hören!
    meinst du mit "findet ständig fehler" falsche zugriffsrechte oder wo nimmst du die informationen her? hast du dir auch mal den s.m.a.rt staus angesehen, steht da "verified" oder was anders?

    unterschiede zwischen 10.2 und 10.4 gibt es schon so einige, aber wirklich lebenswichtig sind sie, denke ich auch nicht. das beste was mir pauschal einfällt ist aber schon spotlight - ich glaube, schneller und gründlicher wurde noch nie gesucht. ein dashboard (also widgets für alles und jeden..) ist auch noch ein ganz nettes tool. ob du's nun aber brauchst willst oder nicht solltest du schon selber entscheiden ;)

    lg, andi
     
  12. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    also..ich meinte...wenn man unter disk-utility-ertste hilfe- die volume zugriffsrechte überprüft...schreibt er mind. 10 Zeilen mit meldungen mit dem satz zB should be rx-rw-x- und dann schreibt er noch das es anderes ist.....dann lass ich es reparieren...so zweimal hintereinander...
    dann starte ich mal vom system cd..damit ich die startvolume überprüfen kann...und dann...nun ja...lässt er sich wieder starten...das ganze muss ich so pro 2 Tage immer wieder wiederholen....

    sichere start mit shift...geht aber immer....
    heute lief er sehr brav....den ganzen Tag eingeschaltet...kein einziger Absturz...und ist immer wieder hochgefahren...wenn ich mal ausgeschaltet habe....:-D
    achso ja wo kann ich den s.m.a.r.t status nachschauen....?
     
  13. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    den kannst du im festplattendienstprogramm einsehen...
    im unteren teil ;)

    lg, andi
     
  14. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    so dat dingens funkt jetzt seit dem 21.2 ohne Probleme.....bin bis jetzt begeistert ich hoffe es bleibt auch so....

    und bin super überrascht von der Leistung.......500 MHz und im mom nur 128MB-Ram und sieh da Adobe Photoshop CS3 startet ohne Probleme...und man kann damit auch noch arbeiten.....das hätte ich mal unter Win XP versuchen sollen....da hätte ich ja gleich 2 Probleme...Win XP läuft nicht mit 128MB-Ram und wenn Photoshop CS3 hätte sich nicht einmal starten lassen......hab mal als vergleich mein PC zur Rate gezogen (Win XP, 1024MR DDR-RAM, Athlon XP 2.4GHz) und muss sagen von reiner Startzeit her bei Photoshop oder InDesign CS3...ist mein PC vielleicht nur um 5 Sek schneller...als mein iBook und das bei fast 5 mal soviel Leistung (theoretisch) *g* toll für mein ibook...schande über windows....ich frag mich jetzt nur wie hab ich es bloss bis jetzt ohne Apple ausgehalten.....
    vorallem bin ich von der Speicherverwaltung begeistert....Programm hängt..no problem...sofort beenden und das system läuft weiter....
    wie oft hab ich mein PC komplett neu starten müssen unter win...wenn mal Photoshop abegestürzt ist...weil gar nichts mehr geht....

    it was a long way home......
     
  15. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    hab ich was verpasst? aktuell ist doch cs2 auf dem markt
     
  16. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    oh..ne sorry....hast nichts verpasst...hab mich wohl vertippt....wenn bloß die zwei tasten nicht so nah aneinander liegen würden....:p *g*

    it was a long way home.....
     
  17. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    ibook mags nicht wenn man ihn trägt.....????!!!!

    so ich hab ja schon mal das Problem gepostet....dass mein ibook nicht richtig hochfährt...

    gestern war ich wieder mal mit ihm unterwegs.....(schon verpackt natürlich) ich pack ihn aus...und was tut er er lässt mich in stich und fährt nicht hoch....also nach den Apfelzeichen....kommt kein MAC OSX fenster mehr...bildschirm bleibt grau...lässt man ihn so ca. 2 Stunden stehen...fährt er ganz normal hoch.....ich hab gedacht ibook sind super mobil....o_O

    sicherer start mi shift geht aber immer ......also schließe ich ein wackelkontakt mal aus.....
    :-c
     
  18. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    demnach könnte es sein, daß der rechner irgendwas sicht oder versucht anzumelden?!o_O

    in diesen "langen" startvorgängen vermutet man in der regel, daß netzwerke nicht gefunden werden können oder sowas.
    aber auf der anderen seite: 2std. sind außergewöhnlich lang.
    könnte tatsächlich die interne hd sein.
    das kannste ja mal mit ner externen testen. einfach das system von dort aus booten. dafür brauchst Du allerdings einen mac kollegen mit externer und bootfähigem system drauf.
     
  19. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    hmm..könnte also an der airportkarte auch liegen.....bei sicherer Start wird ja kein Netzwerk gestartet also auch kein airportkarte.....und sichere Start geht immer...auch unterwegs...ohne Pause.....o_O
     
  20. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    dann entferne doch mal die airportkarte und (-software). airportsoftware erst im zweiten schritt, für den fall, daß die harwareentfernung nicht funzt.
     

Diese Seite empfehlen