1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook G4 Serienfehler

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von iAlex, 01.12.05.

  1. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Ob was dran ist?

    Vor ein paar Tagen geisterte es durch die Foren. MacFixIt berichtete das die Baureihe der iBook G4 Logic Board Probleme haben könne. Betroffen davon sollen die Geräte aus den Baureihen der letzten zwei Jahre sein, denn eine bestimmte Baureihe konnte aus den Problemberichten nicht ausgemacht werden.
    Auch weiss hier keiner so genau ob es sich hier wirklich um einen Fertigungsmangel handelt wie bei den G3 iBooks ab einer gewissen Seriennummer.

    Nun die Wirklichkeit sieht denke ich etwas anders aus. Wenn man sich die Mühe macht und mal bei den Händlern und Service Partnern nachfragt. Hier gab es keine Fehler die sich häuften. Die iBooks sind nach Aussagen sehr zuverlässig und nicht mehr so anfällig wie die G3 Baureihen mit dem Produktionsfehler.
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    hmmm also mein iBook G4 hatte ein Logic Board Problem aber ob das der hier angesprochene Serienfehler war weiss ich nicht (hab auch von niemandem sonst gehört der das selbe Problem hatte).
     
  3. leif_ben

    leif_ben Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    1.251
    hallo iAlex,

    hast du das denn gemacht? oder irgendwo gelesen, dass das jemand gemacht hätte? würde mich genauer interessieren ...

    gruß
    ben
     
  4. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    @leif_ben: Schau mal nach in iAlex Signatur, wo er arbeitet...

    ;) Gruß,

    .commander
     
  5. leif_ben

    leif_ben Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    1.251
    ah! danke für den hinweis ;)
    hat zweimal klick gemacht, erst auf dem link, dann bei mir im kopf ...

    gruß
    ben
     
  6. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
    Bitte, bitte, bitte liebes iBook bleib diesmal ganz und verschone mich. Dein Vorgänger ist mit zweimal Logicboardoperation kein gutes Vorbild.
    Da überleg ich mir doch langsam die Garantieerweiterung.

    Die gibts doch von Cancom und von Gravis, oder? Hat das jemand? Geht das auch, wenn man das iBook vor mehr als einem Monat gekauft hat und nicht bei denen? Wie läuft das damm ab? Muss man das Gerät dann dort vorbeibringen, wenn es kaputt ist? Das Geld für AppleCare ist schon ganz schön happig, ich glaub nicht, dass ich mir das leisten kann...
    :-[

    Ich will nicht, dass es meinem Baby schlecht geht!! Ich will mein Baby ganz haben und nicht kaputt... :-c
     
  7. tr_

    tr_ Fuji

    Dabei seit:
    18.07.05
    Beiträge:
    37
    Nun, ich habe ein knapp ein Jahr altes iBook 12" 1,2Ghz. Eines Tages, vor einem Monat, blieb der Bildschirm schwarz (lt. Googlerecherche und dann auch Händler eine defekte Hintergrundbeleuchtung, da man noch ganz ganz schwach das Bild gesehen hat), sonst funktionierte alles einwandfrei (mit externem Monitor). Hab's zu meinem Händler getragen, wo sie drei Wochen lang versucht haben, es wieder in Gang zu bringen.

    Folgendes wurde ausgetauscht: Logicboard (angeblich insgesamt 3x!), Inverterboard, Inverterkabel, Videokabel.

    Ergebnis war, dass das Display so halb wieder funktioniert hat, allerdings erst beim Starten von OS X. Davor - die Phase, in der sich der graue Kreis dreht - blieb alles schwarz. Also nichts mit Single User Mode, OpenFirmware usw. Da der Händler nicht mehr weiter wusste, hat er das Ganze an Apple übergeben, naja, das war vor einer Woche, seitdem habe ich nichts mehr gehört.

    Ich entschuldige mich für meine Ausführlichkeit, aber ich wollte das möglichst gut dokumentieren und nicht nur schreiben "Ja, meins ist auch kaputt" ;) Keine Ahnung, ob mein spezieller Fall ein Serienfehler ist, sieht aber irgendwie nicht danach aus, IMHO. Sonst hätten die (Händler + Apple) gleich Bescheid gewusst und ich hätte gleich mein Austauschgerät bekommen(?).

    Grüsse,
    Tomas
     
  8. KAlyfe

    KAlyfe Gast

    Mein iBook vom Mai 2005 ließ sich nicht mehr starten, Kernel Panic. Der Händler meinte: Logicboard, zu Apple schicken. Stattdessen hab ich 10.4 von DVD neu installiert, hat geklappt. Läuft wieder. Dafür habe ich jetzt einen White Spot und seit heute funktioniert der Firewire-Port nicht mehr. Macht aber nix, weil mir gerade eben eh mein iPod geklaut wurde. Hab grade echt die Schnauze voll o_O
     
  9. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Ja und nun sollten sich bitte die noch melden die keine Probleme mit ihren G4 iBooks hatten. Dann kann man das ungleichgewicht erkennen. Denn es ist klar das alle hier reinschreiben die einen solchen defekt hatten. Aber bei allen fällen ist es ein anderer.
     
  10. apple_design

    apple_design Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    174
    Mein iBook (ca. 4 Wochen alt) geht bis jetzt ohne Fehler.
    Ich hoffe, dass es so bleibt........ o_O
     
  11. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    kannst Du mit einer vorsichtigen wattestäbchenmassage versuchen rückgängig zu machen.

    an alle:
    mein ibook g4 (933mhz) arbeitet seit knapp 3jahren ebenfalls artig (knock on wood).
     
  12. marker

    marker Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.11.04
    Beiträge:
    141
    also,
    ich habe mein ibook 12" os x 10.4 jetzt seit über einem jahr und bislang keine probleme, die auch nur ansatzweise in diese richtung gehen. ich nutze es täglich für die arbeit. nachdem ich die berichte gelesen habe, komme ich mir vor wie ein glückskind, zumal ich den kleinen eigentlich nicht sehr pfleglich behandle.
    grüße
    marker
     
  13. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    meins (s. Sig.) macht auch keinen Stress und ich hoffe das bleibt auch so :)


    braves iBook *überdendeckelstreichel*
     
  14. maceasy

    maceasy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    76
    Hallölele !

    Ich bin seit Juni 2004 im Besitz von zwei PB
    1.) G4 1.33 Ghz
    2.) G4 1.5 Ghz
    Beide laufen tadellos. Keine Probleme mit Display usw.



    :)
     
  15. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    hmmm, naja, ich hab da ja auch ein kleines Problem mit meinem iBook...

    seine Arbeit vollrichtig es wunderbar und es hat auch sonst keine Probleme, aber der Firewire-Anschluss ist bei meinem Board wohl hinüber... ich hab keine Ahnung wieso, und ich schätze es ist immer noch ein Software Problem, aber das wäre dann ja durch die ständigen Updates und Reparaturversuche behoben worden eigentlich... vor zwei Wochen hat mein Firewire-Port plötzlich wieder funktioniert...

    eine Woche später nicht mehr... das war das erste mal seit über einem halben Jahr!

    Reparatur ist sonst von Apple nicht möglich, bzw. ich probier es gar nicht erst, da ein paar Modifikationen am iBook vorgenommen worden sind, die aber auf jeden Fall nichts mit diesem Problem zu tun haben können...

    ausgelöst wurde das Problem wohl durch eine nicht-vorherausgeworfene externe FW-HD.

    edit:
    hab mein iBook seit Ende Januar.. also nun bald ein ganzes Jahr.
     
    #15 Cyrics, 02.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.05
  16. Ingo Henke

    Ingo Henke Gast

    Ich habe mein iBook seit Ende 2004 und hatte damit noch nie Probleme. Darum glaube ich, dass mein iBook auch noch ein weiteres Jahr hält.
     
  17. marky_mark

    marky_mark Gast

    hallo und guten abend,

    mein iBook g4 12'' 1GHZ habe ich seit über einem Jahr - null Defekte. Ich nutze es auch teilweise beruflich. Klasse Teil, das IBook. Kann es nur empfehlen. Aber was mich interessieren würde ist die Validität dieser ominösen Meldung? Gibt es qualifizierte Fehlerbeschreibungen?

    Grüße und schönen Abend noch,

    Mark
     
  18. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    hallo leutz,

    also mein iBook ist nun seit dem 10. august im täglichen, privaten einsatz und macht mir bisher nur freude!!!

    das einzige manko ist ein nicht wirklich sauber gearbeitetes gehäuse, der deckel wölbt sich in geschlossenem zustand vorn nach oben, hinten nach unten!
    vorn liegt es wohl an den auflagegummis des deckels, der verschluss zieht ihn tiefer herunter als die noppen es zulassen. hinten weiss ich nicht warum es sich biegt.

    ansonsten sind die gehäusehälften nicht so passgenau zusammengehalten, das sieht man dann an den unterschiedlichen spaltmassen!

    aber technisch läuft mein book einwandfrei und auch das optische sieht man nur wenn man das book sehr genau betrachtet!

    ergo: ich bin ein rundum zufriedener iBook besitzer. allerdings auch einer mit gravis hardwareschutz, sicher ist sicher :)

    gruss, bernd :)
     
  19. kvoecking

    kvoecking Jamba

    Dabei seit:
    03.05.04
    Beiträge:
    58
    Hi,
    nach dem Lobeshymnen muss ich mal wieder etwas Wasser in den Wein gießen :( . Anfang des Jahres gab mein damals gerade 14 Monate altes iBook G4 14" den Geist auf. Es zeigte die gleichen Symptome wie die kaputte G3-Serie. Also wurde das Logicboard getauscht. Anfang Oktober blieb dann das Display schwarz. Mit einem externen Monitor konnte man die Daten noch sichern und das wars dann.
    Zur Zeit warte ich nach irre langem hin und her mit der Elektronikversicherung auf eine Bestätigung, dass das Gerät ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Also arbeite ich seitdem im Büro mit einer alten Dose und ärgere mich täglich beim Mailen über das Gepiepse des Virenscanners. Zu Hause kommt mein alter iMac G3 DV SE wieder zu Ehren. Das alte Schätzchen läuft ohne Probleme.
    Vor allem finde ich es blöd, dass im Büro alle Powerbooks oder Powermacs haben und alle ohne Mucken laufen, nur ich arme Sau muss mit ner Dose arbeiten, weil ich ein "Montagsgerät" erwischt habe. Aber ich bin guter Hoffnung, dass im neuen Jahr ein neues Powerbook meinen Schreibtisch verziert, sobald die Versicherung zu Potte gekommen ist. Vielleicht warte ich ja bis zum ersten Intel-PB...

    Gruß, Knud
     
  20. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Hallo!

    Nun ja, ich habe mein 12" iBook (800 MHz) seit April 2004 im Dauereinsatz - es begleitet mich täglich zur Abeit und selbst zuhause ersetzt es oftmals den G5, weil ich damit überall bequem sitzen und damit arbeiten kann. Probleme gabs bislang keine. Ich hoffe, das bleibe so. Sicherheitshalber habe ich die Garantieverlängerung für EDU damals noch gekauft. Das gibt eine gewisse Sicherheit, bis auf den Bildschirm...

    Gruss RoG5
     

Diese Seite empfehlen