1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ibook G4 Nachteile - entkräftet

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Duffycola, 24.08.05.

  1. Duffycola

    Duffycola Gast

    Hallo,
    weil ich mich mittlerweile von einem Kauf eines PowerBook 15" (ultraleise, super power, vollkommen ausreichendes, großes display -> perfekt ;)) abgewendet habe - mangels Geld - und mir ein Ibook zulegen werde und ich irgendwie kein aktuelles Ibook Review gefunden habe, fehlten mir bisher eine gebündelte Auswahl an Vor- und Nachteilen vom Ibook.
    Ziel des Beitrags ist willigen Ibook Käufern und eventuell Pc Wechslern den Umstieg zum Ibook etwas einfacher zu machen und eventuelle Nachteile der Ibooks zu entkräftigen. Die Argumente habe ich hier aus dem Forum, werde bei Gelegenheit die Referenzen einfügen.

    Display zu klein oder schlecht?
    Wichtig ist, dass ihr euch die Ibooks erst einmal anguckt und für euch selbst entscheidet, ob euch 12" ausreichen oder nicht. 12" sind eindeutig der Mobilität gewidmet und viele werden sich über jedes Gramm weniger, dass sie mit sich schleppen müssen, sehr freuen. Für mich gilt: Mein erster eigener Monitor hatte eine Auflösung von 1024 * 768 und ich lebe damit nun auch schon über 4 Jahre. Man kann auch damit gut programmieren, Filme gucken ohne einen Widescreen ständig zu missen.
    Mir ist aufgefallen, dass das Display etwas dunkler erscheint als beim Powerbook, allerdings, realitisch gesehen, benutzen die meisten ihr PowerBook doch eh mit gedimmten Display. Ob man nun das Display dimmt oder gleich von Anfang an ein minimal dunkleres hat, ist irgendwie egal. Ibookdisplay ansonsten selbst angucken und entscheiden.

    Temperatur und Lüfterlautstärke?
    Soweit ich weiß ist das 12" PowerBook manchmal bei starker Last "röhrend". Vom Ibook habe ich noch nichts schlechtes gelesen. Im Internet findet man zwar Leute, bei denen mal der Lüfter ständig läuft, das ist aber überhaupt nicht die Regel. Eigentlich sind die Ibooks also mucksmäuschenstill und werden nur warm, wenn man die Luftschlitze [zudecken] würde.

    Gehäuse bloß billiges Plastik?
    Also ich meine die Tage einen Beitrag gelesen zu haben, wo die zwei einhalb jährige Tochter sich auf das Ibook gesetzt hätte und dem Ibook nichts passiert sei.

    Verarbeitungsfehler?
    Also häufig scheinen die Akkus nicht ordentlich zu sitzen und stehen daher etwas heraus. Kann aber gerade nicht unterscheiden, ob das ausschließlich ein Problem vom PowerBook ist. Probiert das Akku selber noch einmal fest zu machen, manchmal ist es einfach nicht richtig eingebaut.
    Zu Spaltmaßen - ich weiß zwar gar nicht so recht, was das sein soll - habe ich auch gespaltene Meinungen gehört: Einige beschweren sich, andere habe damit kein Problem. Vielleicht sind die Beschwerden aber auch veraltet und betreffen die älteren Ibooks? Müsste man mal genauer hinschauen..

    Ist das Ibook denn evtl. nicht zu langsam?
    Solange man keine großen CAD Anwendungen macht, sollte man zu Frieden sein. Für den Alltag reicht es wohl und beim DVD gucken sollte nichtmal der Lüfter angehen.
    Zur Spieletauglichkeit an der Stelle einmal: Starcraft, Warcraft 3, World of Warcraft, "X2", Myst V sogar sollten nach den Beschreibungen unterstüzt sein. Bei Myst 5 heißt es zwar "1.6 GHz G4 oder höher empholen", aber 1Ghz sind Minimum, also liegt das Ibook da im Mittelfeld und des passt scho.

    Fazit:
    Mir fällt erstmal nichts auf, was mich besonders stören würde. Wenn ich ein Ibook besitze, revidiere ich gerne meine Aussagen oder stimme mir einfach nochmal ausdrücklich zu :)

    Vervollständigung erwünscht!
     
  2. macbiber

    macbiber Gast

    Also gut jetzt mal ganz ernsthaft - das ibook ist schon OK.
    Das Powerbook ist von Feeling her eben eine andere Welt - für mich zumindest.

    Display
    Ja es ist einen Tick dunkler - aber ich glaub Du kommst damit trotzdem gut zurecht.
    Die Auflösung geht grad noch mit 1024x768 auf 14" - wenn man bedenkt was für Displays da so im Aldi verkauft werden...die schrecken da auch nicht mit noch groberen Darstellungen zurück.
    Webseiten kriegst Du ja ganz angezeigt - Platz daneben ist halt keiner mehr. Muss aber vielleicht auch nicht unbedingt sein.

    Temp
    auch nicht viel anders als beim Powerbook. Am Besten ist Automaisch. Bei Energieeinstellung Maximal werden alle Apple-Books schnell heiss und der Lüfter läuft.
    WICHTIG - genug RAM: weniger Plattenzugriffe-weniger Hitze-mehr Akku.
    Wenn es geht mach 1GB oder mehr rein.

    Gehäuse
    Na ja - das Alu ist halt schon toll.... Aber mit Plastik können ja auch Millionen Windows-Book-User leben...
    Vielleicht stört es Dich gar nicht.
    Daraufsetzten würd ich mich allerdings bei KEINEM Book - auch für Kleinkinder gilt - Finger weg :)

    Die Verarbeitung hat sich wohl inzwischen wieder gebessert - es gab da mal ein paar üble Serien.

    Geschwindigkeit
    Also ganz real betrachtet ist der Prozessor kaum langsamer als der des Powerbooks.
    Die Graka ist schon etwas langsamer - für hardcoregamer ungeeignet.
    Für alles andere Ernsthafte - mehr als ausreichend.

    Fazit
    Ich denke mit dem neuen PB 14"/1GB RAM oder MEHR wirst Du ne Menge Freude haben.


    EDIT: Noch zwei VORTEILE des iBook
    Bessere Akkulaufzeit
    Besserer Airport-Empfang
    :)
     
  3. Duffycola

    Duffycola Gast

    Welches Notebook nicht? Ging mir aber speziell um störende Geräusche. Im 12" PowerBook Review wird der Lüfter beispielsweise kritisiert und teilweise als röhrend und "Turbine" bezeichnet, während der Lüfter im 15" als quasi nicht wahrnehmbar beschrieben wird. Dieses röhren ist dann ja quasi im 12" "normal" und im 15" eher nicht, hoffentlich, so wie ich das aber auch verstanden habe, im Ibook auch nicht.

    Das hört sich etwas herablassend an, nichts für ungut. Das weiße Plastik ist einfach hübsch und Apropos: Da war irgendwas mit gelbem Händeabrieb: Welcher sich abwaschen lässt. Man kann ja auch darüber streiten, ob man den Abrieb bei einem Powerbook einfach nicht sieht ;) und naja putzen sollte man alles irgendwann einmal, wa?

    Hmmm hä? ^^ Ibook 14" oder wie? Ne hatte mich fürs 12" entschieden, kostet noch nen Tucken weniger und naja.. wem 12" zu anstrengend sind, 14" dann bitte. Aber ansonsten ist das 14" auch wieder schwerer und bei der Größe würde ich persönlich auf ein 15" PowerBook sparen. Die haben scheinbar keine Probleme und sind leistungsstark zugleich.

    Ps.: Um ehrlich zu sein habe ich den Thread nur geschrieben, damit mir irgendwer bei meinen Vermutungen mit dem Ibook Lüfter (Habe ich aber in nem anderen Forum, also Internet generell nachgelesen) zuspricht und mir die Frage beantwortet, ob ich das Ibook nachts laufen lassen kann (wenig Netzwerkaktivität) ohne, dass mich der Lüfter so stört wie der in meinem Desktop-Pc ;) Ich vermute aber ich muss es selbst herausfinden :) Bin schon gespannt
     
  4. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    hallo duffycola,

    ich habe neulich mit dem neuesten iBook 12" nachts filme gerippt und muss sagen:
    das lüftergeräusch ist schon recht laut und röhrend, nachts hört man ja bekanntlich flöhe husten!

    abgestellt habe ich diesen mangel ganz simpel: ich hatte aus windows notebook zeiten noch so ein coolerpad, mit zwei sehr leisen lüftern welche die warme luft unter dem iBook absaugen (man stellt das iBook auf´s coolerpad) und nach hinten ableiten!
    das reicht vollkommen aus und der iBook lüfter springt nicht mehr an!

    gruss, bernd :)

    edit: die verarbeitung ist auch nicht so hundert prozentig, manche bauteilkanten stehen minimal über und der akku passt auch nicht huntert prozent, macht aber überhaupt nix, man muss schon sehr genau hinsehen/fühlen um es zu sehen/fühlen :)
     
    #4 micki, 24.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.05
  5. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    das mittem kleinkind auf dem ibook sitzend war meine lütte. ;)
     
  6. Macro

    Macro Gast

    Hey

    Habe ein Ibook Juli 2004 1Ghz und dieser Lüfter war noch n i e an.
    Jedenfalls habe ich noch nie etwas gehört.
    Trotz meiner 42 Jahre (morgen sind es dann 43) ist mein Gehör aber noch
    in Ordnung.

    Gruß
    M.
     
  7. .mitro

    .mitro Allington Pepping

    Dabei seit:
    14.09.04
    Beiträge:
    193
    Ich vertrete nach wie vor die These, dass es der Vergleich macht.

    Gehst du irgendwohin und schaust dir ein iBook an, wirst du es lieben - von Design, Verarbeitung, Laustärke her etc.

    Wenn du aber mal ein PowerBook in der Hand gehabt hast, schaust du die iBooks nicht mehr an; der fast doppelt so hohe Preis schlägt sich entgegen aller Versuche, sich das auszureden, letztendlich doch irgendwo nieder, wenn schon das Innenleben annähernd gleich ist.

    Ist mir zumindest so gegangen.

    Liebe Grüße

    .mitro
     
    #7 .mitro, 24.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.05
  8. Duffycola

    Duffycola Gast

    Was auch immer du verändert haben magst, liest man zwischen den Zeilen, stimmt die Logik aber immernoch nicht ;)
    "Entgegen den Versuchen sich das (PowerBook ???)
    auszureden, schlägt sich der Preis doch irgendwo nieder. (Also man entscheidet sich das PowerBook nicht zu kaufen wegen dem zu hohen Preis ???).
    So war es zumindest bei mir. (Ok.. PowerBook war dir zu teuer, also hast du dir ein Ibook geholt)

    Anhang: PowerBook G4 15", 1.5GHz, 1.5GB (erwischt!)"
    ;)

    Hast schon Recht mit dem Vergleich. Ich hab mir ja auch das Ibook erst angeguckt, fand es wunderschön, nur hat mich verwundert, dass es das erste mal so lang dauerte bis es anging, aber wurde frisch ausgepackt um es vorzustellen..Erstmal war alles toll, aber als das Powerbook dann daneben stand war das Ibook nur noch irgendwie minderwertig^^ Das Powerbook ist schon edler, etc.. Aber ich habe mein Ego überwunden und mir das Selbstgeständnis mit dem Geld gemacht.
    Ich denke einfach beide (Ibook und Powerbook) sind ihr Geld wert, die Frage ist bloß, ob man das, was man mehr bezahlt auch wirklich braucht... Man kann letztendlich auch nicht alles haben. Ich denke aber, dass ich mir schon noch irgendwann ein Powerbook leisten werde, bevor Notebooks generell aufhören zu existieren :)
    Das ist letztendlich eh eine alte Devise. Man erreicht mehr, wenn man sich auf etwas spezialisiert, als, wenn man versucht alles zu tun. Weniger ist mehr.
     
    #8 Duffycola, 25.08.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.08.05

Diese Seite empfehlen