1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook G4 gekauft / einige Fragen tun sich auf

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von iSveni, 30.08.08.

  1. iSveni

    iSveni Prinzenapfel

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    554
    Hi Leute. Also ich hab heute ein Angebot für ein 1,33Ghz iBook G4 mit 512MB-Ram inkl. Tiger für 250 Euro bekommen und dieses auch angenommen. Wird seinen Platz auf unserem Couchtisch bekommen.

    Habe es gerade neu aufgesetzt und mal damit gearbeitet. Mit Apple-Laptops hab ich absolut keine Erfahrung.

    Frage 1: Wie bringe ich dem iBook bei das Touchpad umfangreicher zu nutzen? In den Systemeinstellungen kann ich da nicht viel einstellen.

    Frage 2: Würde es Sinn machen das Ding an meinen 42" LCD-Fernseher zu hängen aufgrund der Grafikleistung des iBook G4?

    Frage 3: Den RAM-Speicher zu erweitern soll ja kein Problem sein, wie siehts aber mit der Festplatte aus? Kriegt man das auch ohne Hilfe hin? Oder würdet ihr mir zu einer externen Platte raten?

    Danke jetzt schon mal für jede Hilfe.
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
  3. iSveni

    iSveni Prinzenapfel

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    554
    Sicher nicht? Worum es mir geht ist das ich das iBook komplett per Touchpad bedienen möchte. Also Rechtsklick, Linksklich alles per Pad. Muss doch funktionieren!?!?
     
  4. Tante Michael

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    38
    Zu 3:

    Habe ich eben hinter mir, mache ich nie wieder freiweillig! Abgesehen davon: Es gibt noch keine Anleitung für das 1,33er iBook bei iFixed. ;)
     
  5. Tante Michael

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    38
    Scrollen geht in jedem Fall und der Rechtsklick auch. Benutz mal einen zweiten Finger zusätzlich.
     
  6. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Hallo,
    - das Touchpad wird mit iScroll 2 sehr viel praktischer! Von Haus aus wird das Scrollen mit 2 Fingern nicht unterstützt, aber mit oben genanntem Programm geht unter anderem das sehr schön.

    - Um überhaupt einen Monitor unabhängig von iBook-Display ansteuern zu können wirst du erstmal den "Screen Spanning Doctor" installieren müssen. Sonst kann man auf dem externen Bildschirm nicht nur das Bild, das auf dem iBook läuft "spiegeln". Da das iBook leistungstechnisch eh keine HD-Videos packt, wäre es evtl eine Option den externen TFT mit einer niedrigeren Auflösung zu betreiben. Zumindest 1280x1024 packt das iBook locker.

    - Die Festplatte auszuwechseln war mir persönlich zu blöd. Ich habe eine kleine MyPassport mit 320GB für 80€ gekauft und bin damit absolut zufrieden: Klein, leise, viel Speicher, günstig. Ich würde es wieder so machen.
     
  7. moe2702

    moe2702 Alkmene

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    31
    also ich baue seit etwas anderthalb jahren an ibooks rum, genaue gesagt immer festplatten rein und wieder raus. und finde mittlerweile dafür, dass das ding viele schrauben hat mit umbauzeit von 45min mittlerweile recht schnell. wenn interesse besteht, dann bitte eine pm an mich.
     
  8. DiHa1977

    DiHa1977 Starking

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    218
    Danke für den Tip mit iScroll. Soetwas habe ich für mein PowerBook schon lange gesucht! Funktioniert echt super!

    viele Grüße,
    Dirk
     
  9. iSveni

    iSveni Prinzenapfel

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    554
    Also ich war gerade dabei iScroll2 zu installieren doch dieser Vorgang wird mit dieser Fehlermeldung abgebrochen: "iScroll2 kann auf diesem Computer nicht installiert werden. Your Machine does not seem to have a compatible trackpad, or is using an alternative driver already."

    Ähhhhm was jetzt?
     
  10. nightsurfer

    nightsurfer Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    325
    Also ich kann versichern, daß man zumindest unter Tiger keine zusätzliche SW braucht zum scrollen. Zwei Finger aufs pad, bewegen = scollen, antippen = rechtsklick.
    Hab vor ein paar Tagen erst meisn verkauft und mit dem Käufer probiert.

    ;)
     
  11. iSveni

    iSveni Prinzenapfel

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    554
    Also ich habe mich jetzt nochmal mit den schon in Tiger integrierten Funktionen für das Trackpad auseinandergesetzt und muss sagen das kann doch einiges. Hab beim ersten Versuch wohl die Menüpunkte falsch verstanden.

    Das mit iScroll hat sich damit erledigt. Die internen Funktionen reichen mir völlig.
     
  12. mutant92

    mutant92 Alkmene

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    35
    Hallo Leute, ich habe ebenfalls ein Problem/Frage bei meinem iBook.

    Ich habe es mir vor kurzem gebraucht gekauft, weil ich vom fehlerversäuchten Windows zu Apple umsteigen wollte ;)
    Soweit so gut. Als das Gerät bei mir ankam lief alles toll und Leopard war zu Testzwecken installiert.

    Da das iBook ja eine Eintastenmaus/Trackpad hat, gibt es bei Leopard die Möglichkeit, den Rechtsklick auszuführen, indem man mit 2 Fingern auf's Trackpad tippt. Funktionierte echt prima und ich konnte mich superschnell daran gewöhnen ohne die rechte Maustaste zu leben bzw. den Klick auf diese Weise auszuführen ;)

    Nun wurde mir das Leopard aber zu langsam (iBook hat "nur" 1GB RAM) und ich habe mir Tiger mit allen 'Updates' installiert.
    Schon beim Boot von der Tiger DVD merkte ich, dass das Gerät eine externe Maus haben wollte und mein Trackpad gar nicht erst erkannt hat. Kam mir schon etwas komisch vor, aber naja - hab dann meine USB-Maus genommen.

    Nach der Installation hatte ich dasselbe Problem. Erst als ich das Update auf 10.4.11 installierte, ging endlich das Trackpad.
    In den Einstellungen gibt es allerdings leider nicht die Funktion, mit 2 Fingern aufs Pad tippen - Rechts-/Sekundärklick...

    Woran liegt das? Die DVD wurde mir vom Verkäufer mitgeschickt.. Kann es sein, dass diese eigentlich nicht für ein Notebook sondern für einen PC a'la iMac o.Ä. da ist?
    Vielleicht hilft es auch zu wissen, dass es sich bei der DVD um Tiger 10.4 handelt. Also keinerlei Update a'la 10.4.6 oder sowas dabei war. Über's Internet gehts direkt von 10.4 auf 10.4.11 .....
    Auch in der Mac-Hilfe wird die Funktion mit dem Sekundärklick erwähnt. Nur eben ist sie nicht da.
     
  13. Mr Bob Felder

    Mr Bob Felder Boskoop

    Dabei seit:
    30.12.09
    Beiträge:
    40
    Ich glaube diese Funktion gibt es unter Tiger nicht. Bei dem Powerbook G4 von einem Freund mit Tiger funktioniert das soweit ich weiß auch nicht so.
    Vielleicht geht das ja mit dieser Software iScroll. Kann ich leider nicht ausprobieren, da ich keinen Mac mit Tiger besitze.
    Du kannst einen Rechtsklick machen, indem du beim Klicken die ctrl Taste gedrückt hältst. Vielleicht war es auch eine andere Taste, aber auf jeden Fall crtl, alt oder cmd/apple Taste.
     
  14. mutant92

    mutant92 Alkmene

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    35
    Hi und danke für deine Antwort!

    Dass mit der ctrl-Taste weiß ich, find ich persönlich aber ziemlich umständlich im Vergleich mit der Variante aufs Trackpad zu tippen. ;)

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es diese Funktion auch bei Tiger gibt, weil sie ja auch unter der Hilfe aufgeführt wird, nur eben in den Einstellungen nicht :(

    Das Programm iScroll lässt sich leider nicht installieren. Es kommt die Fehlermeldung, dass mein Trackpad nicht unterstützt wird oder ein anderer Treiber verwendet wird. Im Internet habe ich bei meiner Recherche auch festgestellt, dass solche Programme auch nur für iBooks/Powerbooks mit Baujahr vor 2005 sind, weil diese wohl das Tippen mit zwei Fingern nicht unterstützen. Mein iBook kommt aber aus der letzten Serie (mit 1,33GHz) und unterstützt das Ganze normalerweise vollkommen! Unter Leo läufts ja auch.

    Wie gesagt, ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass das Problem etwas mit der Tiger-Version zu tun haben könnte.
    Bei der Installation wollte er nämlich unbedingt eine USB-Maus - das Trackpad funktionierte bis zum Update auf 10.4.11 gar nicht!
     
  15. mutant92

    mutant92 Alkmene

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    35
    Wie ich sehe scheint es leider noch keine Lösung für mein Problem zu geben!?!

    Ich hätte aber noch eine andere Frage: Wenn ich Leopard auf mein iBook installiere, läuft es meiner Meinung nach ziemlich langsam damit. Ich habe die zuletzt entwickelte Serie mit 12", 1,33GHz und insgesamt 1GB RAM drin. Festplatte ist inzwischen 120GB.

    Ich könnte ja den 512MB Riegel durch einen 1GB ersetzen aber lohnt sich das? Merkt man da nen Unterschied?

    Oder gibt es eine Möglichkeit ein paar der Funktionen (die man nicht so braucht, z.B. Spaces) die den Rechner langsam machen abzuschalten wenn ich sie eh nicht benötige??
     

Diese Seite empfehlen