1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook G4 - bei Tiger installation: Kernel Panic

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Eileen, 01.04.09.

  1. Eileen

    Eileen Braeburn

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    44
    Hallo liebes Forum,

    ich hoffe sehr, dasss ihr mir helfen könnt.

    Folgendes Problem ist bei mir aufgetaucht. Ich sollte für eine Freundin ein iBook neu aufsetzen, weil sie es nicht mehr normal runterfahren konnte (es ist immer dann eingefrohren, nachdem alle icons verschwunden sind - die Festplatte war dann auch ruhig. Ich fürchte fast, das erklärt auch das spätere Problem). Hat man das iBook mit halten des Powerbuttons ausgeschaltet, ließ es sich problemlos wieder starten und nutzen.

    Nun habe ich ein Backup gemacht und die Installations-CD eingelegt. Mit "c" ist er nicht mit der CD hochgefahren - bei "alt" konnte man aber die CD auswählen. Ergebnis: Kernel Panic mit dem Hinweis: "Unable to find driver"

    Also habe ich es im Target-Modus versucht. Mein MacBook Pro bootet die Festplatte auch. Wenn ich nun von dort aus die Installation machen will, zeigt er mir zwar die Platte, sagt aber, dass er auf der Platte OS X nicht installieren kann, weil Mac OS X nicht von dem Volumen starten kann.

    Ich habe die Festplatte dann auch mit dem Dienstprogramm neu formatiert. Leider brachte das keine Änderung herbei.

    Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. WARUM kann ich Mac OSX nicht starten? Ist die Platte kaputt? Ist etwas anderes kaputt? Ist die Lösung so einfach, dass man sie vieleicht nicht gleich sieht (was ich hoffe *g*).

    Über jede Hilfe wäre ich dankbar!

    Gruß
    Eileen
     
  2. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    welches format hast du für die formatierung gewählt?
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Du kannst einen PowerPC-Mac wie das iBook nicht so einfach von einem Intel-Mac wie dem MacBook Pro aus im Targetmodus installieren. Die iBook-Platte hat z.B. zwingend eine Partitionstabelle im Apple Partition Map-Format, auf die ein Intel-Mac aber kein OS X installieren kann.

    Mit welcher CD/DVD wolltest Du das OS X neu aufsetzen? Mit der vom MacBook Pro wird es nicht gehen. Du musst schon das iBook mit seiner eigenen System-DVD neu installieren.
     
  4. Eileen

    Eileen Braeburn

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    44
    Oh man. Es lag tatsächlich daran. Jetzt habe ich einen alten MacMini genommen und es geht.

    Partitioniert habe ich die erste Auswahlmöglichkeit. Ich vergesse leider immer, wie die heißt. o_O

    Vielen Dank nochmal.

    *freu*
    Eileen
     

Diese Seite empfehlen