1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

[iBook G4 14"] - RAM austauschen/einbauen

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von palmetshofer, 17.04.06.

  1. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Hallo liebe Community und Leser

    Da in der Betriebsanleitung für das iBook der RAM austausch bzw.
    einbau sehr lasch, schnell und ohne richtige Fotos geschildert
    wird hab ich mir gedacht, ich schreib einfach mal ein Tutorial
    mit Fotos zu diesem Thema (damit ich auch in der Hardware Sparte
    mal auftauche :p ).

    Beim 12" iBook sollte es ähnlich sein. Jedoch ist bei diesem zwischen dem
    RAM Socket und der Tastatur (Steckplatz) auch noch die Airport Extreme Karte.
    Da ich jedoch kein 12" iBook habe und auch nur einen kenne der eins hat und der
    aber in Wien wohnt, werd ich das nachtragen.

    So nun wieder einmal meine Liste von benötigten Dingen:

    • Ein iBook G4 14" :p
    • Einen RAM-Riegel (Spezifikationen und Beschaffungsmöglichkeiten weiter unten)
    • Einen kleinen Phillips- (Kreuz-) Schraubendreher
    • Einen größeren Schlitz-Schraubendreher
    • Ein klein wenig Fingerfertigkeit.

    [​IMG]

    F: Wo besorgen wir jetzt so einen RAM-Riegel?
    A: Als erstes sollten wir die Konfigurationen wissen
    PC2700 DDR333 SDRAM SO-DIMM (200-Pins) 2.5 Volt
    Normalerweise kann man sich RAM die "Designed for Apple Computers"
    und dann auch noch speziell für das iBook.
    Das 12" und 14" iBook hat die selben Anforderungen an den RAM-Riegel
    Besorgen können wir uns den RAM-Riegel entweder bei DSP-Memory
    oder bei einem Computerhändler unseres Vertrauens der uns diesen Bestellt.



    So jetzt zum eigentlichen Einbau oder Umbau:

    Als erstes müssen wir den Akku herausnehmen. Dazu nehmen wir ein Euro-Cent
    Stück oder einen größeren Schlitzschraubendreher und drehen den "Schrauben"
    vom geschlossenen Schloss auf das geöffnete Schloss.

    [​IMG]

    Jetzt nehmen wir den Akku heraus. Aufpassen, dass er nicht von selbst herausfällt.


    Jetzt stellen wir das iBook wieder normal hin.

    Danach drehen wir den Sicherungsschrauben zwischen der F5 und der F6 Taste um
    eine halbe Drehung. Damit wird die Tastatur entriegelt.

    [​IMG]

    Jetzt drücken wir auf die zwei Riegel zwischen "Escape" und F1 bzw. zwischen
    F11 und F12 und ziehen sie zurück. Damit ist die Tastatur entriegelt und kann
    herausgehoben werden

    [​IMG]

    Nachdem wir die Tastatur herausgehoben haben, legen wir die Tastatur verkehrt
    über das Trackpad. Jetzt kommt die Abdeckung für den RAM-Socket zu Tage.

    [​IMG]

    Jetzt nehmen wir den kleinen Phillips-Schraubendreher (ich bevorzuge hier das
    Uhrmacherwerkzeug) und drehen die 4 Schrauben der Abdeckung heraus. Diese
    bleiben in der Abdeckung verankert. Man kann die Abdeckung also herausnehmen
    und problemlos neben hinlegen ohne um die Schrauben zu fürchten.

    [​IMG]

    Zuerst berühren wir das Blech des iBooks um eventuelle statische Ladungen
    los zu werden die den RAM beschädigen könnten.
    Jetzt sehen wir den RAM-Socket. Wenn schon ein RAM-Riegel darin steckt, drücken
    wir vorsichtig auf die beiden Schnapper aus Metall. Wir drücken die beiden
    Schnapper nach außen und der Riegel wird somit entriegelt. Jetzt heben wir den
    Riegel damit er ungefähr auf 30° zum Socket steht und können ihn behutsam aber
    doch mit etwas Kraft herausziehen.

    Um den neuen einzubauen nehmen wir den RAM-Riegel mit der Hand, aber bei den
    kurzen Seiten. Niemals die Plaine oben oder unten auf dem RAM berühren ober
    die Anschlüsse.
    Jetzt stecken wir den RAM-Riegel in einem ungefähren Winkel von 30° in den Sockel.
    Man muss etwas fest andrücken aber niemals mit roher Gewalt an die Sache
    herangehen. Wenn der Riegel sich nicht in den Sockel einführen lässt, einfach
    den Winkel ein bischen ändern.

    Das ganze sollte dann so aussehen:
    [​IMG]

    Jetzt drücken wir den Ram mit 2 Finger an den Ecken richtung LogicBoard bis
    er einrastet. Auch hier gilt: Etwas mit Kraft arbeite aber niemals zu grob sein.

    [​IMG]

    Das ganze sollte fertig dann so aussehen:
    [​IMG]

    Jetzt die Abdeckung wieder anschrauben. Dann die Tastatur nehmen und mit der
    unteren Seite einlegen und zu sich schieben. Damit die Tatatur unten richtig fest
    sitzt muss man auf die beiden Apfel-Tasten drücken und zu sich schieben.
    Jetzt die Tastatur komplett einlegen und andrücken. Jetzt sollten die beiden Riegel
    einrasten. Nun drehen wir den Sicherungs-Schrauben der Tastatur um eine halbe
    Drehung gegen den Uhrzeigersinn. Jetzt sitzt die Tastatur wieder Fest.

    Wenn man nun das iBook wieder anschaltet sollte es keine Probleme beim booten
    machen. Wenn doch eine Kernelpanic auftaucht, das iBook ausschalten und
    prüfen ob der RAM-Riegel richtig verbaut ist oder ob die Konfigurationen nicht
    stimmen. Im Zweifelsfall an den Hersteller/Anbieter wenden.

    Wenn alles funktioniert hat, sollte nach dem Start, wenn man auf das Apfelsymbol
    in der oberen Leiste klickt unter "Über diesen Mac" sieht man den Speicher der
    vorhanden ist.
    Je nach dem wieviel RAM man verbaut hat sieht man nun folgendes im Fenster.
    Bei mir waren es 512MB RAM die zu den 512MB die vorhanden waren, dazugebaut
    wurden:

    [​IMG]

    Wenn man nun auf "Weitere Informationen" drückt und in der Liste
    "Hardware" und dann "Speicher" auswählt sieht man mehr Informationen
    zu den verfügbaren RAM und dem Socket.

    [​IMG]



    Ich hoffe ich konnte damit einigen unschlüssigen den Verbau eine RAM-Riegels
    besser verdeutlichen.

    MfG Matthias
     
    chrismar, ZENcom, zause und 3 anderen gefällt das.
  2. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    ein sehr schönes tutorial =)
     
  3. marius

    marius Gast

    Gefällt mir ;)
     
  4. polyesterday

    polyesterday Stechapfel

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    157
    Gibt es eine Apple-Seite zum Thema RAM-Spezifikationen (Link)?
    Suche neuen RAM für mein iBook G4 800 Mhz.

    Btw: DSP-Memory kann ich nicht mehr empfehlen. Nur Probleme mit dem RAM gehabt.

    Grüße ...
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Was hältst Du davon? Oder nimm einfach MacTracker.
    Das muss ein Einzelfall sein.
     
  6. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Hmm ich kaufe prinzipiell nur dort wo ich mir sicher bin, dass auch alles klappt.
    Ich würde nie etwas gegen dsp-memory sagen aber ich hol mir sowas lieber
    im Shop. ;) Aber auch dort gibts manchmal probleme :(

    Aber eig. gehts hier ja ums Tutorial :p
    Gibts keine Kritik dazu?

    MfG Matthias
     
  7. polyesterday

    polyesterday Stechapfel

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    157
    Das Tutorial ist klasse. Ich wußte garnet das zwischen F5 und F6 eine Sicherungsschraube ist. Nur, warum entfernst Du den Akku?
     
  8. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Damit keine Spannung mehr im Book ist. Wenn du nämlich mit dem Schraubenzieher
    versehentlich einen Kurzschluss auslöst ist das böse wenn Spannung draufliegt.

    Man sollte generell wenn man das Book egal welches aufmacht, den Akku rausnehmen
    damit keine Spannung mehr drin ist, also weder Akku noch Netzteil angeschlossen
    ist.


    MfG Matthias
     
  9. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Das Tutorial gilt auch für die 12" iBooks . . . .
     
  10. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Steht glaub ich oben schon drin, dass es ähnlich ist aber wenn mich
    nicht alles täuscht ist noch die AirportExtreme Karte zwischen Tastatur und RAM.

    MfG Matthias
     
  11. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Nein ist sie nicht.
     
  12. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    [​IMG]

    ??

    Ich weiß ja nicht wies bei den neuen iBooks ist aber ich verweise da auf
    dieses Tutorial von Quarx.

    MfG Matthias
     
  13. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das betraf ein iBook "early 2004". Da ist (wie Du schon sagtest) die AE-Karte definitiv über der RAM-Abdeckung montiert. Hat sich das bei den 2005er iBooks geändert? Kann ich mir aus Platzgründen kaum vorstellen.
     
  14. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Ich kanns mir auch nicht vorstellen. Bei MacFixIt auch nichts gefunden was auf
    die "neueste" Revision hinweist. Ich kanns auch nicht sagen hab ja ein 14er. Ich werds
    mal beim Bruder meiner Freundin checken. Der hat ein 12er. Das müsste auch die
    neueste Revision sein.

    MfG Matthias
     
  15. jonimm

    jonimm Pferdeapfel

    Dabei seit:
    29.07.05
    Beiträge:
    79
    Also ich hab ein iBook 12" vom Juli 2005. Da ist die AE-Karte definitiv nicht dazwischen. Habs aus Interesse schon öfter aufgeschraubt.
     
  16. iTosch

    iTosch Gloster

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    60
    Hallo,
    erst einmal recht lieben Dank für die Anleitung. Ich plane gerade mein iBook G4 um 1GB zu erweitern. Die Kosten bei Gravis mit Einbau sind enorm!!
    Haben nun aber 2 Fragen:
    1. Alle reden von dsp-memory. Kann ich denen trauen in Qualität und so?
    2. Wie sieht das mit der Garantie aus? Habe mein iBook im April 06 gekauft. Erlischt die dann bei selbsteingriff?

    Danke
    iTosch
     
  17. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337

    1.kann ich dir nicht sagen,habs selber nicht ausprobiert,aber wenn du an dsp memory zweifel hast,kauf doch einfach woanders. :)

    2.bei ram-erweiterungen bleibt soweit ich weiss die garantie,doch bei grösseren umbauten geht die garantie verloren.

    nanuk
     
  18. iTosch

    iTosch Gloster

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    60
    Viele Dank,
    habe mir den Ram bei dsp gekauft und ohne Probleme eingebaut. Danke an alle
     
  19. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    ich hab mit DSP Memory eher schlechte Erfahrung gemacht. Bei einer gekauften Festplatte gab es nur Ärger wegen einem klaren Garantiefall.
    Trotz Nachfrage wurde mir gesagt, ich solle unfrei schicken, was ich dann tat. Ich bekam das Paket zurück, durfte die Kosten dafür tragen und dann behauptete DSP plötzlich das Gegenteil, dass ich die Versandkosten tragen müsse... allein der Zirkus hatmir schon gereicht.
    Lustiger sind aber die etwa 2-3 Monate ohne eine neue Festplatte in Aussicht. So lange war nämlich die Wartezeit bis DSP Memory sich erbarmte mir ein Austauschmodell zuzuschicken nach genauer Prüfung der Umstände etc.
    Sie waren so frei mir die Kosten der Rücksendung der neuen Festplatte zu erlassen... aber ich will den Thread auch nicht vom Thema abbringen. Doch dies muss mal gesagt werden.
     
  20. mahaen

    mahaen Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    9
    Ich habe eine andere Frage, wollte aber nicht gleich ein neues Thema öffnen. Wie sieht es mit diesem MHZ Zahlen aus? Sind die sehr relevant? Beim ibook sind es ja 333MHZ Ram Bausteine. Könnte ich einen 512MHZ Ram Baustein einbauen? Weiss jemand etwas dazu?
    Danke im voraus!
    MfG
     

Diese Seite empfehlen