1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

IBook G3 lahmt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Col. Sheppard, 31.03.06.

  1. Hallo,
    ich bin erst kürzlich in den Genuss eines Mac gekommen, habe mir als Zweitrechner ein Ibook G3 800 MHz zugelegt. Da die Leistung mit 256MB eher schlecht waren habe ich auf 640 MB aufgerüstet. Das Problem ist jedoch, dass das Book teilweise bei einfachsten Sachen (Mail oder Safari) trozdem extrem langsam läuft :(
    Ein Freund von mir hat mir zum Tiger geraten, das soll angeblich noch etwas besser gehen und schneller, nur das Problem: kein DVD-LW! Das Austauschprogramm von Apple DVD gegen CD find ich hohl: erst DVD kaufen dann zurückschicken und CD anfordern und nochmal draufbezahlen. o_O Also bleibt nur die Option das 10.3er ordentlich fit zu bekommen. Hat dafür jemand eine Idee?
     
  2. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Hi. hab das gleiche Book. ich kann nicht sagen, dass es lahmt. Davor hatte ich ein (Firmen)PowerBook G4 867, dass war in den von dir beschriebenen Disziplinen auch nicht schneller als das iBook. Wie schaut es mit anderen Sachen aus? PS,…
    Ach ja, ich hab 10.3.9 aufm iBook. Find ich flinker als den Tiger (ist auf meinem G5).
    Hab da aber hier auch schon andere meinungen gehört. Ist, denke ich, wie mit der gefühlten Temperatur…
    Mit 640 MB bist du gut unterwegs. Ich hab auch soviel drin. Wie gesagt, ich bin voll zufrieden mit der Leistung. Mail und Safari sind auf dem G5 auch nicht schneller.
     
  3. An sich läuft es auch zufriedenstellend, jedoch gibt es Momente wo man dem bunten Ball minutenlang zusehen darf, weil das Book ewig rumdaudelt. Bevor ich mich für Apple entschieden habe, habe ich auf einem G4 Ibook (ich glaube auch 800MHz) rumgespielt und muß sagen, das lief bedeutend besser. Wird natürlich am G4 Prozessor liegen.
    Nervig sind auch PDF Dokumente ansehen, Quicktime öffnen und Skype! Ich merke einfach den Unterschied zwischen 256 MB und 640 MB speicher kaum. Vieleicht ist es aber auch nur eine Einstellung im System die gemacht werden muß, bin aber wie gesagt Newbee auf dem Applegebiet.:innocent:
     
  4. ram21

    ram21 Gast

    Hallo,


    ich habe zwei iBooks G3, eines mit 900MHz, 640 MB RAM und das andere mit 500MHz, 256 MB RAM. Das langsamere braucht manchmal auch ca. eine Minute, bis es mit dem Hilfe-Programm etwas findet, läuft aber schnell mit Safari und Mail. Ich betreibe beide iBooks mit OS X 10.2.8, finde aber das Problem, wie du es beschreibst, sollte nicht sein. Besonders mein Modell mit 640 MB Arbeitsspeicher öffnet die Programme recht schnell.


    Meine Ideen:

    Pdf-Dateien gehören auch bei mir zu den langsamsten, besonders mit Adobe Reader 6. Seit ich auf Adobe Reader 7 umgestellt habe, öffnet sich auch dieses Programm in wenigen Sekunden.

    Du schreibst von Problemen mit Safari und Mail. Auch damit habe ich keine Schwierigkeiten, wobei ich (mit OS X 10.2.8) auch ältere Versionen benutze. Liegt es bei dir vielleicht an deiner Internet-Verbindung? Vielleicht suchen auch andere Programme als Browser und Mail inzwischen im Internet nach Anschluss bevor sie sich öffnen. Leider kenne ich mich dazu bei OS X 10.3 nicht näher aus,


    mfG
     
    #4 ram21, 31.03.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.03.06
  5. Sanamiguel

    Sanamiguel Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.11.04
    Beiträge:
    66
    Skype zieht sich, meine ich, recht viel Proz.-Leistung ran.
    Bei meinem pb hat Skype sich durchaus schon um 30 - 40% Proz.-Leistung genommen...
    Schau doch mal in die Aktivitätsanzeige, welches Programm sich wieviel Speicher und Proz.-Leistung nimmt.
     
  6. Alles klar, Übeltäter gefunden! Safari genehmigt sich mal eben 90 MB Speicher im Betrieb, da bleiben ja nur noch 45 von 640 MB übrig, die frei sind (laut Aktivitätsanzeige). Is das normal das safari sich so vielgenehmigt??? o_O
     
  7. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Hi,

    hab ich das richtig verstanden? Das iBook ist dein zweit Mac?
    Hat denn dein anderer Mac ein DVD Laufwerk?
    Dann könntest du das iBook im Target Mode starten (Taste T halten), dann wird das iBook wie eine FireWire Festplatte behandelt. Und dann schliesst du halt das iBook mit einem FireWire-Kabel an den anderen Mac an. Diesen startest du dann einfach mit der CD und lässt die Installation laufen. Wählst als Ziel Laufwerk dann einfach die Platte von deinem iBook und VOILÁ du hast den Tiger im Tank. ;)

    So mach ich das zumindest bei einigen Kunden . . . .
     
  8. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Und mein iBook G3 600 kam unter Panther mit 384 MB sehr gut aus und hinterher unter Tiger mit 640 MB ebenfalls . . .

    Mittlerweile hab ich das iBook G4 1,33 GHz aber das alte Gerät ist auch noch in Betrieb . . . und ebenfalls ein iBook G3 366 MHz unter Tiger mit 384 MB RAM . . . ebenfalls nicht lahm.
     
  9. äähm nein, mein Zweitrechner ist ein Mac, mein HomePC ist ein Windoofrechner, ganz ohne Büchse gehts halt doch nicht (speziell CAD)! ;)
     

Diese Seite empfehlen