1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook G3 für OSX Einsteiger geeignet?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von merke-dir, 28.01.09.

  1. merke-dir

    merke-dir Erdapfel

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    4
    Hallo und herzlich willkommen im apfeltalk Forum ;)

    Wie es die Überschrift schon sagt, suche ich einen Mac, vorzugsweise Laptop, um mich ein wenig mit OSX zu probieren. Ich habe absolut keine Erfahrung damit. Die Anforderung an das Gerät sind nicht sehr hoch. Es sollte zum flüßigen Surfen (inkl. Flash) und Office-Arbeiten reichen.
    Angeboten wurde mir ein iBook G3 500 MHz / 384 MB SDRAM / 40GB Festplatte und OSX 10.3. Installieren kann man wohl bis 10.4.11. Gibt es große Unterschiede zwischenden Versionen?
    Kosten soll das gut erhaltene Gerät mit recht neuem Akku 175 Euro + Versand. Ist der Preis angemessen oder zu hoch?
    Gibt es noch Alternativen für bis zu 200 Euro?
    Ich habe hier garkeine Kategorie für Kaufgesuche gefunden.
    Wo kann ich soetwas finden?

    Freundliche Grüße
    merke-dir
     
  2. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Hallo bei Apfeltalk :)

    Im Kaufberatungsforum bist Du sehr gut aufgehoben mit deiner Frage.
    OSX auf dem G3 sollte ganz passabel laufen, Ich habe selber meine Apple-Karriere mit einem G3 Clamshell mit 466 MHZ begonnen und da war auch schon OSX drauf.
    Flash könnte allerdings etwas zäh werden.

    Den Preis finde ich okay.

    edit/ etwas mehr Speicher kann nicht schaden.
    edit2/
    hier kannst Du dich zwecks Preis orientieren
    http://www.macnews.de/datenbanken/gebrauchtpreisliste/Mobile/77439.html
     
  3. Mac-Mike

    Mac-Mike Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    152
    Passt jetzt nicht ganz: aber ich hab einen G4 Quicksilver mit Mac OS X 10.3 und kann damit eigentlich nicht mal flüssig surfen ;) Wenn drei Fenster offen sind, fängt der Kleine an zu zicken, Videos abspielen ist ohnehin so eine Sache, und mit Software ist es auch schwierig, da - ich nehme an aufgrund der alten Hardware und dem nicht aktuellen Betriebssystem..?! - einiges gar nicht installiert werden kann - die meiste Software verlangt Minimum 10.4, ich bekomme auf meinem Quicksilver somit nichtmal das neueste Quicktime zum Laufen, oder auch OpenOffice, Trialversionen von Applesoftware und so weiter - oft eine ziemlich ärgerliche Geschichte, weswegen ich jetzt auch (endlich!) das neue Alu MacBook gekauft habe!
    Ich denke dass du mit dem alten G3 nicht mal OS X 10.5 gut zum Laufen kriegst, und dann haste dieselben Probleme. An für sich ist der Preis meines Erachtens okay, aber ich glaube du wirst keine Freude mit dem Gerät haben. Aber berichtigt mich, wenn ich falsch liegen sollte...

    Viele Grüße
    M.
     
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Ich habe einen iMac G4 mit einem Tiger drauf und das ist eine klasse Maschine.
    Man kann nicht das neueste iWork und iLife laufen lassen, aber eine ältere Version tut es ja auch zum Reinschnuppern (ist auch billiger ;)).
    Wichtig ist möglichst viel RAM unter der Haube zu haben, das macht mehr aus als ein besserer Prozessor.
     
  5. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Ich habe, wie gesagt, andere Erfahrungen gemacht und bis Tiger (inbegriffen) sind eigtl alle Versionen gerade auf älteren Rechnern schneller geworden.
    Bei aktuellen Videocodecs wird es natürlich Grenzen geben.
     
  6. merke-dir

    merke-dir Erdapfel

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    4
    Danke für eure Ratschläge...
    Gibt es denn bekannte Serienfehler bei diesem Modell?
    Wiegt die Machine wirklich 2,7 Kilo?
     
  7. kerker00

    kerker00 Boskop

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    206
    Also bei Flash wird das zu wenig sein. Hole dir liebe einen G4 z.B.

    http://www.macnews.de/kleinanzeigen/anzeige/?chiffre=19126

    Ist ein gutes angebot. Das ist zum einsteigen auch nicht verkehrt. Incl iLife 08 und Mouse ;)

    Ich habe ein G3 800Mhz und das ist für mich nur noch als FileServer nutzbar. Surfen geht aber ist nicht schön! Und ich habe dafür 60 Euro bezahlt bei ebay ;)
     
  8. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Du denkst richtig.

    1. Braucht 10.5 mindestens 867 MHz
    2. Braucht 10.5 mindestens einen G4-Prozessor
     
  9. astrophys

    astrophys Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    844
    Leo wird überhaupt nicht laufen, weil du dafür mindestens einen G4 brauchst. Ich kenne dein Surf-Verhalten nicht, aber ich würde mir das nicht antun. Bei Anwendungen wirst du viel Geduld haben müssen und mehrere Fenster gleichzeitig bringen das System ziemlich ins Schwitzen. Aktuelle(re) Software kannst du komplett vergessen.

    Ich würde mindestens einen G4 mit einem GHz und einem GB RAM empfehlen.
     
  10. merke-dir

    merke-dir Erdapfel

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    4
    370 Euro ist mir bald ein wenig viel zum spielen als armer Student....
    Nunja...ich werde mal eine Nacht darüber schlafen...
     
  11. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Quatsch. Wenn du nur ein wenig Office machst, im Netz surfst und ansonsten nicht fünf Programme paralell laufen lässt, kannst du mit einem G3 heute noch ARBEITEN. Viel mehr wird in der Tat nicht gehen, 500 Mhz sind nicht die Welt, und 384 MB RAM sind für mehrere Programme gleichzeitig in der Tat nicht viel, aber um das System kennenzulernen und sich einzuarbeiten, reicht es allemal.
    Ich habe noch ein G3 Pismo mit 400 Mhz und 768 RAM im Einsatz und komme als Officemaschine bestens unter Tiger zurecht. ( Siehe meinen Tread The mighty Pismo )
    Der Flaschenhals beim ibook ist die Onboard Grafik mit nur 16 MB, das ist heute für die meisten Anwendungen zuwenig. Allerdings sind gerade die "Jungen" auch sehr verwöhnt und kriegen schon rote Flecken im Gesicht, wenn itunes nicht in 0,3 Sekunden hochefahren ist, Ich kann mich noch an 68Prozessoren erinnern mit 2 MB Arbeitsspeicher. Also ruhig Blut, in der Ruhe liegt die Kraft.
     
  12. astrophys

    astrophys Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    844
    Wenn du die Zeit stehen lässt und alte Office Versionen nutzt, dann geht das natürlich. Surfen wird aber tatsächlich zum Problem, denn vor 10 Jahren waren die Webseiten bei weitem nicht so rechenintensiv wie heute. Bei einigen aufwendigen Seiten ruckt mein PB G4 schon mal rum, da wird es mit einem deutlich langsameren G3 noch deutlich zäher sein.
    Man kann auch auf einem Pentium 2 mit 266 MHz und 128 MB RAM Windows XP installieren und problemlos mit einem 1997er Office Arbeiten, aber auch hier wäre es nicht die netteste Art ein System kennezulernen, denn du willst dir dann sicherlich auch mal das eine oder andere installieren und da stösst man ganz schnell an die Grenzen.
     
  13. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Also ich arbeite auf meinem Pismo mit Office 2004, surfe auch häufig im Internet und mit Ausnahme von einigen wenigen Programmen, gibt es nahezu für alles auch eine Tiger Version.
    Er sucht einen billigen Einsteiger Mac zum Kennenlernen, also bezweifele ich, daß er damit Webseiten programmiert oder mit CS 3 arbeitet.
    Ich weiß ja nicht, wie lange du mit Macs arbeitest, aber ein zehn Jahre alter Mac ( wobei die G3 bis 2004 gebaut wurden ) ist mit einem drei Jahre alten PC nicht vergleichbar. Ich denke, das 500er ist Baujahr 2001 oder 2002. Geht doch. Sicherlich etwas langsamer, aber er will ja üben und keinen Workflow Rekord aufstellen.
     
  14. merke-dir

    merke-dir Erdapfel

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    4
    Wenn der Vergleich mit einem XP-Rechner legitim ist. Wo siedelt sich der genannte G3 denn Pi mal Daumen an?
    Ein Arbeitsgerät soll es wie schon richtig bemerkt nicht werden. Dieses Job erledigt momentan das Thinkpad.
    Was mich noch brennend interessiert, sind die Unterschiede zwischen den einzelnen OSx Versionen. Laut Wiki liest es sich nicht so gravierend. D.h. sind die Versionswechsel (10.1 ,2,3,4,5) vergleichbar mit den Sprüngen bei Windows (98, 2000, xp, vista)?

    Vielen Dank
     
  15. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    also in deiner Reihe war für mich der entscheidenste Fortschritt der Sprung von 10.3 auf 10.4, letztlich auch wegen der Einführung von spotlite. Auch die Performanceverbesserung war hier für mich am deutlichsten spürbar. Wenn Du also auf ein G3 gehst würde ich DIr 10.4 empfehlen.
    Das letzte update auf 10.5 war für mich eher kosmetischer Natur(von quicklook + timemachine abgesehen).
     

Diese Seite empfehlen