1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iBook G3 500 - Was ist noch möglich?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von singer1000, 04.01.08.

  1. singer1000

    singer1000 Auralia

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    200
    Ich möchte mein iBook G3 500 Mhz, 384 MB, OS 9.2.2 / OSX 10.39 wieder mehr verwenden. Ich würde auf dem Rechner gerne Garageband laufen lassen. Lohnt sich der Kauf von iLife, bzw. welche iLife-Version würde noch laufen?

    Ich habe von anderen Macs noch diverse Original-Softwares auf denen iLife mit drauf ist. Kann ich davon Garageband installieren?
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Garageband wird darauf nicht laufen, die Systemvoraussetztungen für GB liegen höher, hier ein Auszug aus iLife 04:

    Der Einsatz von GarageBand sowie von Jam Pack setzt mindestens einen 600 MHz G3-Prozessor voraus, für die Softwareinstrumente ist ein G4- oder G5-Prozessor erforderlich.

    Ausserdem sind 384MB Ram auch für die anderen Apps nicht weltbewegend.
     
  3. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Ich habe mal versucht was mit Garageband an meinem alten G4 Powerbook mit 867 MHz zu machen. Es hat keinen Spaß gemacht denn das Powerbook war nicht in der Lage Titel komplett wieder zu geben da es nicht genügend Leistung hatte. Schon am Anfang eines Liedes kam die Meldung das das Powerbook den Titel nicht wiedergeben kann....

    Textverarbeitung oder Surfen sollte damit noch ganz gut gehen. Wenn deine iLife Version eine der Älteren ist kannst du auch noch was mit iPhoto machen. Für die neue Version ist das iBook schon zu schwach.
     

Diese Seite empfehlen