1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook G3 12" 366 MHz CD verkaufen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Goldendelicious, 12.03.06.

  1. Hallo,

    ich möchte mein iBook verkaufen. Meine Frage ist nun wie soll ich es vorbereiten, wie lösche ich alle Daten, soll ich dann 9.2.2 installieren oder es "blank" verschicken? Habe vorher von 8-fach überschreiben gelesen, ist das notwendig? Was ist eurer Meinung nach sinnvoll und welchen Programme kann ich benützen.
    Wie funktioniert das mit meiner Lizenz? Kann ich mich irgendwie strafbar machen?
    Außerdem habe ich noch eine Schulversion von Office:mac 2001 (mir damals teuer gekauft!), kann ich diese mitverkaufen?

    Schon jetzt vielen Dank!
     
  2. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    1. Daten löschen: Ist ganz einfach... Wenn du wirklich streng geheime Daten auf deiner Festplatte hast und jemand mehrere Tausend Euro für die Wiederhestellung ausgeben würde, baue sie aus und behalte sie. (Oder nimm den Vorschlaghammer und zerkleiner die Platte in 1cm große Stückchen, die dann in verschiedenen Müllkontainern entsorgt werden.)

    Falls es doch nicht so extrem ist: Leg eine Installations CD ein und überschreib die Platte mehrmals. Ab 2 mal wird wohl schon kein normaler Nutzer mehr etwas brauchbares finden können, aber sicher ist sicher...

    2. Solltest du OS 9 wieder installieren? Na ja, ein normaler Nutzer freut sich wahrscheinlich, wenn der Computer beim ersten Anschalten auch direkt bootet. :)

    3. Verkauf alle Original CDs, dann ist das auch vollkommen legal.
     
  3. Marve

    Marve Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    380
    Ich glaube mal, die Frage zielte darauf ab, ob er Mac OSX drauflassen soll oder wieder 9 installieren sollte.
    Das ist eigentlich eine Fragee der Lizenz. Wenn du für das andere OS keine Lizenz hast, sondern nur für 9, dann muss wieder 9 drauf.
     
  4. Ich meinte natürlich "wieder" OS 9 draufmachen, weil der Computer sonst nicht bootet. Eventuell will der neue stolze Besitzer ja die mächtige 10 GB HD zig mal partitionieren ;) und hat eine Lizenz für OSX und ärgert sich weil er alles formatieren muss... :)
     
  5. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast


    Frag den neuen Besitzer doch einfach. Pauschal würde ich sagen, ist ein bootfähiges System immer gut. Auch, um schnell zu testen, ob das Teil überhaupt läuft :)
     

Diese Seite empfehlen