1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iBook Clamshell-Persönliche Daten löschen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von RHCP-Girl, 23.04.08.

  1. RHCP-Girl

    RHCP-Girl Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.07.06
    Beiträge:
    102
    Hi,
    ich habe das iBook verkauft und damit ich es versenden kann brauche ich mal euren Rat wie ich meine Daten auf der Festplatte löschen soll.

    LG
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.512
    Entweder das OS neu installieren oder alles Bilder etc. löschen, neuen Account erstellen und den Alten löschen.
     
    Peter Maurer gefällt das.
  3. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    OS neu installieren und da abbrechen, wo die erste Konfiguration erfolgen soll.
     
  4. RHCP-Girl

    RHCP-Girl Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.07.06
    Beiträge:
    102
    Okay also ich habe OS ß drauf,soll ich das mit diesen Software Restore/ Installations CDs (orange) machen?

    Danke!
     
  5. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Daten sind erst dann halbwegs vollständig gelöscht, wenn die Platte mindestens 7 mal gelöscht und neu beschrieben wurde. Dazu gibt es eigene Tools. Zumindest auf x86 Rechnern habe ich bisher immer die bootbare Linux Distribution DBAN (Dariks Boot and Nuke) verwendet. Wie es bei Apple Rechnern am besten funktioniert oder was für Applikationen es gibt weiß ich nicht.

    Nur 1 mal neu installieren und abbrechen halte ich allerdings für sehr unsicher.

    Ich habe bereits öfter alte Platten, Speicherkarten etc. über das Internet bestellt (eBay und Co) und hatte noch nie Probleme, Bilder etc. wieder herzustellen.... Immer nur, um zu testen, wie wichtig anderen Personen die Sicherheit ihrer Informationen ist.... und viele glaube leider wirklich, dass es mit 1 mal löschen getan ist.....
     
  6. da_jones

    da_jones Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    500
    Jep, ich gebe dobe recht.

    Am einfachsten ist es, du nimmst die deine OS X-CD/DVD, startest die Neuinstallation und rufst nach dem ersten Neustart (noch vor der eigentlichen Installation) das Festplattendienstprogramm auf. Dort kannst du die komplette HDD löschen und sogar die Sicherheitsoptionen einstellen (bis zu 35mal Löschen ist möglich).
     

Diese Seite empfehlen