1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook Akku lädt nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von alias_mo, 19.11.08.

  1. alias_mo

    alias_mo Gala

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    50
    Ich habe hier noch ein kleines 12" iBook G3 800, ist noch top in schuss und lief immer tadellos,
    jetzt plötzlich läd der Akku nur noch bis 50% und dass obwohl bisher nur 80 Ladezyklen gemacht wurden. Anfang Oktober hatte ich immer noch 100%.

    Ist das normal? Kann nicht sein oder?

    Gibt es eine Möglichkeit das zubeheben?

    PRAM Reset habe ich schon gemacht. Und ich habe auch versucht den Akku neu zu kalibieren (leer laufen lassen bis sich das iBook in den Ruhezustand versetzt und dann wieder ans Netzteil angeschlossen)

    Hat nichts geholfen.
     
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Könnte sein, dass der Akku einfach aufgrund des Alters hinüber ist. Gerade zu wenige Ladezyklen sind nicht gut für Li-Io-Batterien. Deshalb empfiehlt Apple auch mindestens einen Ladezyklus pro Monat.
     
  3. alias_mo

    alias_mo Gala

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    50
    ja das gefühl habe ich auch.

    Aber so alt ist er noch gar nicht März oder so ...

    ach, kann das Problem auch beim Netzteil liegen ?
     
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Welche Farbe hat den das Netzteil? (also in welcher Farbe leuchtet der Stecker) ;) Wenn der Akku aber bis 50% geladen wird, sollte es nicht am Netzstecker liegen.
    Ich hab mein iBook G4 gestern "zu Grabe tragen" müssen:(
    Hoffe mal, dass es bei dir nicht so weit ist. Akku hast du schon mal vollständig entladen, um es wieer neu zu laden?

    CoconutBattery sagt was?
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Er lädt normal, aber nur bis zu einem Ladezustand von 50 Prozent? Dann schaltet er auf Netzbetrieb um (Laden beendet)?

    Das klingt eigentlich nach falschen Parametern in der PMU (Power Management Unit) und nicht nach einem defekten Akku. Hast Du mal die PMU (nicht den PRAM) zurückgesetzt?
     
  6. alias_mo

    alias_mo Gala

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    50
    tut mir leid mit deinem iBook :(

    Der Netzstecker leuchtet orange

    Coconut sagt
    49% Current Battery Charge
    100% Battery Capacity
    82 Loadcycles


    Genau

    Das klingt eigentlich nach falschen Parametern in der PMU (Power Management Unit) und nicht nach einem defekten Akku. Hast Du mal die PMU (nicht den PRAM) zurückgesetzt?[/QUOTE]

    Ja, PMU habe ich auch schon probiert, weiss aber ob das geklappt hat.
    "5 sek - Einschalt - alt - ctrl - shift drücken"

    woran erkennt man dass das funktioniert hat ?
     
  7. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Moment, Du hast doch ein G3-iBook - hat das nicht noch eine eigene Reset-Taste (wie auf der Apple-Seite unten im Bild zu sehen)?

    Man erkennt es daran, dass Datum und Uhrzeit zurückgesetzt sind (01. Juli 1970).
     
  8. alias_mo

    alias_mo Gala

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    50
    So habe ich es gemacht:
    ---
    Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.

    Setzen Sie den Power Manager zurück, indem Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten "Umschalt", "Steuerung", "Option" und "Ein/Aus" drücken und diese dann wieder loslassen. Drücken Sie nicht die Funktionstaste (Fn), während Sie diese Tastenkombination verwenden.
    Warten Sie 5 Sekunden.

    Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um das iBook neu zu starten.
    ---

    Nein, Datum ist immer noch das gleiche ... hm werde ich wohl noch mal versuchen


    Den Akku drin lassen oder raus nehmen beim Reset ?


    edit:
    funktioniert bei mir nicht? komisch das Datum bleibt immer das von heute
    (Shift + Ctrl + alt + ein/aus) gleichzeitig gedrückt ....
     
    #8 alias_mo, 19.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.08
  9. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Nochmal meine Frage: Hat Dein iBook die in dem Apple-Artikel beschriebene Reset-Taste? Wenn ja, wäre das Drücken dieser Taste (iBook ausschalten, Netzteil abziehen, Akku rausnehmen) der richtige Weg, nicht die von Dir verwendete Tastenkombination.

    Falls Du in den Systemeinstellungen festgelegt hast, dass Datum und Uhrzeit über einen Time-Server synchronisiert werden sollen, dann geschieht das, sobald das iBook eine Internet-Verbindung hat. Möglicherweise siehst Du dann nicht, dass der Reset geklappt hat. Im system.log sollte dann aber der Eintrag "PMU WAS PROBABLY RESET SOMEHOW!!" zu finden sein.
     
  10. alias_mo

    alias_mo Gala

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    50
    Nein man muss beim iBook G3 diese ominöse Tastenkombination benutzen.

    http://tinyurl.com/5wxs64



    Ja, Time-Server war an. Ich versuche das heute abend noch mal ...
     
  11. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Noch ein Nachtrag, weil es hier manchmal Verwechslungen gibt:

    Die Tasten Umschalt, Option, Steuerung sind Shift, alt und ctrl. Manche Leute verwechseln "Option" mit der Apple-Taste.
     
  12. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Eben nicht bei allen. In dem Artikel steht weiter unten, dass die ersten iBooks der zweiten Generation (weißes Gehäuse) eine Reset-Taste haben:

    [​IMG]

    Apple hat sich das nicht ausgedacht und das zugehörige Bild gefälscht, sondern es stimmt wirklich. Ich hatte selbst so ein iBook mit Reset-Taste.

    Ich wollte nur sicher gehen, welches Modell Du hast. :)
     
  13. alias_mo

    alias_mo Gala

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    50
    Tastenbezeichnungen kann man u.a. hier nachlesen
    http://tinyurl.com/6clcz6


    Nein ich habe ein iBook G3 (Nov 2002) also eines der letzten mit PPC


    So generell, möchte ich mich noch kurz für deine ausführliche Hilfe bedanken, fühle mich dadurch nicht ganz so allein mit meinem Problem :)
     
  14. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das ist nett. Berichte mal, wie die Sache ausgegangen ist.
     
  15. alias_mo

    alias_mo Gala

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    50
    Hm,

    also irgendwie bin ich zu doof für diesen PMU-Reset,

    Egal was ich mache, mit Batterie ohne Batterie, länger warten, länger drücken oder auch nicht, nichts passiert nach dem Neustart. Heisst Datum ist immer noch das aktuelle.
    Das einzige was mit aufgefallen ist nach meinen missglückten Resetversuchen, braucht das iBook länger zum starten bzw. manchmal muss man zweimal den Einschaltkopf drücken.

    Ansonsten ist mir noch aufgefallen, dass der Akku ziemlich los sitzt in seiner Halterung sitzt, diese Befestigungsschraube scheint nicht richtig festzuziehen.

    Dazu kommt jetzt auch noch, dass sich der Akku seid heute nur noch bis 39% laden läst. Alles echt nervig :-c Vielleicht gehe ich morgen mal bei Gravis hier im Ort vorbei und hoffe das mir dort jemand weiter helfen kann.
     
    thrillseeker gefällt das.

Diese Seite empfehlen