1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

i book 14Zoll kaufen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Lilie, 24.11.05.

  1. Lilie

    Lilie Gast

    Hallo Ihr
    Ich möchte mir baldmöglichst ein 14 Zoll ibook kaufen. NUn meine Fragen dazu:
    1)Ich bin eine Studentin aus Deutschland, studiere aber gerade ein Semester in Wien. Ratet ihr mir, online zu kaufen, oder besser in einem Shop in Wien. Mir geht es als erstes darum, wo es günstiger ist, aber auch um den zukünftigen Service.Kaufe ich besser bei Apple direkt, oder nehm ich einen günstigeren Anbieter? Wie seid ihr generell mit dem Appleservice zufrieden?
    2)welche aufrüstung ist sinnvoll ( RAM, Festplatte). Mir wurde nämlcih gesagt, grössere Festplatte sei nicht so nötig, besser später externe Festplatte kaufen
    3)kann ich an einen Mac ( bin diesbezüglich noch Jungfrau), alle gängigen (USB-)Drucker anschliessen?
    4) was hat es mit dem Externen Monitor im Vergleich zum Powerbook auf sich?
    5) was hat es mit der Selbstreparatur über nacht auf sich?

    So, das war es erst mal, vielen Dank im Voraus
     
  2. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    1) Kauf es da wo du gerade bist. In Deutschland ist es noch billiger weil es hier ja eine geringere MwSt gibt. Und die Garantie gilt eh Weltweit bei Apples mobilen Geräten.

    2) Ich denke schon das man sehr gut mit einer 60 GB HD auskommt. Mein aktuelles iBook 12" hab ich auch mit einer 60 GB HD gekauft, aber ich denke ich wäre auch mit einer 60er ausgekommen. Denn mein iMac hat hier auch nochmal eine Menge kapazität. Wenn du meinst du brauchst eine größere dann kauf dir direkt eine interne. Hier denke ich musst du selber dein Datenaufkommen abschätzen. Denn wenn es enorm groß ist dann kauf die direkt eine externe MEGA PLATTE.

    3) Ja alle gängigen USB Drucker von Canon, Epson und HP . . . laufen am Mac. Solltest du also einen Drucker kaufen brauchst du nur auf den Karton schauen wo die Systemanforderungen abgedruckt sind. Ich hab den Canon IP3000 und bin recht glücklich damit.

    4) Du kannst den Monitor inhalt auf einem iBook nur spiegeln. Will heissen das du das auf dem exterenen siehst was auch auf deinem internen zu sehen ist. Es gibt aber einen Patch (zu kosten der Garantie) der diese Funktion freischaltet. Hab ich auch gemacht läuft super. Mit einem PRAM reset ist das wieder deaktiviert.

    5) das müsstest du mir mal erklären. Oder meinst du evntl. die Cron Jobs die das System putzen wenn es mal länger nichts zu tun hat?
     
  3. Kritias

    Kritias Gast

    Als Studentin kannst Du bei MAc Education kaufen und bekommst es noch etwas billiger.
    http://store.apple.com/Catalog/de/Images/routingpage.html

    Applestore ist gut und praktisch, da braucht man nicht extra irgendwo hinlaufen. Du hast übrigens bei online Käufen eine 14tägiges Rückgaberecht ohne Begründungspflicht. Habe das selber mal mit einem Minimac gemacht und lief alles wie am Schnürchen. Anrufen und fertig.

    Was die HD angeht, so weiß ich nicht, was Du bisher genutzt hast und was Du so machst. Ich rate immer, lieber nicht soviel an Kram auf dem notebook herumzuschleppen, sondern dafür lieber ne externe Platte zu nutzen. Habe selber 7 Stück(eine aeltere von semiconductors und 6 von Lacie) mit derzeit etwa 1,5TB(max. waere so 1,8TB) über 2 Firewire Hubs an meinem PB dran und kann so bequem alles ablegen.
    Gleiches gilt für mein ibook, das ich aber weniger für Internet nutze.
    Allerdings bietet es sich wohl an, eventuell das bißchen Geld für ne 80iger Platte draufzulegen.

    Beim Speicher nimm den einen 512Riegel und kauf DIr dann einfach noch ein 1Gb Riegel oder so bei cyberport z.B. Das spart gewöhnlich Geld. Aber wenn DU Dir das mit dem Selbsteinbau nicht zutraust, könntest Du auch überlegen die knapp 100€ im store für 2 512MB Riegel draufzulegen, denn 1024MB Arbeitsspeicher reichen auch hin. Es liegt halt an Deinem Budget ;)
     
  4. foodtek

    foodtek Gast

    Hi,

    also ich habe auch vor kurzem ein iBook 14", online über den Apple Store erworben und bin recht zufrieden. Ich habe vorher auch überlegt woanders zu kaufen, aber da spart man max. 100 EUR und man ist sich nicht sicher wie es dann mit dem Service aussieht, da ist man bei Apple auf der sicheren Seite. Beim RAM sollte man sich etwas mehr gönnen, bin aber der persönlichen Meinung, dass viel nicht immer viel hilft, für STandardanwendungen sind 1GB sicher ausreichend. Eine externe Festplatte würde ich einer großen internen immer vorziehen, erstens wegen der Sicherung und auch wegen der Schnelligkeit, das System wird bei voller interner Festplatte doch zusehends langsamer, als wenn man das über eine externe laufen lässt. Von Druckern hab ich keine Ahnung.
    Was den Videoausgang angeht würde ich auf jeden Fall ein PB nehmen, wenn das Geld dafür da ist. Man hat dann die Möglichkeit über die Anzeige zu splitten und das ganze bei höherer Auflösung. Soll aber angeblich über ein Crack beim iBook auch schon möglich sein.
    mfg
     
  5. Lilie

    Lilie Gast

    Vielen Dank. Werde nun also online direkt bei Apple kaufen, mit der 60GB Festplatte und 1GB RAM. Freu mich schon riesig auf "meinen Kleinen" :)
     
  6. Lilie

    Lilie Gast

    Vielen Dank. Werd mir also online ein book mit 60GB Festplatte und 1GB RAM kaufen. Aber eine Frage hab ich noch an foodtek: Nochmal für Doofe, warum ist der Adapter für die Anlage nicht gut?
     
  7. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Apple möchte nicht, dass man die Arbeitsfläche des iBook durch einen externen Monitor vergrößern kann, man kann sie nur kopieren.
    Aber zum 14" iBook: Ich würde auf das SuperDrive verzichten und das 12" Powerbook mit 768 MB-RAM holen. Es hat die selbe Auflösung womit deine Arbeitsfläche gleich bleibt, ist kleinel, leichter und um einiges ergonomischer.Faktor Schönheit mal außen vor. :)
    Und du sparst sogar ein paar Euro.

    Was zur Garantie: AppleCare Protection Plan ist viel zu teuer; besser sind lokale Lösungen von Händlern wie zB Gravis in Deutschland. Da kann man ein 3jähriges Garantiepaket für bis zu 1 Jahr alte PowerBooks holen. Kostenpunkt: € 100

    Alles gute,
    dekular

    PS: Nicht vergessen im Apple Education Store zu kaufen. Da gibt's Rabatt. ;)
     
  8. foodtek

    foodtek Gast

    @lilie
    na mit dem Adapter kann man nur den normalen Bildschirm auf einem größeren Monitor wiedergeben, wenn Du jedoch DVI hast kann man z.B. ein Programm auf dem anderen, zweiten Monitor laufen lassen und den normalen Desk auf deinem Powerbook, Du hast dann zwei Monitore zum Arbeiten, sonst hast DU nur einen.
    Richtig geil muss es sein, wenn Du z.B. ein 20" Monitor von Apple hast (23 wäre natürlich noch besser) udn dann z.B. mit einer Bildbearbeitungssoftware und daneben hast Du auf deinem Powerbook den normalen Desk mit iTunes oder mit Mail oder deinem Browser, dass geht mit den iBook nicht, ohne Crackprogramm unterstützt das die Grafikkarte nicht, mit Crack hast Du keine Garantie mehr
     
  9. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    ich ärger mich derzeit auch, dass mein iBook kein DVi unterstützt, denn sonst hätte ichmir schon längst ein 20" CinemaDisplay bei Apple geholt...

    auf jeden fall ist sonst dieser zweite Monitor mit verschiedener Auflösung etc. auch möglich beim iBook, aber halt nur per VGA. DVI unterstützt das iBook leider nicht :(

    also der Tipp von dekular ist da schon nicht dumm... und vielleicht eine Überlegung wert... mein iBook hat derzeit 768 MB RAM, und die reichen... ab und zu wären ein paar MB mehr sicher nicht verkehrt.
    Aber meine Anwendungen beschränken sich eher auf das minimalistische weshlab ich keinen großen Rechenknecht brauche.
     
  10. Kritias

    Kritias Gast

    ja Leute so ein Display ist aber auch schweineteuer und da frag ich mich immer, ob das wirklich sein muss. Erst recht wenn man erst ein notebook kauft, das ja Platz spart. Ich fände ein extra display unnötig, denn dann kann sie sich für das Geld zusammen auch gleich das derzeitige non plus ultra, nämlich das PB"17 holen oder sonstwas Anderes. Also erstmal ibook und schauen und nicht gleich nen fetten display dazu, den sie vielleicht doch nicht nutzt, weil sie ja auch grad nen TV-Kasten oder so geholt haben mag oder ihn besitzt. Und Kino is eh woanders
    o_O ;)
     
  11. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Wenn du den Spanning Doctor installierst kannst du mit deinem iBook genau wie ein PowerBook einen zweiten Monitor verwenden. Der Betrieb mit geschloßenem Deckel ist möglich und auch die Änderung der Auflösung ist möglich (ich meine jenseits der 1024*768). Aber alles nur über VGA.
     
  12. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Und was macht sie dann, wenn das Teil mal kaputt geht? Es anschreien?
     
  13. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    @Kritias
    ähm... du verwechselst da etwas... man kauft sich ein mobilen Rechner, um wie der Name schon sagt: mobil zu sein ;)
    die Platzersparnis ist mir so herzlich egal wie das Amen in der Kirche.
    Ich würde sogar behaupten nun weniger Platz zu haben durch mein iBook und Display, und die externen Ringsum-Medien natürlich nicht vergessen, sprich Festplatten, iPod, Kamera, USB-Hub...

    ein großes Display muss jeder mit sich selbst ausmachen. ich hab das Geld zur Zeit, und will es mir noch kaufen bevor die liebe MWSt-Erhöhung kommt... leider scheitert es derzeit nun am mangelnden DVI-Ausgnag beim iBook, weshalb ich bei meiner Suche nach einem neuen Display auf VGA und DVI-Ausgang achten muss bei eventuellem Zulegen eines neuen Macs nach der Intel-Umstellung.

    Ich hol mir ein großes Display (mindestens 20 Zoll Widescreen) um das ultimative Bild zu geniessen, die meine Foto-Sammlungen beherrbergen. Desweiteren ist diese Übersicht traumhaft!

    Hast du schonmal ein 17Zoll Powerbook sonst gesehen? ;)
    Also nee... lass mal... ich bin froh, dass mein iBook nicht mal die Größe meines Hefters einnimmt, und ich es jederzeit dabei hab... aber ich bin genauso froh bei Photoshop meine Paletten alle mal aufs iBook-Display zu schieben und während dessen am Bild um dem zweiten Display rumzuwerkeln...

    @iAlex
    wieso denn zuklappen?
    Ich dachte ein zweites Displayist dazu da als zweites Display durchzugehen... ich setze auf mein zweites Display immer mein Hauptschirm mit der Leiste etc. und mein iBook-Display dient als Ablage für alles mögliche. Diesen unschätzbaren Vorteil aufzugeben ist doch ziemlich... schuldigung für den Ausdruck... dämlich... o_O
    Gerade wo man doch mit dem Spinning-Doctor auch die Anordnung der Screens so wunderbar konfigurieren kann...

    @dekular
    kennst du ein Beispiel wo der spinning-doctor Schäden hervorgerufen hat, die einen Hardware-Austausch nötigt machten?
    Ich kenne kein einziges... das dort ausdrücklich vor Schäden und dem Garantieverlust gewarnt wird, ist nur zur rechtlichen Absicherung... der Spinning-Doctor ist soweit ausgereift, dass es keinesfall zu Problemen auf den derzeitigen PPC-Modellen kommen kann...
    und wie auch schon geschrieben wurde: ein einfaches zurücksetzen des PRAMs lässt den Spinning-Doctor aus den Einstellungen verschwinden.
    Nutze selbst dieses überaus geniale Tool und bin mehr als zufrieden damit!
     
  14. Kritias

    Kritias Gast

    Ok Platzersparnis...
    Außerdem habe ich ja nix gegen die Technik des Displays gesagt, wer das Geld hat bzw. ausgeben will bitteschön, nur für jemanden der da geringere Ansprüche hat, stellt sich da schon ernsthaft die Frage nach Kosten und Nutzen.
    Mir wäre und ist ein extra Display einfach zu umständlich, ich weiß und wüßte einfach nicht, was ich damit soll. Will ich mir nebenher dauerhaft was anschauen, dann pinne ich mir lieber gleich ein Poster an die Wand :p
    Überhaupt: pictura est laicorum litteratura :cool:
    D.h. Photshop und dergleichen wirst Du bei mir auch nicht finden.

    Und was hast Du gegen das PB17"? Ich mein, das ist kein Display und will auch nicht einer sein ;)
     

Diese Seite empfehlen