1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HTML-Mails an Outlook-2007-Benutzer

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Tekl, 15.04.08.

  1. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hi,

    als Leopard Mail veröffentlicht wurde gab's ja Berichte, dass die HTML-Mails – die schicken Vorlagen – von Mail 3 bei Outlook 2007 Benutzern nicht korrekt ankommen, da Outlook 2007 keine CSS-Hintergründe unterstützt.

    Ist das immer noch so? Setzt Apple Mail auch bei 10.5.2 noch auf CSS-Hintergründe oder hat Microsoft mittlerweile nachgebessert? Falls alles beim alten ist. Kann man die Vorlagen so ändern, dass nicht mit CSS gearbeitet wird, sondern mit IMG-Tags oder ist Apple Mail da nicht so flexibel?
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Man sollte HTML eMails eigentlich komplett sein lassen, da sie eben wie man ja deutlich sieht, nur zu problemen führen. Wer etwas wichtiges zu sagen hat, wird das auch als eine Zeile reinen Text rüberbringen und die kann man auch mit jedem Mailprogramm problemlos lesen.

    Ich würde mir keine Hoffnungen machen, daß Microsoft den Krempel den sie verzapft haben (nämlich, daß es HTML eMails überhaupt gibt) jemals brauchbar machen.

    Das Problem ist übrigens nicht, daß "Apple da nicht flexibel ist", sondern daß Microsoft immer noch zu blöd ist einen Standard von 1996 (CSS1) fehlerfrei umzusetzen.
    Gruß Pepi
     
  3. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ich persönlich bin schon alleine wegen der Mailgröße gegen HTML, aber meine persönliche Meinung ist in diesem Fall nicht gefragt. Ich möchte gerne (bzw. muss) Multipart-Mails verschicken und frage mich ob das mit Apple Mail möglich ist, oder ob ich mir eine andere Lösung suchen muss.

    Die Zielgruppe der Mails hat wenig Zeit zum Lesen, weswegen sie gut leserliche und ansprechend gestaltete Mails benötigt. Die Lesbarkeit von reinen Text-Mails ist leider stark vom Mail-Client abhängig (Courier ist z. B. nicht der Inbegriff einer angenehm lesbaren Bildschirmschrift). Zudem kann man Textmails schlecht leserelevant strukturieren. Überschriften und Hervorhebungen sind gestalterisch ein Muss, wenn es um die Vermittlung von allgemeineren Informationen geht und der Leser spontan entscheiden muss, was ihn interessiert. Bei der privaten oder direkten Korrespondenz ist das nicht so wichtig, da der Leser meist schon von der Relevanz der Mail weiß.

    Mit meiner Frage möchte ich also nicht das Pro und Contra einer HTML-Mail diskutieren, sondern wissen, ob Apple Mail geeignet ist oder sich dazu überreden lässt.
     

Diese Seite empfehlen