1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HTML/CSS-Editor ähnlich Weaverslave und TopStyle light (mit Tag-Palette) gesucht!

Dieses Thema im Forum "PHP & Co." wurde erstellt von jw243, 05.04.08.

  1. jw243

    jw243 Erdapfel

    Dabei seit:
    05.04.08
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen!

    Ich bin vor etwa einem halben Jahr auf Apple umgestiegen und bin soweit begeistert. Das einzige, was mir noch zu meinem Glück fehlt, sind vernünftige Werkzeuge zur Webseitenerstellung (bitte kein WYSIWYG!).

    Unter Windows habe ich mit Weaverslave für (X)HTML und TopStyle light für CSS gearbeitet, und war begeistert von den beiden Programmen. Was ihnen gemeinsam war, und was ich absolut nicht mehr missen möchte, ist eine Tag-Palette. Damit meine ich ein Fenster oder Fenster-Bereich neben dem Dokumentenfenster, in dem ich mit einem Klick meine Tags (gleichzeitig Öffnungs- und Schließ-Tag) auswählen und in das Dokument einfügen kann. Ohne dass ich mir irgendwelche Tastaturkürzel merken muss, ohne dass ich die Tags per Hand tippen muss, und ohne dass ich nach den Tags erst tief in der Menüstruktur suchen muss.

    Ich habe mir jetzt schon so viele Editoren angeschaut, aber in keinem habe ich diese Tag-Paletten gefunden, z.B. Pagespinner, TextMate, SKEdit, Amaya, Aptana, Smultron, Coda.

    Kann mir jemand geeignete Programme für HTML und CSS nennen, die diese Tag-Paletten besitzen, oder habe ich die in den genannten Programmen übersehen? Oder bin ich für mein Webdesign verdammt, auf Windows zu arbeiten, wenn ich diese Features haben möchte?

    Es muss doch auch Mac-Programme geben, die das können, oder?

    Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

    LG, Jan.
     
  2. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich nutze Dreamweaver, welcher als herkömmlicher Editor, meiner Ansicht nach, unter OS X am komfortabelsten ist.
    Mit der WYSIWYG Oberfläche komm ich zwar nicht klar, aber diese erübrigt sichja ohnehin, wenn man Coden kann.

    Unter Windows hab ich auch mal ne Zeit lang TopStyle in Verbindung mit Scribe genutzt. Diese Kombi ist aber deutlich unkomfortabler als Dreamweaver.
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  4. JanK

    JanK Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    71
    http://www.panic.com/coda/ - Der Preis schreckt zuerst ab, aber nach den 14 Tagen Probeversion weiß man wirklich das man dafür ein supergeniales Produkt bekommt. Es macht einfach nur Spaß damit zu arbeiten :)
     

Diese Seite empfehlen