1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

HP5000 - ITMC TU Dortmund

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von harryhops, 22.10.08.

  1. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Ich möchte gerne über den Plotter HP5000, der bei uns an der Uni (TU Dortmund) steht, drucken. Dazu richtet man wie üblich einen normalen Drucker ein, loggt sich per VPN in das Uni Netz ein und schiebt per FTP die Dateien in die Warteschlange. Dieses Prozedere ist mir auf einem Windows System bekannt nur bei Mac OSX habe ich grade einige Probleme:

    Mein Problem ist nun, dass ich keine Ahnung habe wie ich den Drucker einrichten kann. Bei "Drucker hinzufügen" ist das "hinzufügen" grau hinterlegt. Die Software und Treiber habe ich von der HP website geladen, installiert und nichts ist passiert. Ich finde auch keine neuen Programme oder Treiberdateien auf der Festplatte obwohl das doch irgendwo sein muss?!

    Wäre super wenn es Tipps gibt?!
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ich habe mir das gerade mal angeschaut. Hast du mal versucht, ob der Drucker unter "Andere" auftaucht (wenn man einen Drucker hinzufügen will)?
    Wie wird das mit dem Plotten eigentlich abgerechnet? Halt auch neugier (bin auch an der TU).
     
  3. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Nein es wird nichts angezeigt! Wie wird denn normalerweise ein Drucker unter Mac OSX hinzugefügt? Bei meinem normalen Drucker war es "zu einfach", er war einfach da und funktionierte sofort! Reicht es aus, den runtergeladenen Treiber zu "installieren" und dann sollte der Drucker auftauchen?

    Mit der Abrechnung weiß ich ehrlich gesagt gar nicht bescheid, werde es dann aber dann wohl bald kennenlernen. Die letzten Jahre gab es den Plotter HP1050, der war immer und unbegrenzt kostenlos. Ich habe heute zum ersten mal vom neuen Plotter und den Preisen gehört und aber auch diese Info gelesen :
    "Bei geringen Stückzahlen auf normalem Papier (98 g/m²) verzichtet das ITMC derzeit auf eine Abrechnung der Kosten."
     

    Anhänge:

  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Hm, ich müsste das morgen einfach mal testen :) Derzeit wollte ich nicht den Treiber installieren. Vielleicht kann man den auch als IP Drucker ansprechen.
     
  5. meiser

    meiser Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    24.08.06
    Beiträge:
    260
    Geh doch einfach mal zu den netten Leuten vom ITMC und frag, ob sie Dir helfen können ;)

    Betrieb: Operating des ITMC; Campus Süd, Gb V, Raum 120 Telefon (0231) 755 - 2058
    Technische Einzelheiten: Dr. Manfred Thibud, Telefon: (0231) 755 - 2733, manfred.thibudt@uni-dortmund.de
     
  6. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Ja, ich befürchte das lässt sich nicht vermeiden! Vielleicht habe ich aber auch einfach nicht den richtigen Treiber runtergeladen?!
    Was mich auch etwas wundert ist, dass mein Drucker zu Hause auch anscheinend nicht ganz eingerichtet ist. Ich kann zwar ganz normal drucken, die Wartungsfunktionen und das Abrufen der Tintenfüllstände geht allerdings nicht (ist nicht anzuwählen).

    Wo liegen denn genau die Treiber, also in welchem Verzeichnis? Wie kann ich Treiber manuell installieren bzw. deinstallieren?
     
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Also, am besten installierst du den Drucker mal im Uninetz. Wenn du am Montag in Dortmund bist, kann ich dir helfen.
     
  8. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Wie genau meinst du das? Ich logge mich per VPN von zu Hause ins Uninetz ein, das macht dann im Grunde keinen Unterschied oder? Hast du es ausprobiert?

    Montag bin ich leider arbeiten...Ich hoffe bis dahin hab ich es selber hinbekommen!o_O
     
  9. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Normalerweise sollte das auch per VPN funktionieren. Ich hatte das noch nicht getestet.
    Edit: Woher hast du denn den Treiber? Ich finde auf der HP Seite für 10.5 keinen. Habe nun den für OSX ohne Angabe genommen.
    Die Tintenstandanzeige usw. brauchst du nicht, da du die Druckausgabe in eine Datei umleitest und diese dann per FTP hochladen musst.
    Ist bei 10.5 nicht der Treiber schon dabei? Die Frage ist auch, wo gebe ich an, dass der Druck in eine Datei umgeleitet werden soll?
     
    #9 drlecter, 24.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.08
  10. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Gut, ich habe alles lösen können und es war wie immer eigentlich ziemlich einfach:

    1. IP Drucker hinzufügen
    2. IPP - Internet Printing Protocol auswählen
    3. Adresse localhost
    4. Drucker auswählen
    Treiber gibt es hier: http://h20000.www2.hp.com/bizsuppor...&swLang=8&mode=2&taskId=135&swItem=pl-42037-2

    5. Drucken
    6. Die Ausgabe in eine Datei ist unter PDF - Als PostScript sichern anwählbar. Natürlich muss man vorher auch den PostScript Drucker auswählen damit die richtigen Informationen gesendet werden.

    7. Mit VPN in das Uninetz einloggen und Datei per FTP in die Plottwarteschlange schieben.

    Jetzt ist allerdings noch diese Frage offen:
    http://www.apfeltalk.de/forum/postscript-programm-mac-t173267.html
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen