1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HP Touchsmart

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Homer J., 10.10.08.

  1. Homer J.

    Homer J. Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    987
    Hi...habe bisher noch nichts hierüber in AT finden können.
    Was haltet Ihr von dem Konzept Touchsmart PC von HP
     
  2. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Ich liebe ja Touch auf meinem iPhone... Aber auf dem Desktopscreen !? Ich kann mir nicht vorstellen das zu nutzen, zum einen steht der Bildschirm zu weit weg und zum andern ist der Funktionsumfang fraglich. Ein Touchpad in der Tastatur o. ä. wäre da wohl besser.
     
    KÜN-Mr90 gefällt das.
  3. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Glossy + Schwarzer Display + Touch Screen = muss man mehr sagen ?
    Zumal, die dort beworbenen Funktionen, mit welchen so geproll wird, nur in der Hauseigenen HP Suite bestehen. Im Betriebssystem selbst wirst du mit deinem Finger ebenfalls nur wie mit der Maus Navigieren können, ich glaube also nicht das dies irgendwelche Vorteile birgt, dafür steht die Touch-Screen Technologie bei Betriebssystemen einfach noch zu sehr am Anfang.

    Man bedenke auch den Wechsel von Tastatur zu Screen mit der Hand, nicht wirklich das was ich mir unter einem ergonomischen Arbeitskonzept vorstelle. Zwangsläufig muss ich auch sehr nahe am 25.5 Zoll Screen sitzen, was mir jetzt schon Kopfweh beschert. Stellt man Ihn weiter weg, würde der Begriff "Affengriff" bezogen auf HP Touchscreen schon wieder wirklich anschaulich werden.

    Ich kann im Bedienkonzept keine Vorteile finden. Höchstens bei Präsentationen, gut - aber selbst dafür ... Dinge präsentieren, die Anschließend auf einem zugefetteten Bildschirm betrachtet werden müssen - naja.

    Da könnte ich mich mit der Microsoft Varriante eines Touch-Desk schon mehr anfreunden, denn dort ist die Tastatur ebenfalls im Monitor integriert und läuft auf Softwarebasis. Zumal man dann den Betrachtungswinkel eines Buches hat, was angesichts der Bedienbarkeit wesentlich intelligenter erscheint.
     
  4. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Mehr Schein als Sein. Wie oben schon gesagt wird das nur durch diesen HP Suite so toll und cool aussehen.
    Ein Tablett PC dem man so aufstellen kann wäre sinnvoller gewesen. Man stelle sich nur mal vor der iMac hätte so einen Touchscreen - das wäre einfach unbequem und bei längerem Arbeiten anstrengend. Mal ganz davon abgesehen das dieser HP Suite nicht so wirklich stabil laufen wird, da es ja kein eigenes Betriebssystem ist, sondern ein möglichst lustig aussehendes Programm ist. Hier wurde eindeutig mehr auf die Optik wert gelegt als auf die Funktionalität.
     

Diese Seite empfehlen