1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HP 2309m oder BenQ E2400HD oder...?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von elrohir, 01.12.09.

  1. elrohir

    elrohir Granny Smith

    Dabei seit:
    30.11.09
    Beiträge:
    17
    It schon lustig wie viele Macbook-User genau den selben Geschmack in punkto Monitor-Design wie ich haben. Oder liegts eher am Bedürfnis, was passendes für ein Macbook Alu-Unibody zu finden?

    Mein alter Belinea Artistline 22W hat nur nen VGA-Anschluss und das ist nicht so praktisch fürs anschließen ans Macbook. Ich suche jedenfalls schon seit ein paar Tagen nach nem externen Monitor und musste leider immer wieder feststellen, dass die Monitore in meinem Budgetsegment meist ziemlich hässlich sind. Jedenfalls wurden mir meistens eher hässliche empfohlen, die dafür aber technisch ganz gut drauf sind.

    Also rein optisch ist bei mir der HP 2309m ganz klarer Favorit. Er passt sehr gut zum Macbook und sieht zudem auch von der Seite und von hinten gut aus. Nur ist der Blickwinkel mit 160°/160° nicht gerade optimal und die Kontraste von 1000:1 bzw 3000:1 (dynam.) können mit anderen Bildschirmen nicht besonders mithalten. Dabei wird er HP 2309m aber von prad.de als Kaufempfehlung für Spieler angegeben: http://www.prad.de/new/monitore/kaufberatung/spieler24.html

    Ich würde den Monitor natürlich für Office-geschichten brauchen, aber ich möchte auch meine Videospielkonsolen anschließen und vor allem Filme anschauen. Ich arbeite auch mit Photoshop und Illustrator (nicht beruflich) und von daher wäre es schon ganz praktisch, wenn die Farbdarstellung nicht so schlecht wäre. Aber das ist wohl sowieso zu viel verlangt für nen Monitor um die 200 €...

    Auch ganz passabel und technisch etwas besser wäre der BenQ E2400HD. Wobei der auch nur von vorne gut aussieht...ich frage mich halt, ob es einen großen Unterschied macht, ob man jetzt ein Kontrastverhältnis von 1000:1 oder 10000:1 hat. und wegen dem Blickwinkel wär halt schlecht, wenn man zu viert oder zum mehreren Leuten nen Film aguckt oder videospielt und nicht jeder das Bild optimal erkennen kann.

    Naja, sonst hab ich nichts schlaues mehr gefunden. Eure Erfahrung mit den zwei Modellen wäre interessant zu wissen!

    EDIT: und wie ist das mit der Auflösung von nem 16:10 auf 16:9? Wird mir dann alles gestreckt?
     

Diese Seite empfehlen