Homepod - Telefonie

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von gugu_7, 29.10.18.

  1. gugu_7

    gugu_7 Granny Smith

    Dabei seit:
    16.10.14
    Beiträge:
    15
    Liebe Apple-Gemeinde,

    seit einiger Zeit nutze ich den Applehomepod in meinem Homeoffice, um vor allem
    hierüber zu telefonieren, um nicht immer mit Headset o.ä. verbunden sein zu müssen.

    Häufig reklamiert aber mein Gesprächspartner, dass die Qualität des Gesprächs schlecht ist, weil das Ganze sehr schallt, ähnlich wie wenn man über einen Lautsprecher telefoniert.

    Hat jemand ne Ahnung woran das liegt, bzw. wie man Abhilfe schaffen kann? Ich sitze immer lediglich knapp 50 cm vom Homepod entfernt.

    Freue mich über eure Hilfe
     
  2. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.254
    Das kann eigentlich nur Apple lösen. Ich kenne den Homepod nicht, aber telefoniere sehr häufig über die Echo Lautsprecher. Die beherrschen die (ich nenne sie mal) "bidirektionale" Kommunikation ganz gut. Hier tritt das beschriebene Problem nicht auf. Ebenso wenig wie bei Freisprecheinrichtungen im Auto, wo Lautsprecher und Mikro ja auch in unmittelbarer Nähe zueinander sind und wo gleichzeitig Ton in beide Richtungen notwendig ist. Heißt, der Lautsprecher muss Ton wiedergeben, während das Mikro gleichzeitig Ton zum Gesprächspartner überträgt. Ohne entsprechende Technik dahinter würden wohl ständig Rückkopplungen vorhanden sein und ein Telefonat grundsätzlich unmöglich machen. Also irgendwas Technisches tut Apple da, allerdings dann nicht sehr überzeugend und es wäre verbesserungswürdig.