HomePod Kabel aufwickeln

thomas_neo

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
09.12.07
Beiträge
319
Hallo Zusammen,

evtl. bin ich etwas früh dran, aber einige von euch haben sicherlich auch schon einen HomePod daheim stehen. Bei uns steht dieser bereits seit einer Woche auf der Arbeitsplatte der Küche und soweit funktioniert alles bestens.

Das Kabel ist 2 Meter Lang, der HomePod von der Steckdose ca. 30 cm entfernt, daher die Frage wohin mit dem restlichen Kabel? :)

Ich kann es natürlich aufrollen und z.B. mit Kabelbinder in Form halten. Evtl. kennt von euch jemand ein nettes Gadget (Kabelaufroller) den man hier nutzen könnte?

Vielen Dank und Grüße
 

J4N_SOLO

Golden Delicious
Mitglied seit
05.03.18
Beiträge
11
Stehe vor ähnlichem "Problem" im Bad. Habe mir aktuell zwar mit einem "Kabelaufroller" geholfen, aber schön ist das auch nicht. Und da der Stecker auch noch viel zu weit aus der Steckdose steht, weil er nicht abgewinkelt ist, macht es die Sache noch sperriger. Daher ging meine Überlegung auch in Richtung Kürzen und dann auch gleich einen abgewinkelten Stecker anzubringen. Bei einem weiteren HomePod, der auf einem Kühlschrank steht, würde ich ebenfalls den Stecker tauschen, damit dieser nicht so weit von der Wand weg stehen muss.

Hat das schon jemand gemacht beim HomePod? Vielleicht ein wenig schwierig wegen der Gewebe-Ummantelung des Kabels. Selbst wenn das Ende im Stecker verschwindet, geht es evtl. mit der Zeit auf, oder?

Erfahrungen? Meinungen?

@thomas_neo: Wie war letztlich Deine Lösung?