1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Holophonie // Kino für die Ohren

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von Swizz, 24.08.08.

  1. Swizz

    Swizz Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    367
    Hi

    Einige von euch kennen doch bestimmt schon das Video (bzw. den Sound) vom virtuellen Friseur:
    Virtual Barber . Unbedingt Kopfhörer anziehen, da der Effekt sonst nicht funktioniert. Augen schliessen verstärkt den Effekt noch mehr:cool:

    Nun bin ich auf ein zweites Video aufmeksam geworden, dass ebenfalls die gleiche Aufnahmetechnik verwendet: http://www.youtube.com/watch?v=wT1XuB95qMk

    Wenn man die Augen schliesst und zuhört, kriegt man echt Gänsehaut :oops: Beim Föhn hatte ich schon fast ein minimales Gefühl von warmer Luft in meinem Gesicht *g* Und beim öffnen der Mineralwasserflasche spürt man förmlich die kleinen Wasserbläschen am Ohr ;)

    Kennt jemand noch weitere solche Soundsamples? Früher sollen ja scheinbar ganz viele Hörbücher mit Kunstköfpen aufgenommen worden sein. Ich finde aber irgendwie nichts. Gibt es nicht auch FIlme die so eine Tonspur anbeiten? Man stelle sich nur Herr der Ringe, James Bond, SHining oder Blair Witch Project mit dieser Technik vor :-D

    Schade das diese Technik so spärlich verbreitet ist...

    /edit: Wer beim zweiten Video kurz die Kopfhörer abzieht, um zu überprüfen ob ein Flugzeug gerade vorbeifliegt hat verloren :p
     
    homer_s, groove-i.d und dobe gefällt das.
  2. MacChecho

    MacChecho Granny Smith

    Dabei seit:
    13.12.07
    Beiträge:
    17
    Sehr geil. Danke für den Hinweis!
     
  3. Swizz

    Swizz Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    367
    Null Problemo. Hier noch ein sehr cooles Video mit Musik :)
    http://gallery.mac.com/o.liebert#100000
     
  4. m'ave

    m'ave Gast

    GEIl. Mehr sag ich nicht ;) (brauch ich auch nicht.)
     
  5. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Hammer!
     
  6. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    da kommt der bass der odu-drum (oder wie man diese krüge nennt) nicht gut rüber.
    aber das klangerleben im allgemeinen ist sehr schön dargestellt in diesem video.

    durch die videoaufnahme wird das prinzip auch schön deutlich:
    wir nehmen aus unserer perspektive wahr. das heißt:
    - räumliche instrumentenverteilung und -lokalisierung

    in anlehnung dieses prinzips versuche ich meine aufnahmen auch zu gestalten. das fängt allein schon beim drumset an:
    hi-hat links, eher links, bass-drum mittig, ridebecken rechts, usw.

    danke für das tolle thema!

    edit:
    da sind dinger bei, die mir ein lächeln undein wohltuendes gefühl erzeugen.
    beispielsweise die mineralwassernummer. das fizzen bohrte sich förmlich in mein rechtes ohr.
    wow!
     
    #7 groove-i.d, 25.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.08
  7. napcae

    napcae Jamba

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    57
    heißt das ganze dann nich 5.1?^^
     
  8. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
  9. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    Nee, das hat was mit der Aufnahmetechnik zu tun.

    Hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Binaurale_Tonaufnahme

    Hier ist mal der Vergleich von Mono, Stereo, Holophonie dargestellt, wenn man das durch hat merkt man deutlich den Unterschied. ;)

    Den Fön merkt man auch richtig, wenn er dir kurz in das Ohr pustet. Wie in der Realität! :)
     
    #10 physuck, 25.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.08
  10. Lavazza

    Lavazza Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    396
    Unglaublich! Blue Man Group mit so einem Effekt *träum*
     
  11. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Das Flugzeug kam also vom Video? Krass...
    Bei den Insektenviechern wollt ich die unbewusst abschütteln, weil ich sowas ganed haben kann...
     
  12. Axel!

    Axel! Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    993
    Ich finde diese Aufnahmetechnik auch sehr gut. Das klingt wirklich super real und man hat wirklich das Gefühl daneben zu stehen bzw. mitten drin zu sein.
     
  13. Swizz

    Swizz Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    367
    Jop, die Insekten sind echt ätzend. Als absoluter Bienenphobiker wars kaum zum aushalten :-D

    Wow, die Aufnahmetechnik scheint ja wirklich anspruchsvoller zu sein als ich gedacht hab (solange man keinen fertigen Kunstkopf besitzt) :oops: Hier gibts das Teil. Fast ein Schnäppchen: Neumann Kunstkopf . Ich frage mich ob ich ähnliche Resultate erzielen kann wenn ich einfach zwei Mikrofone nehme und sie kopfbreit voneinander aufstelleo_O Oder ist da diese kopfgenaue Nachbildung erforderlich? Muss mich definitiv mal ins Thema einlesen...Immer wieder hört man auch von verschiedenen Algorithmen die das ermöglichen sollen (z.B cetera-Algorithm). Speziell der Cetera-Algorithmus kommt sogar aus der Hörgeräte-Forschung :oops:

    Hab hier übrigens schon mal ne Liste mit Hörbüchern gefunden die mit dieser Technik aufgenommen wurden. Sind echt ne ganze Menge: Liste

    PS: Hab mir die CD von diesen Typen hier : http://gallery.mac.com/o.liebert#100000 gekauft. Hier kriegt man das Teil: http://www.ssri.biz/index.php?c=88

    Wem der Song gefallen hat, dem gefällt auch die CD. Ist echt lässig zum zuhören. Alles binaural aufgenommen. Bin zwar sonst nicht so der "Flamenco/Havanna" Typ, aber das ist echt herrlicher SOund:cool:
     
    #14 Swizz, 25.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.08
  14. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Gibt es noch viel besser:
    Als dts 5.1 Aufnahme! Gibt eine DVD-Audio von denen, die sich wirklich lohnt.
    Man benötigt dafür allerdings einen dts-fähigen Receiver:
    http://bluemangroup.shop.musictoday.com/Product.aspx?pc=UEAM21DVD



    Wer sich damit beschäftigt, findet vielleicht auch die dts-5.1-Radiosendungen des schwedischen Radios SR interessant.
    Der räumliche Effekt ist absolut beeindruckend, man muss allerdings zwingend ein dts-Receiver haben und einen DVD-Player, der (Audio-)CDs spielt und digital mit dem dts-Receiver verbunden ist (optisch oder elektrisch).
    Ich brenne mir die legal dort herunterladbaren kostenlosen .wav-Dateien als Audio-CD und lege sie ganz normal in den DVD-Player ein, mein Receiver erkennt dann, dass die Aufnahme dts-codiert ist.

    Achtung: die .wav Dateien nicht einfach mit dem Computer abspielen - die dabei entstehenden Geräusche können die Lautsprecher beschädigen.

    Ich empfehle zum Einstieg die diversen Intros:
    www.sr.se/multikanal
    bzw. für diejenigen, dessen Schwedisch etwas eingerostet ist ;)
    http://www.sr.se/cgi-bin/mall/index.asp?ProgramID=2446
     
  15. napcae

    napcae Jamba

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    57
    5.1 is aber nich besser als dieses ∞.1
     
  16. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Falsch. Es muss unendlich.0 heißen, weil ja kein aktiver Subwoofer vorhanden ist *klugscheiss*
     
  17. napcae

    napcae Jamba

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    57
    hinstellen kann man sich trotzdem einen, und auch wenn man den nur ansehen kann is es dann undendlich.1^^
     
  18. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    hm, korrigiert mich, wenn ich falsch liege - aber was haben die Anzahl der Lautsprecher mit dieser Aufnahmetechnik zu tun? was genau ist denn unendlich? Die Anzahl der Lautsprecher beim Kopfhörer jedenfalls beträgt 2 und darauf stelle ich hier ab.

    Es stehen 2 Lautsprecher beim Kopfhörer 6 (5.1) Lautsprechern bei einer dts-Anlage gegenüber.
    Mit der Aufnahmetechnik hat das ja erstmal wenig zu tun.

    Auch bei den Aufnahmen vom Schwedischen Radio lässt sich ein Effekt orten, nur dass man dafür keine Kopfhörer braucht.
    In dem Intro wird zB Tischtennis gespielt, man denkt, der Ball titscht genau hinter dem Kopf auf, einen Lautsprecher habe ich dort aber nicht.
    In einem weiteren Demo, kommt eine Frau die Tür rein und geht auf Stöckelschuhen an Dir vorbei. Mit geschlossenen Augen weiss man jederzeit, wo die virtuelle Frau grade im Raum ist.
     
  19. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    5.1 vs. kunstkopp

    so wie ich das verstanden habe, ist das in der tat nicht vergleichbar.
    der kunstkopp nimmt hörend wie ein mensch auf und gibt dies auch so wieder.
    die 5.1-geschichte ist höchstens eine annährung daran, wenn ich es richtig verstehe.
     

Diese Seite empfehlen