1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hip hop beats mit garage band 08

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Desperado, 24.01.09.

  1. Desperado

    Desperado Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    30
    hallo

    Wir mussten für die Schule Filmmusik komponieren und ich habe zu diesem zweck Garage Band benutz.Ich muss sagen das Programm ist wirklich sehr vielseitig und umfangreich, allerdings fällt es mir schwer Hip Hop beats damit zu erstellen....is Garageband dazu komplett unbrauchbar oder kann man das "problem" mit plug-ins beheben?

    vielen Dank schonmal im vorraus :)
     
  2. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Reicht allemal. Setz Dich mit den Grundlagen auseinander (Midi, Audio, etc) und vertief Dich ins Handbuch. Für diese Arbeit gibts leider kein PlugIn.

    Gruss

    C.
     
  3. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    mit den richtigen samples sind auch hiphop-tracks machbar. was aber garageband (abgesehen von der tightness) fehlt, ist die möglichkeit, drumsamples im für hiphop notwendigen maße zu komprimieren und "schmutziger" machen zu können ...
     
  4. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Was genau meinst du denn mit HipHop-Beats?
    Also ich würde als HipHop Beat in erster Linie einen Drumloop einer Geschwindindigkeit von etwa 85 bis 110 BPM nennen. Der Rest (Bass, Melodie etc.) ist nur drumherum…
    Oder meinst du dir fehlt die Möglichkeit eigene Samples zu benutzen? Wie beispielsweise Loops die du aus anderen Stücken samplest?

    Im Prinzip kannst du mit GarageBand ziemlich viel machen, wenn du dich mit der Materie und der Software auskennst…

    Lies das Handbuch und spiel mit GarageBand ein wenig herum… und beschäftige dich mit den theoretischen Grundlagen zur Musikproduktion, ich empfhler dir http://www.tweakheadz.com/ da gibt's einen wundervollen 'Guide' in dem alles wichtige erklärt wird.
     
  5. Desperado

    Desperado Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    30
    ich werde mir das alles nächstes wochenende mal genau anguggen weil ich vorher leider keine zeit habe :(
    ich danke euch aber für die hilfe :)
     
  6. Macbookfiesta

    Macbookfiesta Erdapfel

    Dabei seit:
    31.10.10
    Beiträge:
    1
    Ach und wenn wir mal dabei sind ich hab freunde die benutzen Logic 9 zur beat produktion ich wollte fragen welches besser ist garage band oder logic?
     
  7. keine Ahnung

    keine Ahnung Winterbanana

    Dabei seit:
    05.11.10
    Beiträge:
    2.213
    Selbst wenn die Frage ernst gemeint ist, so klingt sie doch etwas bizarr. Wirf einfach mal einen Blick auf den Funktionsumfang von Logic, auf das, was beigepackt ist und auch auf den Preis. Das sollte Alles erklären. Falls nicht: GarageBand ist sozusagen nur die extrem eingedampfte Version von Logic, aber dennoch ein Superwerkzeug für die nichtprofessionelle Musikproduktion; und das fast für umme.
     
  8. villharmonic

    villharmonic Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    15.10.09
    Beiträge:
    533
    Das ist gar nicht so selbstverständlich, wie mancher vermuten mag.
    1. Garageband ist kostenlos bei jedem Mac - Preis Leistung also Unschlagbar.
    2. Garageband ist vieeeel leichter zu Bedienen (Logic-Handbuch = 1000 Seiten!)
    3. Garageband ist erweiterbar - das wissen die wenigsten - und dadurch wesentlich flexibler als man denkt.

    Mein Tip: Ein Jahr intensiv Garageband - wenn man dann arbeitsbereit ist kann man auf Logic upgraden - das dauert aber auch seine Zeit, bis man es kann.

    Aber nicht alles was größer, teuerer oder komplizierter ist, ist automatisch besser - aber es bietet mehr möglichkeiten, Fehler zu machen.

    Clemens
     
  9. keine Ahnung

    keine Ahnung Winterbanana

    Dabei seit:
    05.11.10
    Beiträge:
    2.213
    Und die Musik, die dabei heraus kommt, ist deshalb nicht zwangsläufig besser. Mir scheint eher das Gegenteil der Fall, wenn ich mir die Entwicklung der Software im Verhältnis zur gleichzeitig entstandenen Musik betrachte.
     

Diese Seite empfehlen