Hinweise auf „Pro Mode“ in macOS Catalina Beta

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.732


Jan Gruber
Seit der letzten Beta-Version von macOS Catalina sind mittlerweile einige Wochen vergangen, trotzdem werden immer noch Hinweise auf neue Funktionen gefunden. So gibt es im Code Hinweise auf einen sogenannten „Pro Mode“.

Der Modus greift offenbar in die Lüftersteuerung ein. Er soll kurzfristig mehr Leistung liefern – dafür wird das Gerät auch lauter und der Akkuverbrauch steigt an.



Offenbar gibt es unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten. Der eben erwähnte Modus, die Kontrolle des Lüfters, die Limitierung des Lüfters (bis zum nächsten Tag) und das Zurücksetzen auf Standardeinstellungen. Der obige Screenshot stammt aus dem Code von macOS, es wird sich aber noch nicht um finale Zeichenketten handeln. Darauf weist alleine schon der Tippfehler bei "untill" hin.
„Pro Mode“ für Pro-Modelle?


Die Idee des Pro Mode ist nicht neu, mit diversen Tools können der Prozessor bzw. die Kühlung auch heute schon individuell eingestellt werden. Durch die bessere Kühlung könnte der Prozessor länger im Turbo-Boost-Modus gehalten werden. Fraglich ist auch noch, für welche Geräte dieser Modus angeboten werden könnte. Neben dem Mac Pro käme hier auch das MacBook Pro infrage.

Via 9to5Mac

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Reemo

Jakob Fischer
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.957
Und mit dem Promode dann bitte noch ein vernünftiges Tool zum undervolten und gute WLP verbauen. Damit kann man dann auch throttlen effektiv verhindern ohne dass die Lüfter abheben ;)
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
15.720
Hurra, die gute alte Turbo-Taste ist praktisch wieder da ;)
Oder die Typische Software Methode (über Drittanbieter) die bei Windows auch schon seit Jahrzehnten vorhanden ist 😉


Und mit dem Promode dann bitte noch ein vernünftiges Tool zum undervolten und gute WLP verbauen. Damit kann man dann auch throttlen effektiv verhindern ohne dass die Lüfter abheben
Vorher wird die Hölle zufrieren, bevor Apple eine gute WLP nutzt ;). Kostet doch 2 Cent mehr in Einkauf für sie o_O.
 

doc_holleday

Minister von Hammerstein
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.093
Schlimme Vorstellung. Moderne Geräte sollen bitte sich bitte schön selbst um so einen Firlefanz kümmern.

Apple soll gefälligst besser darüber Bescheid wissen, wie die optimalen Einstellungen je nach Nutzung auszusehen haben als ich. Schließlich bauen sie die Geräte und beschäftigen sich den ganzen Tag mit nichts anderem.
 

Reemo

Jakob Fischer
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.957
@doc_holleday

Seh ich genau anders. Ich weiß deutlich besser als Apple wann ich welches Leistungs- und Lüfterverhalten ich gebrauchen kann. Dementsprechend fänd ich es deutlich angenehmer, wenn Apple einem etwas mehr Kontrolle über sowas geben würde.
 
  • Like
Wertungen: Zug96

Zug96

Oberdiecks Taubenapfel
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.738
Schlimme Vorstellung. Moderne Geräte sollen bitte sich bitte schön selbst um so einen Firlefanz kümmern.

Apple soll gefälligst besser darüber Bescheid wissen, wie die optimalen Einstellungen je nach Nutzung auszusehen haben als ich. Schließlich bauen sie die Geräte und beschäftigen sich den ganzen Tag mit nichts anderem.
Hmm sehe ich zumindest bei MacBooks anders. Dort schaltet er sonst vielleicht in den Power Mode aber ich möchte lieber ne längere Akkukaufzeit und mir reicht ne normale Leistung. Dazu kommt, dass solche automatischen Auswahlen meist nicht so intelligent sind. Bei meinem Macbook Pro mit ner 750m sehe ich auch mit der nötigen Software ob es über den Intel Chip oder die Nvidia Lösung läuft. Da wird oftmals auf die 750m umgestellt da es kurzzeitig etwas anspruchsvoller wird und bleibt dann langfristig bei der 750m was eigentlich völlig unnötig ist. Mit nem Powerbutton kann ich dies selbst viel effizienter lösen. Für alle die sich nichts auskennen können sie sehr gerne auch nen Automatikmodus anbieten. Dem steht nichts im Wege.
 
  • Like
Wertungen: Reemo

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.732
Noe muss auch sagen - beim Rechner sehe ich das etwas anders. Sie entscheiden sich für ein gutes Standard-Profil, das ist ihr Job, aber ich hätte da auch gerne die Hand drauf. Wenn ichs gerade nicht brauchen kann, dass das Notebook hochdreht - ich aber ggf. absichtlich mehr Zeit in Kauf nehme - dann darf der ruhig leise bleiben. Wenn ich aber Power brauche und auch in Kauf nehme dass, der laut wird, dann will ich das auch entscheiden dürfen. Will heißen: Sinnlos beim MacBook Air, aber bei nem 5000 Euro MacBook 16 würde ich das sehr gerne sehen ;)
 
  • Like
Wertungen: Zug96

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Ein neues Geschäftsmodell ?
Nur wer zahlt bekommt die volle Kraft des Systems ?
 
  • Haha
Wertungen: Freddy K.

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.732
Aktuell wäre die Aussage überzogen. Es sind schon alle MacBooks relativ Turboboost-freundlich, takten dann aber halt schnell wieder runter weil sie sonst mehr lüften müssen. Das MBA kann da wenig, das MacBook sowieso nicht =)
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.732
Wäre ggf. doch ne Idee für Apple. Einfach immer maximale CPU und RAM einbauen aber nur frei machen was auch bezahlt wurde :D
 

FrankR

Galloway Pepping
Mitglied seit
15.11.07
Beiträge
1.368
Noe muss auch sagen - beim Rechner sehe ich das etwas anders. Sie entscheiden sich für ein gutes Standard-Profil, das ist ihr Job, aber ich hätte da auch gerne die Hand drauf. Wenn ichs gerade nicht brauchen kann, dass das Notebook hochdreht - ich aber ggf. absichtlich mehr Zeit in Kauf nehme - dann darf der ruhig leise bleiben. Wenn ich aber Power brauche und auch in Kauf nehme dass, der laut wird, dann will ich das auch entscheiden dürfen. Will heißen: Sinnlos beim MacBook Air, aber bei nem 5000 Euro MacBook 16 würde ich das sehr gerne sehen ;)
Ich nutze mittlerweile gern den Turbo Boost Switcher wenn ich es mal leise will bzw. lange Batterielaufzeit brauche. Kann den Turbo-Boost ausschalten und läuft bei mir unter 10.15 auf dem MBP15“ (i9 2.4) bzw. 16“ (i9 2.3) rund.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.732
Da hatten wir schon mal ne Podcastfolge dazu - und ich werd das Thema demnächst noch mal aufgreifen.
Als das Turboboost Thema kam, kam ja auch wieder das ULV Thema. Das kann man sich ja aber so relativ gut selbst stricken. Hab ich auf jedem meiner Rechner und nutze ich auch oft.