• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[ATV 3] Hinweis beim Verkauf eures Apple TVs

Mikael Blomkvist

Normande
Mitglied seit
30.08.15
Beiträge
574
Hallo zusammen, heute keine Frage von mir, sondern ein Hinweis an euch, anhand meiner Erfahrungen beim Verkauf meines Apple TV 3. Wer ohnehin öfter Geräte verkauft und die Arbeitsschritte bereits verinnerlicht hat, für den ist dieser Fred nichts oder gar überflüssig, aber vielleicht ist ja noch der eine oder andere unter euch, dem diese Story hilft.

Ich habe vor ein paar Monaten mein altes Apple TV der dritten Generation verkauft, weil ich unbedingt auf die vierte Generation umsteigen wollte. Auf dem Gerät habe ich viele Multimediainhalte konsumiert, unter anderem auch Videos auf YouTube, wofür ich mich mit meinem Konto in der App angemeldet hatte.

Ich habe also irgendwann das Gerät bei eBay Kleinanzeigen eingestellt und mich, nach dem das Geld eingegangen war, nicht weiter darum gekümmert. Zumindest so lange nicht bis zu dem Tag, an dem ich einem Kumpel ein Video auf YouTube zeigen wollte, in den Verlauf gegangen bin und sehen musste, dass dort eine Unmenge an türkischen Sitcom-Videos auftauchten, die ich mir mit Sicherheit nicht angeschaut hatte – auch die Videos im Bereich "Was sie interessieren könnte" verwiesen auf solche Videos. Ich habe dann erst einmal die Anmeldungen kontrolliert, bin aber daraus auch nicht schlauer geworden. Irgendwann später ist mir dann eingefallen, dass ich ja mein Apple TV verkauft hatte, mich aber nicht wirklich darum gekümmert habe, ob ich in allen Apps abgemeldet bin. Und bei der App für YouTube war das offensichtlich nicht der Fall gewesen.

Letztendlich habe ich alle Anmeldungen für YouTube widerrufen und mich danach einzeln an all den Geräten angemeldet, die immer noch in meinem Besitz sind, so dass der Nutzer meines alten Apple TV ist keinen Zugriff mehr auf diese Daten hat. Außerdem habe ich zur Sicherheit noch mein Passwort geändert.

Zum Glück wurden auch keine Daten entwendet/verändert o.ä., ich denke mal, der Nutzer hat gar nicht gemerkt, dass er mit meinem Konto Videos geschaut hat. Aber das ist mir auf jeden Fall eine Lehre, das beim nächsten Mal gewissenhafter durchzuschauen.

EDIT: Der einfachste Weg, alle Daten von einem zu verkaufenden Gerät zu entfernen ist, es auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. (Danke @echo.park)

Viele Grüße und noch einen schönen Sommerabend!
 
Zuletzt bearbeitet:

GREYAchilles

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
18.03.12
Beiträge
1.749
Das heisst du hast das ATV nicht auf Werkseinstellungen zurückgesetzt? Wäre eigentlich ein ganz normaler Vorgang beim Verkauf eines solchen Gerätes...
 
  • Like
Wertungen: deloco

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Man muss sich doch nicht extra "in der App" abmelden. Man setzt ein zu verkaufendes Gerät doch prinzipiell immer zurück bevor man es aus der Hand gibt. Damit sind auch alle Logins weg.

Du hast dich also nicht nur nicht um die App gekümmert, sondern mal so garnicht. Hast ein von dir betriebenes Gerät in unverändertem Zustand weitergegeben.

Hast du ein Glück, dass nicht mehr passiert ist. Zum Beispiel auch in Bezug auf die Apple ID.

Ich hoffe du gibst deine Macs und iPhones nicht auch einfach so weiter...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: deloco

Mikael Blomkvist

Normande
Mitglied seit
30.08.15
Beiträge
574
Ich habe mich in der Apple ID definitiv händisch abgemeldet, ob ich das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habe, kann ich dir jetzt nicht mehr sagen. Und ich kann dich beruhigen, mit meinen iPhones oder Macs ist mir so etwas noch nicht passiert – Bei dem einen Mac, den ich verkauft habe wäre es auch nicht so schlimm gewesen, den hat mittlerweile mein Bruder.

Belehrungen und Ermahnungen sind hier auch unnötig, dass ich einen Fehler gemacht habe, hatte ich oben ja bereits geschrieben. Mein Beitrag soll auch nicht euch weiterhelfen, die grundsätzlich an so etwas denken, sondern vielleicht einem unbedarften Benutzer, der hier drüber stolpert und dann daran denkt.
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Du hast es definitiv nicht zurückgesetzt, sonst wärst du nicht mehr bei YouTube angemeldet gewesen.

Und dein Rat müsste lauten: "Gerät immer zurücksetzen!". Und nicht: "Immer bei allen Apps abmelden". Das ist nur die halbe Wahrheit und so schlicht irreführend.

;)
 
  • Like
Wertungen: GREYAchilles