1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Hinerher ist man immer schlauer

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Silver111, 06.05.08.

  1. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Hey,

    ich brauche mal einen Rat von euch, oder eure Meinung.

    Ich habe vor ca. 2 1/2 Monaten einen Vertrag mit Freenet abgeschlossen. So ein Typ hatte hier geklingelt und ich hatte eh vor, von Versatel abschied zu nehmen. Ich sagte ihm, dass ich derzeit aber noch bei Versatel bin und der Vertrag noch 7-8 Monate läuft und frage, ob sie mich aus den Vertrag rausboxen würden. Er bejahte dies.

    Sobald er aus der Tür rauswar, fing das Chaos an. Nach Schalttermin, bekam ich immernoch nicht die Hardware. Hatte somit für beide Anbieter bezahlt und konnte das Internet nicht nutzen. Nach Wochen kam ein Zettel, dass die Hardware nicht zugesandt werden kann. Weiß nicht warum, aber lag nicht an mir. Dafür wurden mir übrigens 10€ Versandgebühren berechnet.

    Dann wollte ich die Hotline in Anspruch nehmen, die mir der Typ der bei mir war aufgeschrieben hatte und meinte, das wäre die kostenlos Hotline. Angerufen - "nee, die Nr. ist nur für Störungen". Als ich den Vertreter auf dem Handy anrief, drückte er mich weg. - Na super!

    Mein Telefon geht ohne die Hardware nicht, also probiert mit Handy. 1,80€ ca. pro Minute + Warteschleife. Das ist mir zuviel! Brief geschrieben, angeblich erneut versandt, immernoch nicht angekommen.

    Das Hauptproblem aber ist:
    Versatel bucht bei mir auch noch Geld ab. Ist das rechtens? Ich kann den Vertrag leider heute morgen nicht finden, ob da steht, dass sie mich aus den alten Vertrag rausholen. Mündlich jedenfalls hatten wir den Vertrag ja gemacht und meine Schwester ist Zeugin.

    Kann mir jemand ein Tipp geben, wie ich jetzt vorgehen soll? Oder wurde ich einfach nur verarscht und kann nix machen?


    Bin über jeden Tipp dankbar. Schönen Tag..
     
  2. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Mensch Silver, Türgeschäfte macht man nicht.

    Wenn Deine Schwester Zeugin ist (falls das überhaupt zulässig ist), dann tritt vom Vertrag wegen Nichterfüllung zurück. Die 10 Wochen sind zwar lang, aber Freenet wird da wohl durch müssen.
    Auf Versatel würd ich nicht hoffen, die lassen Dich verhungern wenn es sein muss.

    Beim Brief (eingeschrieben mit Rückschein) an Freenet den Sachverhalt nüchtern erklären und auf sofortigen (3 oder 5 Werktage) Anschluss oder Vertragsauflösung pochen.
    Wenn das nicht weiterhilft und Freenet das aussitzen will, dann brauchst Du einen Anwalt - und der kostet eben.

    Das ist ziemlich dumm gelaufen für Dich.

    Franze

    P.S.: Wer ist larkmiller?
     
  3. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Danke schonmal für die schnelle Antwort. Ja, war auch mein 1. und letztes mal. Nur passte es gerade so gut. :(

    Nur habe ich meine bedenken, sollte ich aus dem Freenet Vertrag rauskommen, wie das ist mit dem Anschluss. Es kommt ja immer so ein Techniker. Sollte ich nun also doch wieder Versatel nutzen, muss das bestimmt wieder rückgängig gemacht werden. Vielleicht dann auf meine Kosten.. wer weiß?

    P.S.: larkmiller ist ein User hier im Forum. :)
     
  4. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Ich sagte doch schon, dass Versatel Dich wahrscheinlich verhungern lässt, oder Du darfst zumindest zahlen (Neuanschluss etc.).
    Vllt doppelt moppeln und zusehen, dass Du aus beiden Verträgen rauskommst, mit etwas Glück macht Versatel auf Kulanz dann.

    P.S.: Ich finde den larkmiller nicht...
     
  5. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ach Kinners,hat euch Mutti nicht gesagt,ihr sollt nichts an der Tür kaufen? ;)

    Also Versatel hat ein schriftliches abkommen mit dir,da kommst du vor Ablauf wohl nicht weg.
    Die einzige Möglichkeit ist Freenet zu kündigen,in dem du sagst,dass sie die Technik nicht lieferten und du das Angebot nicht in Anspruch nehmen kannst.Nahc dem Motto : KEine Leistung,keine Knete.

    Zudem würde ich erst mal die Zahlungen an Freenet unterbinden.So lange bis die sich melden.
    Und wenn es ganz heftig wird,besorge dir n gescheiten Anwalt.

    In diese Drückerverträge kommst du schneller rein als wieder raus ;).
    Aber zumindestens hast du was dabei gelernt*g*.


    Edit :
    Kurze Anekdote : Vor einiger Zeit schellte eine junge Frau von (vermeindlich) Alice an der Tür und wollte pertu wissen,welchen Anbieter ich denn haben würde.
    Als ich ihr zu verstehen gab,dass sie das nichts angehen würde,da wurde die gute Frau etwas ungehalten.Sie wolle mir doch nur was viel besseres vorstellen wollen,alles andere wäre eh nur Mist,sagte sie.
    "Ah,klar,vorstellen oder meinen sie Drücken,Aufquatschen,andrehen oder dergleichen? Haben sie einen Ausweis von Alice,der sie legetimiert?".
    Da flippte die Tante total aus und keifte herum,ich wäre ein Ar*** und sie wollte doch nur ihren Job machen.
    "Hmja,aber nicht hier und bei mir" sagte ich und schloss die Tür.

    Also,wer immer auch an eure Tür klopft und egal wie kurz der Rock auch sein mag,lasst die Finger davon,weil schenken tut euch niemand was ;).
     
  6. dr. doom

    dr. doom Jonathan

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    82
    Sprüche a la "wie blöd bist du denn..." spar ich mir jetzt einfach. :D Und ein Rechtsgutachten gibts auch nicht. Für die Uhrzeit ist mir der Fall zu komplex. :D

    Fangen wir mal an:

    1. Aus dem Vertrag mit Versatel "rausholen" geht nicht. Versatel bucht zu recht ab, weil sie einen rechtsgültigen Vertrag mit dir haben.

    2. Da du von Versatel nie eine Kündigung erhalten hast, was im übrigen wohl vor Ende der Vertragslaufzeit auch gar nicht geht, hat der Vertrag bestand.

    3. Würde dir raten auch mal im Versatel Vertrag bzw. in den AGB nach der Kündigungsfrist zu schauen. In der Regel mindestens 3 Monate vor Vertragsende, andernfalls verlängert sich das gute Stück nochmal um 1 Jahr. Selbiges gilt natürlich auch für Freenet ;)

    4. Der Vermittler hat dich verarscht, angelogen, whatever um die Provision von Freenet zu kassieren. Der hat nur eines gemacht. Den Vertrag an Freenet weitergeleitet, Kohle kassiert & fertig. Deshalb geht er jetzt auch nicht mehr ans Telefon. ;)

    5. Die Telekom bearbeitet meines Wissens nach alle Aufträge nach Eingang, unabhängig davon ob bzw. was vorher schon geschaltet war. Versatel wurde quasi durch den Auftrag von Freenet an die Telekom gekickt. (Nur dein Vertrag mit Versatel eben nicht)

    6. Eine Anfechtung des Vertrages mit Freenet gemäß § 123 BGB Täuschung oder Drohung scheidet aus. Dies wäre nur möglich wenn Freenet, mit denen du den Vertrag geschlossen hast, die Täuschung durch den Vermittler kannte oder kennen musste. Ich gehe aber einfach mal davon aus, dass Freenet nicht wusste, dass der Vermittler dich angelogen hat.

    7. Sowohl der Vertrag mit Versatel als auch mit Freenet haben Bestand. Du musst für beide Verträge bezahlen. Aus dem Freenet Vertrag kommst du nur durch Kulanz seitens Freenet.

    8. Dir steht durch die Täuschung des Vermittlers Schadenersatz von diesem zu. Ohne Anwaltliche Beratung, Klage usw. sehe ich da aber keinerlei Aussicht auf Erfolg. Freiweillig rückt der keinen Cent raus.

    9. Hoffe du hast ne Rechtsschutzversicherung. Sonst bist du jetzt nämlich ganz schön am Arsch.

    10. Wenn nicht, würde ich dir raten einen Brief an Freenet aufzusetzen & diesen als Übergabeeinschreiben zu versenden.

    Kann dir gerne Tips geben, hoffe aber du hast eine RSV.
     
  7. dr. doom

    dr. doom Jonathan

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    82
    6. HARDWARELIEFERUNG
    6.1 Ist die Nichteinhaltung bzw. Verzögerung einer vereinbarten Lieferfrist auf höhere
    Gewalt, Arbeitskampf, Feuer, unvorhergesehene Hindernisse oder sonstige von freenet
    nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen, wird die Lieferfrist für die Dauer dieser
    Ereignisse verlängert. Dies gilt entsprechend für den Fall, dass sich freenet bei Eintritt
    eines dieser Ereignisse in Lieferverzug befindet.
    6.2 Für den Fall der Leistungsverhinderung aus den in Ziffer 6.1 genannten Gründen von
    mehr als einem Monat sind beide Parteien berechtigt, bezüglich der in Verzug befindlichen
    Lieferung vom Vertrag zurückzutreten. Bei Nichteinhaltung des Liefertermins aus
    anderen als den in Ziffer 6.1 genannten Gründen besteht ein Rücktrittsrecht lediglich für
    den Kunden. Für den Rücktritt durch den Kunden ist erforderlich, dass er freenet schriftlich
    eine angemessene Nachfrist von mindestens 2 Wochen gesetzt hat.

    Das Problem ist, das DSL & Hardwarelieferung extra zu sehen sind. Kündigen wegen Hardware-Nichtlieferung geht nicht.

    Und Zahlung einstellen ist auch ein ganz großer Fehler. Sagt sich so leicht, ist rechtlich aber nicht legitim.
     
  8. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Habe gerade den Mann erreicht, der bei mir im Haus war. Er sagt, dass Freenet eigentlich immer per Einschreiben das mit Versatel regelt und schickt mir morgen Kopien davon zu und ruft mich an, sobald er im Büro ist. Ausserdem soll ich das Geld von den letzten 2 Buchungen zurückbuchen. Klang sehr ehrlich aber naja.

    RSV habe ich leider "noch" nicht. Ich glaube an das schlechte und hoffe das Beste, wie immer also.
    Vielen Dank für eure hilfe. der nächste Haustür bekommt von mir auch nur noch ein blöden Spruch.
     
  9. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Hm nun gut,ich bin kein Jurist*g*.
    Und in die AGBs hatet ich heute Morgena uch nichr rein geschaut,ergo magst du Recht haben ;).
    Danke für die Erläuterung,wieder was dazu gelernt*g*.
     
  10. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Wer hat gestern geschrieben, hier fällt eh niemand auf Nachbarschaftspost.de rein?
    Freenet ist doch genauso bekannt für diese Machenschaften.

    Ich wünsch dir viel Erfolg, hoffentlich kommste da wieder raus.
     

Diese Seite empfehlen