1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe - sos - imac-g4-17-osx10.4.11

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von NeyBerti, 08.07.08.

  1. NeyBerti

    NeyBerti Gast

    Moin,

    ich bräuchte dringend mal Eure Hilfe:

    Hardwarre:
    iMac-Tischlampe-G4-17"-512MB-80GB (aus 2004)... bisher immer einwandfrei...

    Software:
    OSX-10.4.11

    Gestern habe ich über die Softwareaktualisierung Updates installiert... unter anderem auch
    das Security-Update 2008-04.

    Seitdem läßt sich mein Schätzchen nicht mehr hochfahren... es hängt grundsätzlich beim grauen
    Startbildschirm mit dem Apfellogo... der "Strichkreis" darunter dreht und dreht und dreht...:-c

    Starte ich mit gehaltener Alt-Taste wird die Festplatte zwar erkannt, das Problem bleibt aber...

    Starte ich den iMac mit gehaltener T-Taste als externe Firewire-Festplatte in Kombination mit meinem MacBookPro kann ich ohne Probleme auf die Daten der HD zugreifen und auf´s MBP ziehen.

    Das Festplattendienstprogramm des MBP läßt mich die Zugriffsrechte nicht reparieren, weil ja kein Startvolumen... also Installations-DVD-10.4.3 ins MBP und so tun, als ob Neuinstallation, dann lassen sich die Rechte des iMacs ohne Probleme in Ordnung bringen.

    Meine OSX-10.4.3-Version (Familiy-Lizenz) wird im iMac-Laufwerk (ist DVD-fähig) nicht angenommen... die OSX-10.4.3-Version meines G5-iMacs ebenfalls nicht. Die OSX-10.3-Version meines älteren PowerBooks wird zwar beim Start mit der Alt-Taste angenommen, aber auch hier lässt sich nichts installieren (gewünschte Option: Archivierung der alten Einstellungen und Daten). Und die uralte Installations-CD des iMacs mit der 10.2-Version finde ich nicht mehr wieder...

    WAS IST HIER LOS ??? WIE BEKOMME ICH MEIN SCHÄTZCHEN WIEDER ZUM LAUFEN ??? BESTEHT NOCH HOFFNUNG ???

    Für Eure Hilfe schonmal vielen Dank im Voraus...

    Björn
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Setze mal das NVRAM zurück (Apfel+Alt+P+R, zwei Startgongs...) und versuche dann zunächst den DVD-Start. Wenn der schon nicht klappt, hast du nicht nur ein OS-Problem mit dem Update, sondern was ärgeres. Das ist zu klären.
     
  3. NeyBerti

    NeyBerti Gast

    Vielen Dank für die schnelle Antwort...

    Die Tastenkombination funktioniert... es gongt zweimal... und nach mehreren Minuten
    wurde auch die Installations-DVD akzeptiert, die er vorher nicht mal erkannt hat.

    Zur Zeit lasse ich noch die Zugriffsrechte überprüfen...

    Wenn ich schon soweit bin... gibt´s vielleicht ´ne Möglichkeit, die Neuinstallation zu vermeiden ?

    Was habe ich durch dieses NVRAM-Reset eigentlich genau gemacht ? Sagt mir ja gar nichts... :)

    Björn
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wichtiger wäre es, das Volume zu prüfen.

    Den nichtflüchtigen Parameterspeicher der Firmware auf Defaultwerte zurückgesetzt.
    Kannst du im Terminal einsehen mit dem nvram-Kommando. Finger weg für n00bs.
     
  5. NeyBerti

    NeyBerti Gast

    Volumen habe ich versucht zu überprüfen... bricht aber nach einer gewissen Zeit mit einer nicht näher spezifizierten Fehlermeldung ab...

    Leider nimmt der iMac nun auch die Installations-DVD nicht mehr an... ich bekomme die zwei
    Gongs wohl hin, aber er wirft die DVD immer wieder aus...

    Das Ding verars.... mich doch... sowas kenne ich nur von Windows-Rechner :)

    Gibt es sinnvolle Programme, mit den ich über Firewire irgendwas am iMac prüfen oder reparieren kann ?

    Na... diese Terminal-Nummer lasse ich mal lieber... :-D
     
  6. NeyBerti

    NeyBerti Gast

    Bevor ich mich noch länger ärgere... komplette Neuinstallation (untere Variante bei den Optionen)... die Daten sind ja auf dem MBP "zwischengesichert"...

    Mit der 10.3-Version scheint es bisher zu klappen... hoffentlich wird danach die 10.4er wieder erkannt... dann folgt Neuinstallation Nr. 2

    Schade um die Zeit, die mich die Installation/Konfiguration der ganzen Programme, die bisher drauf waren, kosten wird... außerdem hatte ich mich in Gedanken schon mit einem neuen iMac abgefunden :)

    @ Rastafari: Nochmals Danke für die Hilfe... und wenn´s gleich nicht hinhaut, bin ich wieder hier...
     

Diese Seite empfehlen