1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE: Receiver Digital / Mac Mini / Mediacenter

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Roxxster, 22.03.08.

  1. Roxxster

    Roxxster Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    23
    Servus,

    ich plane nun seid einiger Zeit mir meinen neu erworbenen Mini als MEDIACENTER einzurichten. Software hierfür gibt es ja zu Hauf (EyeTV, Mediacentral, FrontRow....). Ich denke mal ich werde entweder EyeTV oder Mediacentral ausprobieren.

    So nun zur eigentlichen Frage. Ich habe am Haus ne ordentliche Schüssel mit zwei digitalen Quadro-LNBs. Im Wohnzimmer sitzen zwei SAT-Anschlüsse.

    Ich wollte das System nun so einrichten, dass ich ein Programm schauen und zeitgleich ein anderes aufnehmen kann.
    Daher die beiden SAT-Anschlüsse.

    Jetzt vergleiche ich schon geraume Zeit die diversen Angebote von MIglia, Elgato, Terratec...

    Könnte mir da Eine/r von euch weiterhelfen und mir evtl. ein paar Tipps / Entscheidungshilfen geben?!
    Bin über jede HILFE dankbar...

    Zum Einen hatte ich mir folgende Systeme mal angeschaut:

    1.http://www.miglia.com/tvmaxplus/
    2.http://www.terratec.net/de/produkte/Cinergy_S_USB_Mac_2267.html
    3.http://www.terratec.net/de/produkte/Cinergy_DT_USB_XS_Diversity_Mac_2287.html
    4.http://www.elgato.com/elgato/int/mainmenu/products/tuner/310/product1.de.html
    5.http://www.elgato.com/elgato/int/mainmenu/products/tuner/250plus/product1.de.html

    Ich weiß zwei Produkte sind nur für den analogen Empfang ausgelegt und ich würde ja gerne digital nutzen.

    Gibt es auch die Möglichkeit einen normalen TWIN-RECEIVER per USB an den MINI zu hängen und dann per Software diesen zu steuern (Aufnahme, Programmieren etc....)?
    Ist ja leider auch immer eine Preisfrage...

    Vielen Dank für Eure Hilfe und noch nen schönen Abend...


    Pit
     
  2. Roxxster

    Roxxster Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    23
    Hat keiner ne Idee oder zumindest einen Tipp für mich!? :(
     
  3. Markus23

    Markus23 Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    94
    Bin auch gerade dabei mich mit dem Thema DVB-S am Mac zu beschäftigen...

    Grundsätzlich gibt es ja leider nicht allzuviel Auswahlmöglichkeiten, aber die Sachen die es gibt sind wenigstens von guter Qualität.

    Soweit ich weiss, gibt es bisher keinen Dual-DVBS-Receiver für'n Mac.
    Bleibt nur der von Dir schon vorgeschlagene Cinergy S USB , oder halt den EyeTV 310.

    Vorteil des Cinergy S USB sind der Preis , Vorteil des EyeTV 310 sind das ein CI-Interface mitgeliefert wird, die neuesten Geräte dieser Art schon DVBS2 also HD-Kanäle empfangen können und dass der Anschluß über Firewire erfolgt (ggf. bisschen performanter als USB). Für die Nutzung von HD-Kanälen brauchste im Moment aber noch mind. nen C2D mit so 1.8Ghz oder schneller. Leider ist der Preisunterschied schon recht heftig.

    Soweit ich weiss sind kann die EyeTV Software mehrere Tuner ansprechen, es könnte also sein, dass man mit zwei Cinergy S USB einen Dual-Empfang aufbauen kann.
    Der Preis für 2 solche Empfänger wäre im günstigsten Fall doch einiges niedriger als DU nur für eine EyeTV 310 Box ausgibst. Aber Du hast natürlich mit den Cinergy dann keine HD-Empfangsmöglichkeit.

    Noch günstiger wäre wohl 1x die Mac-Version von der Cinergy zu kaufen (ca. 120Euro) und 1x die PC-Version (ca. 70 Euro), weil 1xEyeTV Software reicht ja und ansonsten ist die PC-Version 100% gleich. Das setzt allerdings vorraus, dass man wirklich zwei solcher USB-Receiver gleichzeitig am Mac nutzen kann..

    Ich werd mir wohl erst nur einen Cinergy S USB kaufen ...
     
  4. troubadix2004

    troubadix2004 Idared

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    29
    hi,

    auch ich beschäftige mich derzeit mit dem thema dvbs auf mac und möchte mir einen mac mini kaufen und ihn als mediacenter einrichten.

    was ich bisher rausgefunden habe ist das derzeit noch kein dvbs2 mit mac machbar ist und auch lt. der supportseite von elgato kein eyetv produkt dvbs unterstützt (http://faq.elgato.com/index.php/faq/more/315/?setlang)

    ich werde mir aus kostengründen deswegen zuerst mal cinergy dvbs for mac zulegen denn der mehrpreis der 310 rechnet sich nicht wirklich für mich.

    ich plane folgende hardware:

    - mac mini, core2duo 2ghz, 2gb ram, 120gb,

    - apple airport extreme mit 320gb usb platte angeschlossen

    - 81cm hd ready fernseher

    - cinergy dvbs for mac

    .. was mich hier mal interessiert ob man alles mit der fernbedienung machen kann oder man doch ab und an die tastatur benötigt?

    .. kann ich den mac in standby schicken und es wird nachts aufgenommen?

    .. hat jemand gute howtos , wiki etc?

    gruß

    troubadix2004
     
  5. Markus23

    Markus23 Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    94
    Hi...

    Geh mal nach www.macuser.de (nicht das ich Werbung für dieses Forum machen will, apfeltalk ist auch super) und such mal nach Elgato 310.
    Da wirste einige Leute finden die solche neue 310er Revisionen bekommen haben, welche DVB-S2 unterstützt. Da gabs dann auch einige Aussagen dazu, dass es noch ziemlich CPU-fressend ist, bis Elgato die Software richtig angepasst hat und es dann wohl offziell macht. Gerade bei AMAZON werden wohl seit einiger Zeit 310er verkauft die schon aus dieser neuen Serie sind und demnach (inoffziell) DVBS2-fähig.

    Ich habe mir heute auch erstmal "nur" das Cinergy S USB bestellt, weil es erstmal für mich aussreicht und meine ltere mini G4 Hardware eh kein HDTV mitmacht.

    Zum Thema Fernbedienung - soweit wie ich das in diversen Foren rausbekommen hab, kann man mit der Fernbedienung EyeTV und auch FrontRow (Mediacenter von OSX) steuern, für alles andere im Finder usw. brauchste halt ne Tastatur+Maus. Standby und Aufwachen für Aufnahmen sollte grundsätzlich funktionieren, wobei man in den letzten Wochen einiges davon liest, dass es gerade da mit der neuen EyeTV3-Version einige Probleme gibt. Aber zur Not kannste den MacMini auch "durchlaufen" lassen, mach ich hier auch mit meinem G4 Mini , weil der nebenbei auch als Media-Server dient. Der verbraucht unter Last gerade mal 40W und im Leerlauf ca. 20-25W ... Ok der C2D-Mini wird wohl bisschen mehr verbrauchen aber wohl nicht soo viel

    Bin wie gesagt im Moment auch am MacMini-Mediacenter aufbauen, also falls ich noch weiterhelfen kann ...


    Gruß,

    Markus
     
  6. Roxxster

    Roxxster Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    23
    Servus Leuts,

    erstmal vielen Dank für die bisherigen Infos und schön das noch ein paar User sich mit dem Thema beschäftigen! Suche auch zur Zeit ne günstige Variante von Terratec. Die große Box ist wirklich etwas zu teuer...


    Pit
     
  7. Markus23

    Markus23 Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    94
    meine Cinergy ist inzwischen unterwegs ... morgen oder Fr. wird sie wohl hoffentlich da sein und ich werde mal testen, wie sie mit meinem G4 Mini 1.42Ghz zurechtkommt ;)
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    bei DVB-S kannst Du MediaCentral vergessen, da dieses nur DVB-T unterstützt. Du wirst um EyeTV i.V.m FrontRow kaum herumkommen. Vielleicht finden sich auch noch ein paar Mittäter, damit ich endlich mal weiterkomme mit der Idee RemoteBuddy auf Mediencenter only zu bürsten. Im Moment ist mir das out-of-the-box noch zu sehr Computer, zu wenig TV.

    Gruß Stefan
     
  9. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Ich habe einen Cinergy S USB von Terratec am Mac Mini, wenn du zwei SAT Anschlüsse nutzen möchtes, musst du davon vielleicht zwei kaufen?!

    Das gerät ist aber top! Ich habe die EyeTV3 und FrontRow kombi am laufen.
     
  10. Roxxster

    Roxxster Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    23
    @cmue: Hab ich mir auch schon überlegt. Einmal die Mac-Variante mit EyeTV-Software (hab die leider noch nicht, nur die kostenlose Software von Mediacentral) und dann einmal die WIN-Variante.
    Sollen ja komplett identisch sein und nur der Preis ist recht unterschiedlich! Wahrscheinlich ja durch die Software EyeTV.
    Hat einer von Euch einen guten Link als Bezugsquelle. Besten Preis den ich gefunden hab ist 80 Euro.

    Also CMUE Dein beschriebenes System wäre so ein Traum von mir. Nur nen Panasonic Plasma drangehangen! :)


    Ist ja mal wieder typisch. Sucht man den günstigen Preis bei Günstiger.de und bekommt so was angezeigt:
    http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=408325#ankerhaendler

    Dann klickt man auf den MyBy-Shop und das Teil ist nicht mehr vorhanden! Ätzdend....

    Also falls einer ne gute Quelle hat, immer her damit!!!


    Pit
     
    #10 Roxxster, 27.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.08
  11. thomson

    thomson Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    104
    Hi Leute,
    wie bringt ihr denn das Signal auf den Fernseher? Hat der Mini einen entsprechenden Ausgang, soweit ich mich erinnere nicht oder?
     
  12. Markus23

    Markus23 Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    94
    Der MacMini hat ja nen DVI-Ausgang , dann ganz einfach nen Adapter oder Adapter-Kabel von DVI auf HDMI geholt und schon haste Bild auf Plasma/LCD ...

    Bei nem alten (Röhren-)TV haste da bisschen mehr Aufwand, da gab/gibts von Apple sog. S-Video Adapter für das Macbook dann haste halt nen normalen S-Video-Ausgang ..
    Ob's sowas auch für den Mini gibt, weiss ich grad ned auswendig.
     
  13. thomson

    thomson Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    104
    Eben gerade für alten TV wäre es interessant :) Derweil läuft mein VDR eh noch ganz gut, aber mal schauen wann ich den ersetze...so ein leiser mini wär schon was Nettes.
     
  14. kleiner_Sven

    kleiner_Sven Starking

    Dabei seit:
    16.02.08
    Beiträge:
    216
    Hallo,
    ich habe ein ähnliches Vorhaben, wie hier schon öfter erwähnt.
    Erstmal die Hardwareseite für mein Mediacenter:

    Mini 2,0 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor
    Time Capsule 1TB
    Zusätzliche Netzwerkfestplatte (erstmal nur mit 500GB - schon vorhanden)

    Und jetzt ist die Frage, welchen Elgato ich mir zulege, habe schon eine digitale DVBS fähige Schüssel
    auf dem Dach. Aber im Notfall würde ich auch mit DVBT auskommen.
    Ich möchte mit diesem Gerät sowohl Fehrnsehen, Fehrnsehsendungen am Mini aufnehmen,
    als auch DVDimages von meiner Capsule über Frontrow gucken, geht das?
    Sowohl bei der 250er als auch bei der 310er Elgato-Box steht ja, das sie jedes Videoformat in iTunes
    kompatibles Format wandeln können, geht das quasi auch "on the fly" oder müsste ich dafür alle DVDs vorher umwandeln?

    Ich hoffe ihr versteht, was ich meine...

    Zusatz:
    So was in der Art hätte ich vor:
    Können also der 250 und der 310 das Format genauso wie der 264 wandeln und das "on the fly"?
    http://macgazette.de/2008/01/18/apples-front-row-als-heimkino/
    Dann hätte man ja quasi seine eigene digitale Videothek.

    Es versteht sich von selbst, dass es sich hier nur um Originale DVDs handelt!
     
  15. Roxxster

    Roxxster Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    23
    @Thomson: Also das mit dem Videoadapter für nen alten Röhrenfernseher klappt. Hab das Teil schon in der Anwendung gesehen und muss mir so einen Adapter auch für ne gewisse Zeit zulegen, da mein Plasma noch etwas warten muss (Preis).

    Das Teil bekommst de für circa 18 Euro bei Apple oder einem sonstigen Zubehörlieferant (Unimall, Arktis, Macdeal....).
    Das Ausgangssignal wird dann einfach von DVI auf S-Video umgewandelt.

    Für den Plasma hole ich mir dann ein Adapterkabel von DVI auf HDMI. Dann klappt es auch schön mit diesem!!!

    Habe leider immer noch keinen günstigeren Preis als um die 75 Euro für den Cinergy USB gefunden. Was haltet ihr denn von dem Angebot bei Günstiger.de. Vielleicht rufe ich gleich mal bei MYBY an und frag mal wo ich den Cinergy für 65 Euro finde! :)

    Bis dann...


    Pit


    @kleinerSven: Das mit der eigenen Onlinevideothek klingt ja sehr interessant. Hab ne zeitlang mit dem Gedanken gespielt mir sowas wie Maxdome etc.... zuzulegen aber das klappt ja nicht mit dem MAC.
    Na ja, erstmal das digitale Signal verarbeiten und dann kommen die anderen Ideen! :)
     
  16. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,
    Das wage ich zubezweifeln ;). 1200 digitale Sat-Programme sind ein Unterschied zu 10 bis 15, teilweise mit lausiger Qualität gesendete Kanäle!

    Das geht nicht on-the-fly, selbst mit dem Turbo264 rödelt der Rechner da noch ganz ordentlich dran rum.

    Bei mir läuft ein mini (CS) mit einer Elgato 310, ext. FirewireHD (+ Gigabit Anbindung an einen Server) an einem ollen Röhrenmoni und meiner Stereoanlage. Softwareseitig sind Tiger, FrontRow und EyeTV 2 im Einsatz. Gesteuert wird das Teil zu 98 % ausschliesslich mit der Apple Remote. Der Elgato Turbo.264 konvertiert ins iPod-Format.

    zu den Komponenten:

    der mini ist ab Intel tauglich, je mehr desto besser, insbesondere mit Blick auf HD-Material

    Firewire HD und Gigabit machen Sinn, da die Datenmengen die geschaufelt werden sollen z.T. ja recht erheblich sind (EyeTV macht aus einer Stunde Film ca. 2 GB Daten). TimeCapsule könnte gehen, allerdings gebe ich zu bedenken, das der mini (als letztes Gerät aus dem Appleregal) noch kein 802.11n unterstützt, sondern nur unter 802.11g läuft! Könnte als u.U. grenzwertig werden.

    TV statt Monitor hätte den charmanten Vorteil, das man ein Programm schauen und ein anderes aufnehmen kann. Im Moment bin ich - wenn ich aufnehme - auf ein Programm genagelt (ok - es ginge unter Einsatz von Maus und Tastatur noch ein anderes aus dem gleichen Senderbouquet).

    Stereoanlage weil a) schon vorhanden und b) weil auch noch ein Plattenspieler dranhängt (falls hier noch jemand weiß was das ist ;)). Wahrscheinlich werde ich kurz nach Eintritt ins Rentenalter mal die Muse finden, das ganze Vinyl zu digitalisieren :p.

    Leopard bietet IMHO noch keine nennenswerten Vorteile am Mediencenter zu Tiger, auch FrontRow 2 hat keine wirklich großartigen Verbesserungen, daher bisher noch kein Update. Mit ein paar Plugins könnte sich das ggf. ändern. Mediacentral und andere Weichwaren hab ich alle durchprobiert - wenn man wirklich eine sehr einfache Bedienung (sprich: im wesentlichen nur die AppleRemote) nutzen will, kann man sich eigentlich alles außer FrontRow und (in der zweiten Ebene) EyeTV sparen. Bestenfalls RemoteBuddy hat noch ein paar Features, die mir fehlen. Allerdings bin ich nicht bereit dafür eine Computeroptik auf dem Bildschirm im Wohnzimmer hinzunehmen.

    DVDs schaue ich mir via FrontRow an, ebenso gut könnte man die aber auch handbremsen und in den Filmeordner packen oder iTunes in die Finger drücken. Aufnahmen von EyeTV werden der Werbung entledigt (komprimiert) und dann umcodiert und nach iTunes gepackt (um dann von dort wieder unter FrontRow ansprechbar zu sein). Schneiden, komprimieren und umcodieren läuft aber nicht mehr mit der Fernbedienung sondern geht interaktiv oder über ARD.

    Gruß Stefan
     
  17. Roxxster

    Roxxster Jonagold

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    23
    Servus Stefan,

    Dein System hört sich ja nicht schlecht an. Ich werde mir mal den Cinergy S USB von Terratec zulegen und dann mal ausprobieren.
    Das Problem mit den diversen anderen Anbietern an Software liest man ja desöfteren. Die EyeTV-Software + FrontRow sollten ja auch klappen und sind nicht die Schlechtesten!

    Du schreibst, dass man fast alles per Apple Remote steuern könnte auch Aufnahmensteuerung etc.... oder muss ich dann die mitgelieferte Steuerung von Terratec nutzen?

    Pit
     
  18. troubadix2004

    troubadix2004 Idared

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    29
    Hi,

    bin nun auch am thema mediacenter und hab nun bestellt:

    - mac mini c2d 2ghz, 1gb, 120gb (aufrüstung auf 2gb ram mache ich nach ersten tests)
    - cinergy usb dvbs for mac
    - philips 81cm lcd

    .. irgendwann dann noch eine nas lösung die über gigabit angebunden wird oder ich nehme mir die airport extreme .. mal schauen

    nun mal ein paar fragen:

    - welches kabel brauche ich genau um digital vom mac mini auf meinen optischen eingang
    an meinem yamaha receiver zu kommen?

    - steuerung dvd/eyetv/frontrow geh alles über apple remote?

    - wie schick ich mit der apple remote eigentlich den mini in standby .. ok 3sec pause auf apple remote ;)

    hoffe mal das in diesem thread noch viele informationen zusammen kommen.. ist, wie ich finde, ein sehr spannendes thema ;)

    gruß

    troubadix2004
     
  19. kleiner_Sven

    kleiner_Sven Starking

    Dabei seit:
    16.02.08
    Beiträge:
    216
    @stk
    1.
    Ja, also ich schaue im Normalfall eh nur die gängigsten Programme, deswegen bin ich mir recht unsicher ob es DVBS sein muss... - Außerdem werde ich wohl bald umziehen, und ob es dann mit DVBS noch möglich ist?!

    2.
    Du hast also den 310 - benutzt aber trotzdem noch den Turbo264? - ich dachte, dass der 310 auch das Format wandeln kann?

    3.
    Ich wollte die Capsule über LAN an den Mini anschliessen und nur mein Macbook über WLAN nutzen.
    Da dürfte es eigentlich keine Probleme mit dem Streamen von umgewandelten DVDs ins FrontRow geben, denke ich.

    Mal schauen, bisher habe ich noch nichts bestellt - warte noch, ob der Mini in naher Zukunft aktualliesiert wird,

    gruß
    Sven
     
  20. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Stimmt, das kann je nach Vermieter ein Thema werden. Außer Du kannst den Bedarf an »Randgruppenprogrammen« nachweisen.

    Nicht der 310er macht das, sondern die EyeTV-Software und sie nutzt dazu wahlweise die CPU des Rechners oder eben den speziellen Prozi des Turbo.264. Im Fall des CoreSolo mini lohnt sich der Turbo.264 definitiv, weil die Codierungszeit massiv sinkt. Mit aktuellen Macs mag das anders aussehen.

    yep - via Kabel sollte das kein Problem sein. Und ein Upgrade des minis dürfte in der Tat nicht mehr so weit hin sein …

    Aufnahmeprogrammierung geht bei mir über zwei Wege auf der Apple Remote: in seltenen Fällen einfach mal eben ins EyeTV Menü gewechselt und ein paar Einträge nach unten gescrollt wo »Aufnahme starten« steht, damit die Aufnahme sofort losgeht - halt wenn ich gerade in etwas spannendes reingefallen bin. Ggf. auch noch ein Rollback auf einen Anfang - so vorhanden. I.d.R. aber eher die gezielte Suche im EPG und dann dort die Aufnahme getriggert. Geht sehr bequem mit der Remote zu machen.

    Vor längeren Wochenenden, an denen ich weg bin, nehme ich mir dann aber schon mal die Tastatur und die Maus zur Hand um gezielt nach Sendungen zu suchen (Tipp: die Suche nach »!Film« liefert alles aus dem entsprechend im EPG markierten Genre!). Und dann wird für die Zeit der Abwesenheit die Programmierung en bloc reingehauen.

    Gruß Stefan

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen