1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE!!! Nix geht mehr am iMAC G3! FIRMWARE????

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von gaymac1, 31.01.07.

  1. gaymac1

    gaymac1 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    10.09.06
    Beiträge:
    66
    Hallo! Ich brauche dringend Hilfe.
    Folgendes ist passiert.

    Habe gestern von einem Bekannten einen iMac G3 Modell "DV" (also mit DVD-Player) übernommen. Es ist der Graphite mit 400 MHz und einem RAM von 192MB.
    Ich wollte ihn als "Stereoanlage" ins Schlafzimmer stellen und per WLAN-Stick auf den MAC im Arbeitszimmer zugreifen.

    Installiert war MAC OS 9.2

    Ich wollte ihn auf Panther 10.3 upgraden und bin wie folgt vorgegangen:

    1. Festplatte gelöscht und partitioniert (15 GB für MAC OS X und 5 für Classic)
    2. DVD Panther-Installation eingeschoben. Das Installationsprogramm begann auch ganz normal. Dann kam der der obligatorische Neustart vor Installationsbeginn.

    Nach dem Neustart kam folgende Meldung:

    Sie müssen erst die Firmware aktualisieren.


    Installation abbrechen.


    Als einziger Auswahlbutton war "Abbrechen" da.
    Also habe ich den gedrückt.

    Der MAC fuhr runter.
    Ich schaltete ihn wieder ein. Aber nichts tut sich mehr.
    Er schaltet zwar ein und ich höre Festplattenaktivität, aber nur ganz kurz.
    Der Monitor bleibt schwarz und er schaltet sich wieder aus.

    Ich habe den Resetbutton gedrückt ohne Erfolg.
    Ich habe die Maus-Taste beim Start gedrückt. Ohne Erfolg.
    Ich habe bei der Tastatur einmal die "ALT" - Taste gedrückt gehalten beim Start. Ohne Erfolg.
    Ich habe beim Start die "C" Taste gedrückt gehalten. Ohne Erfolg.

    Dann habe ich ihn per FireWire an meinen G4 angeschlossen und beim Start die Taste "T" gedrückt gehalten. Auch ohne Erfolg.

    Ich habe per USB eine externe Festplatte mit einem bootfähigen Image von 9.2.2 angehängt und nochmal den Start-Knopf gedrückt. Auch ohne Erfolg.

    Mir scheint er reagiert weder auf Tastatur noch auf Maus und erkennt auch das CD/DVD-Laufwerk nicht.

    Was kann ich noch tun???

    Als Hilfsmittel stehen mir zur Verfügung:
    1. Ein eMac mit OS 10.3.9
    2. Ein iBook mit OS 10.3.9
    3. Eine Externe USB-Festplatte mit einem 9.2.2-Image das definitiv bootfähig ist (am i-Book getestet)

    Hat jemand eine Idee???

    Danke für Eure Geduld beim Lesen dieses langen Beitrags, aber ich wollte gerne für die Spezialisten unter Euch möglichst alles genau aufschreiben.

    Gruß,
    Frank
     
    ametzelchen gefällt das.
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ein großes Lob für die Nennung vieler Relevanter Daten (zB Modell, Softwareversion und Tathergang)! Daran können sich viele andere Fragesteller ein Beispiel abschneiden. :)

    Leider wirst Du nach dem was du geschildert hast so nimmer hinkommen. Meine Befürchtung ist jedenfalls, daß Dein Motherboard momentan beleidigt ist. Du müßtest also einen ziemlich baugleichen iMac haben und dieses gegentauschen können um in diesem Zustand ein erfolgreiches Firmware Update zusammenzubringen. So leid es mir tut. Es ist möglich, aber aufwändig.

    Was ich allerdings vorher noch probieren würde ist die Pufferbatterie durchzumessen und ggf. gegen eine neue auszutauschen. Fahr die Kiste allerdings auf keinen Fall mit Mac OS X hoch bevor das Firmware Update erfolgreich gelaufen ist!
    Gruß Pepi
     
  3. gaymac1

    gaymac1 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    10.09.06
    Beiträge:
    66
    @ Pepi:

    Vielen Dank! Hatte heute Nacht schon im Macuser-Forum ähnliches gelesen. Tja, Scheisse gelaufen. Werde wohl wirklich versuchen ein Logic Board zu kriegen. Pufferbatterie ist oK (neu).
    Jetzt werde ich erstmal versuchen das DVD-LW in einen anderen iMac G3 zu bauen, um die Panther-CD da wieder raus zu kriegen.

    Nochmals Danke!
    Gruß,
    Frank
     
  4. kikifax

    kikifax Idared

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    24
    Guten Abend

    das Problem, das Du beschreibst hatte ich auch schon einmal. Zuerst die Cd entfernen. Ich habe dann so lange neu gestartet bis der Bildschirm etwas heller wurde und ich etwas auf ihm erkennen konnte. Wenn er schwarz war habe ich ihn stromlos für eine Stunde gestellt und die Ram-Speicher entfernt. Danach dann über einen anderen Mac das Firmwareupdate auf CD gebrannt, ab ins Laufwerk und auf den Schreibtisch gezogen. Danach dann auch erfolgreich installiert und der Bildschirm wurde wieder normal.Als Hilfe hatte ich ein iBook clamshell daneben stehen.Auf dem lief 9.2.2 und dessen 12-Zollbildschirm zeigte das gleiche Prozedere wie auf dem iMac an. Zur Not kann man es also auch mit schwarzem Bildschirm versuchen. Dein Board ist nicht kaputt Du hast nur vergessen das Firmwareupdate zu machen und so bekommt die Hardware falche Befehle.
    Ich hoffe das hilft Dir weiter
    Gruss Holger
     

Diese Seite empfehlen