[MacBook Pro] Hilfe nach Festplatten wechsel auf SSD

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von blackflam, 26.11.18.

  1. blackflam

    blackflam Erdapfel

    Dabei seit:
    15.08.12
    Beiträge:
    4
    Guten Morgen zusammen,

    ich besitze ein MBP late 2011 in welchem bis vor kurzem eine HDD Festplatte verbaut wurde. Nun habe ich mir eine SSD Festplatte (Samsung Evo 860) angeschafft.

    Da ich keine unnützen Daten auf meine neue Festplatte haben wollte, habe ich mich dafür entschieden die SSD einfach direkt einzubauen ohne sie vorher mit meiner HDD zu Clonen.

    Ich habe mithilfe meines IMacs late 2013 ein bootfähigen USB - Stick erstellt für OS X Mojave. Einmal mithilfe des Terminals und einmal mithilfe Diskmaker.

    Nun komme ich zu meinem Problem, sobald ich mit "alt" boote kann ich zwar meinen Bootstick erkennen sowohl wenn ich Ihn über das Terminal erstellt habe als auch mit Diskmaker, jedoch sobald ich diesen auswähle wird mir ein durchgestrichener grauer Kreis angezeigt und nach ca. 30 sek geht das MB aus.

    Bleibt mir nichts anderes übrig als die SSD wie auszubauen und sie mithilfe eines SATA Adapter an das MBP mit alter HDD anzuschließen und die Festplatte zu clonen oder gibt es eine Möglichkeit dies zu umgehen?

    PS: Internet Recovery funktioniert leider nicht da es einfach nicht mein WLAN - Passwort erkennen will und sofern ich es richtig verstanden habe bleibt nur die Internet Recovery da ja bisher noch keine interne Recovery - Partition auf der Festplatte vorhanden ist.

    Außerdem habe ich leider nur noch eine Snow Leopard CD von meinem IMac diese konnte ich starten und bin auch in das FDP gekommen um die SSD zu formatieren jedoch konnte ich auch hier keine Installation starten.

    Vielen Dank schon mal im voraus für eure Hilfe :)
     
  2. dg2rbf

    dg2rbf Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    1.231
    Hi,
    Du hast leider Pech gehabt, manche USB-Sticks sind nicht bootfähig, da hilft nur, einen anderen USB-Stick von einem anderen Hersteller benutzen.

    Gruß Franz
     
  3. doc_holleday

    doc_holleday Sondergleichen von Welford Park

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.972
    Ist das MBP Late 2011 überhaupt kompatibel mit Mojave? Bzw. wenn nicht, versuchst gleich die speziell gepatchte Version zu installieren?

    Falls weder noch, würde ich mal einen USB-Stick mit High Sierra probieren.
     
  4. uhansen

    uhansen Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    718
    Steck doch einfach die HDD in ein SATA-Gehäuse, schließ sie an, halt beim Start die Alt-Taste gedrückt und dann starte damit. Anschließend müsstest du die HDD doch mit Carbon Copy Cloner auf die interne SSD klonen können. Hab ich so herum zwar noch nie gemacht, wüsste aber nichts, was dagegen spricht...
     
    dg2rbf gefällt das.
  5. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Zehendlieber

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    4.114
    Das ist normal. Das MacBook Pro Ende 2011 ist zu alt für macOS Mojave. Du musst macOS High Sierra verwenden.
     
  6. blackflam

    blackflam Erdapfel

    Dabei seit:
    15.08.12
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für eure schnelle Antworten.
    Am USB - Stick dürfte es nicht liegen, da ich Ihn früher als Bootfähigen USB - Stick schonmals eingerichtet habe.

    ich werde heute Abend mal das ganze mit osx High Sierra probieren, da ich bisher leider noch kein SATA Gehäuse zuhause habe. Sollte das auch nicht funktionieren werde ich mir eine SATA Gehäuse bzw. ein SATA Adapter bestellen.

    Ich halte euch auf dem laufenden :)

    Grüße
     
  7. blackflam

    blackflam Erdapfel

    Dabei seit:
    15.08.12
    Beiträge:
    4
    Guten Abend zusammen,

    nachdem ich nun den USB - Stick mit High Sierra bespielt habe scheint alles so zu laufen wie ich es mir von Anfang an gedacht habe.
    Was so eine kleine unaufmerksamkeit nicht alles ausmachen kann ;D

    Vielen Dank für euere Hinweise und schnelle Hilfe :)

    Grüße

    Timo
     
    uhansen, dg2rbf und Freddy K. gefällt das.