1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe! Nach einer Software-Installation fährt mein Mac nicht mehr hoch

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von chillln, 09.11.08.

  1. chillln

    chillln Erdapfel

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen und jetzt schon einmal vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

    Ich habe seid gestern einen MacPro 2,8 Ghz Dual Quad-Core mit 16GB Ram und dem neuesten OSX.
    Dieser Rechner soll als Musik & Audio Rechner bei uns in der Firma mit Logic Pro 8.0.2 laufen und einem Apogee Ensemble Firewire Interface.

    Zum Problem:
    Gestern habe ich Logic Pro 8.0.2 installiert und wollte heute das Audio-Interface Apogee Ensemble via Firewire installieren. Während ich die Software installierte wurde mir schon vorher ausdrücklich angekündigt, daß ich das Interface erst NACH der vollständigen Installation an den Firewire Port anschliesse darf.

    Gesagt - getan. Am Ende der Softwareinstallation wollte das Programm gerne den Mac neu starten was ich mit noch eingelegter Installations CD akzeptierte. Dann fuhr der Mac runter und startete neu. Aber er kam nicht weit. Beim Grauen Bildschirm mit dem Apple Logo und dem kreisenden Ring. Dabei blieb es dann leider auch und nach ca. 40 Sekunden hörte ich auf einmal ein 2 maliges System klicken (obs nun die sich abschaltenden Festplatten sind oder ein Systemfehler-Sound ist mir bis jetzt noch nicht bekannt).
    Fakt ist der Rechner bleibt da hängen. Der Kreisel bewegt sich immer weiter aber nix passiert.
    Nach vielen durchgelesenen Threads hier habe ich alles versuch. ALT+APFEL+P+R, Die Log Datei mit ALT+V angesehen und probiert, irgendwie meine Apple OSX DVD in das Laufwerk zu kriegen, was aber misslang und ich dann am Ende den Rechner aufgemacht habe um mit einer gebogenen Büroklammer das Notöffnungsfach vom DVD Laufwerk zu öffnen um die Installations CD herauszuholen und die OSX DVD einzulegen. Klappe zu neu gebottet und mit der ALT Taste den Rechner gezwungen von der DVD zu starten. Dies hat dann endlich geklappt. Ich habe dann das Festplatten-Dienstleistungsprogramm geöffnet und die "Macintosh HD" (meine Systemplatte) auf die Zugriffsrechte überprüft, die tatsächlich einige Fehler gefunden hat (zum Glück). Ich habe diese dann von der Software reparieren lassen und beim verlassen als Startvolume diese PLatte angegeben. (hatt ich alles hier schon gelesen). Danach war ich gespannt und es klappte!!

    Der Rechner fuhr wieder hoch und alles schien gut. Doch nun wolte ich heute die gesamte Audio-Software installieren und bemerkte nach der erfolgreichen Installation von Logic Pro 8, daß das Firewire Interface zwar erkannt wurde und auch innerhalb der Software sichbar ist, aber die dafür installierte Software nicht funktionierte, daß heisst die Software war geöffnet aber ich konnte keine Einstellungen vornehmen.
    In dem Troubleshooting-Bericht von der Hardware stand:

    Question: I can't control the Interface in the Logic Pro Apogee Control Panel

    Answer: Verify the presence of this file: System > Library > Extensions > apogfwplugin.bundle
    If you don't find it, re-install software from the CD includet with the Apogee Ensemble Audio-Interface.

    Und tja, diese Datei war NICHT in dem Ordner.
    Also das gleiche Spiel noch einmal. Ich die Software neu installiert und danach im gleichen Proceder wieder das Problem. Dann wieder die OSX DVD rein und die Zugriffsrechte überprüfen lassen. Diesmal fand er aber wesentlich weniger Fehler, nämlich nur 3 und ich reparierte diese dann softwareseitig auch wieder mit dem Ergebnis, daß der MAC trotzdem nicht hochfährt. Er bleibt einfach beim grauen Apfel mit dem kreisenden Ring stecken und nach kurzer Zeit ca. 30 Sekunden macht er dann wieder diese beiden kurzen System"klick"Laute und bleibt da hängen.

    Nun sitze ich hier und drehe fast durch (8 Studenn nun schon vor dem Problem). Ich habe dann auch noch probiert über das Target System mit einem zweiten MAC mal zu schauen ob ich das panic.log finde aber es gab keins. Ich bin echt am Ende. Dann habe ich noch auch mehrmals einen Hardware-Test (die kurze Version) durchlaufen lassen, aber er fand keine Fehler.
    Gerade eben aber, habe ich den lnagen 1 stündigen Test laufen gelassen und nach 20 Minuten hat er folgenden Fehler ausgepsuckt: 4MEM/9/40000005: 0x7a3a0218.

    Nun weiß ich gar nicht mehr weiter. Kann mir irgendjemand helfen? Ich hab echt keinen Plan und weiß auch nicht ob der gefundene Fehler überhaupt mit dem Bootvorgang zusammenhängt.
    Ich bin am Ende. Hat mich alles jetzt schon 16 Stunden beansprucht und ich bin keinen Schritt weiter.

    Vielen Dank dafür daß ihr Euch diesen Roman durchgelesen habt.

    Übrigens dieser Fehler mit dem Bluetooth Chip auf dem Board, habe ich auch schon ausgegrenzt. Das hat damit wohl nichts zu tun.
     
    #1 chillln, 09.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.08
  2. chillln

    chillln Erdapfel

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    2
    Noch einmal ein paar Infos hinterhergeschoben. War eine lange Nacht gestern vorm Mac. :mad:

    Ich habe alle RAM Bausteine einmal rausgenommen und nur die ersten beiden Slots des oberen und unteren Ram-Einschubes (wie es bei Apple im Auslieferungs-Zustand auch ist) mit RAM bestückt und eingebaut. Dazu auch mehrmals die Ram-Bausteine gewechselt - hat alles nichts geholfen.

    Ich glaube auf jeden Fall auch, daß da was mit dem Ram nicht funktioniert, aber ist das wirklich dann auch die Ursache dafür, daß der immer an der gleichen Stelle beim booten (grauer Bildsachirm mit Apple und drehender Kreis) nach immer der gleichen Zeit stehenbleibt? Jedenfalls schalten habe ich herausgefunden, daß die Ursache des "klackens" von den Festplatten kommt. Ich habe 3 Platten drin. Eine 350 GB Western DIgital Platte für das OSX und 2 x 1 TB Samsung Platten. Nachdem ich einmal zum Test die beiden (noch leeren Samsung Platten) rausgenommen habe, hörte ich dieses klacken nicht mehr.
    Fakt ist einfach, daß beim booten die OSX Platte schon etwas rumrödelt (also rechnet) und dann auf einmal still wird, kurze Zeit später (15 Sekunden) hört man dann, daß die Platte sich runterfährt und dann ab und zu immer wieder probiert anzulaufen.
     

Diese Seite empfehlen