1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe, meine externe Festplatte ist kaputt?!!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von tillus, 23.08.05.

  1. tillus

    tillus Gast

    Hallo Apfeltalker, Ihr müsst mir unbedingt helfen!!!

    Eben ist mir meine externe Festplatte während des Betriebs vom Schreibtisch gefallen und jetzt gibt sie bei Stromzufuhr nur noch so Piep-Geräusche von sich!!!

    Was soll ich jetzt machen? - Der DVD-Brenner, mit dem ich Sicherungskopien dieser Daten machen wollte, liegt noch unausgepackt auf dem Tisch, alles ist futsch!!! - Auf dieser Festplatte war die Arbeit von 5 Jahren Computernutzung!!!!!!!

    Die Festplatte ist von Tevion/Medion (Aldi) und noch kein halbes Jahr alt. Ich habe gehört, dass Medion einen sehr kulanten und guten Kundenservice haben soll. Mir ist nur nicht klar, was ich denen bei der Hotline erzählen soll: Soll ich einen auf Garantiefall machen, oder erzählen, dass sie mir runtergefallen ist?

    Weiss jemand von Euch, ob man an die FP auch mit einer Software wieder ran kommt? - Sie spricht im Moment halt gar nicht an, gibt nur diese Geräusche von sich und wird auch nicht im Finder erkannt...

    Bitte, bitte sagt mir, was ich machen soll!

    Till
     
  2. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Du könntest sie ausbauen und in einen anderen Mac einbauen. Damit stellst Du fest, ob die Platte selbst funktioniert und ev. nur das Gehäuse hinüber ist.

    Gruss
    moornebel
     
  3. tillus

    tillus Gast

    Bzw in ein anderes Gehäuse einbauen? - ja daran hatte ich auch schon gedacht, aber vielleicht sollte ich erst versuchen, mit Medion zu verhandeln? - Wenn ich sie ausbaue, ist die Garantie ja in jeden Fall futsch, oder?

    Danke für Deine Antwort.
     
  4. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Das ist wohl so. Ich denke aber, dass Medion kaum auf Kulanz macht, denn es handelt sich hier eindeutig um einen Benutzerfehler. Probieren geht natürlich über studieren und erzählen würde ich ausschliesslich die Wahrheit.
     
  5. tillus

    tillus Gast

    Ich zahl gerne nochmal die Festplatte, wenn ich dafür meine Daten zurückbekomme. Die Frage ist halt, wer es noch retten kann, wenn es ein physikalischer Fehler ist. Ob ich damit zu meinem Mac-Store gehen kann? Wahrscheinlich nicht.
    Professionelle Datenrettungsunternehmen verlangen wohl ein Schweinegeld. (Hab was von ab 5000 Euro aufwärts gehört.)
     

Diese Seite empfehlen